Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NachrichtensperreVorerst keine weiteren Details zu Haimbuchners Zustand

Familie von blauem OÖ LH-Stellvertreter verhängte Nachrichtensperre.

 

Nachdem FPÖ-Landeshauptmann Stellvertreter Manfred Haimbuchner aufgrund seiner Corona-Infektion seit Donnerstagabend intensivmedizinische Betreuung benötigt, sind weitere Details über seinen gesundheitlichen Zustand vorerst nicht zu erwarten. Die Familie des Politikers hat sich für eine Nachrichtensperre entschieden. Einen Bericht der "Kronen Zeitung" vom Sonntag bestätigte die FPÖ Oberösterreich der APA auf Anfrage.

"Es gibt keine Auskunft", sagte Sprecherin Birgitt Thurner. Man komme damit dem Wunsch der Familie nach.

Am Donnerstag hatte sich der 42-Jährige auf Anraten seines Arztes ins Linzer Kepler Uniklinikum begeben. Am Abend wurde er auf die Intensivstation verlegt, wie seine Partei in einer Aussendung am Freitag mitteilte. Er werde derzeit künstlich beatmet. Weiters hieß es in der Mitteilung, der Gesundheitszustand Haimbuchners sei stabil. Die Behandlung werde sich aber noch über mehrere Tage erstrecken.

Bis auf weiters wurden die Agenden Haimbuchners vom Welser Bürgermeister Andreas Rabl und von Landesrat Günther Steinkellner übernommen. Rabl, bisher schon stellvertretender Landesparteichef, wird die Parteigeschäfte leiten. Die Amtsgeschäfte als Landeshauptmannstellvertreter gehen an Steinkellner über.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

EvilC
0
3
Lesenswert?

Ich bin mir ...

... sicher das Kickl bereits geimpft ist wie viele andere auch die sich unter die Demonstranten mischen und einen auf solidarisch mit den Coronaleugnern und Impfgegnern machen.

netsurfer10
0
11
Lesenswert?

Wünsche

Ich wünsche dem Herrn Haimbucher gute Genesung und möge er bald gesund werden, auch wenn ich sicher nicht seiner Gesinnungsgemeinschaft angehöre.
Und ich wünsche mir, dass er dann auch ein wenig anders über die Sache mit dem Virus als auch über die blau/braune Geschichte denkt.

Dem Herrn 1. Parteivorsitzenden Hofer, der ja an einer leichten Variante des Coronaviruses gelitten hat, wünsche ich keine Spätfolgen. Es scheint schon, als ob er es kapiert hat, dass es doch noch was gibt, dass nicht zu verleugnen ist, da er doch ein wenig ruhiger ist.
Und ich wünsche mir, dass er uns nicht mehr zeigen will, was so ein Bundespräsident alles machen könnte. Es wäre schön, wenn er hinter seinem Betonzaun seine Vergangenheit Revue passieren lassen würde.

Dem Herrn 2. Parteivorsitzenden Kickl, der anscheinend immun gegen das Virus ist (hat er ja frei übersetzt selbst gesagt), wünsche ich, dass es so sein mag und er dieses auch nicht bekommt. Man wünscht ja niemanden Schlechtes.
Und in diesem Fall wünsche ich mir, dass der Herr Kickl endlich von der politischen Bühne irgendwo in der medialen Versenkung verschwinden möge, damit ich (und vielleicht auch einige andere österreichischen Mitbürger/innen) nicht mehr seiner abstrusen Gedankenwelt ausgesetzt sind.

iMissionar
1
35
Lesenswert?

Kickls fehlender Anstand

Keine Worte des Bedauerns oder Genesungswünsche: Mehr muss man über diese Partie nicht wissen.

crawler
0
4
Lesenswert?

Heute schreibt "DieTagespresse:

Der oberösterreichische FPÖ-Landeschef Manfred Haimbuchner liegt wegen einer Corona-Infektion auf der Intensivstation. Dieses Verhalten widerspricht jedoch der Parteilinie, weshalb Klubobmann Herbert Kickl nun den sofortigen Parteiausschluss fordert. Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen.

gonzolo
1
7
Lesenswert?

Na ja, der Herpferd wird jetzt vermutlich darüber sinnieren,

ob so ein vulnerabler Kamerad überhaupt zu so einer "Herrenmenschen"-Partie passt, wenn der sogar schon bei so einem „Schnupferl“ in die Knie geht. Notfalls kann man´s ja noch immer als eine Art von „Auslese“ darstellen, wo eben nur die „Stärksten“ so quasi das Recht zu (über)leben haben.

In seiner Bibliothek wird der nette blaue Lego-Reiter sicherlich irgendwo ein entsprechendes Bücherl zur Hand haben, wo er dafür die ideologischen Basics wieder mal updatet …

Tja – was da so im Hohen Haus reingewählt wird und ständig rumpöbelt, ist schon erstaunlich …

DergeerderteSteirer
0
53
Lesenswert?

Wundern tut mich die Nachrichtensperre nicht, obwohl die Meinungen und Gesinneungen der FPÖler mehr als fragwürdig sind, ........................


es ist besser so da sonst einigen Postern der Schaum vorm Mund nicht mehr weggeht.
Nebenbei ist es eine private Angelegenheit mit der Erkrankung, es muss auch nict über jeden Schnösel mit abwegigen Meinungsbildern berichtet werden da über andere Normalbürger welche erkrankt sind auch nicht so ausführlich berichtet wird.
Trotz meiner Antiphatie den FPÖlern gegenüber hoffe ich das es für ihn noch mal gut geht und er durch einen Sinneswandel für's weiter Leben dazulernt !!

lege
11
36
Lesenswert?

Wen interessiert es

wie es einen Haimbucher geht?
Es gibt genug andere Betroffene Familien denen es schlechter geht.

Irgendeiner
0
4
Lesenswert?

Nein,einer der beatmet wird kämpft immer um sein Leben,

sonst könnte er allein schnaufen, ein Menschenleben ist ein Menschenleben und es ist weder zulässig das von muslimischen Flüchtlingen noch von blauen Propagandisten zu marginalisieren,weil alles Menschen sind und diese Haltung immer gleich schäbig ist.Leben ist keine Belohnung für etwas sondern ein fundamentales Recht und der Tod keine Strafe
sondern ein Schicksal das jeden trifft aber das man manchmal temporär aufhalten und verschieben kann,und das sollte man immer tun wenn man kann.

soge
3
12
Lesenswert?

Nachrichtensperre

Ist das positiv oder negativ?

pehe99
0
0
Lesenswert?

weder noch

nur zu akzeptieren...

kukuksei
0
10
Lesenswert?

Also wenn es ihm gut ginge...

... würden dies die Familie und die Partei gerne aus vollem Hals hinaus posaunen....
Aber so....

Ba.Ge.
1
14
Lesenswert?

Stabil?

Wenn ein schlechter Zustand stabil ist/bleibt, wird er nicht noch schlechter, aber halt auch nicht besser - oder? 🤔

sugarless
2
79
Lesenswert?

Kickl

Wenn sein Chef nur ein bisschen Anstand hätte, dann würde er um Verzeihung bitten und seine abstrusen Behauptungen zurücknehmen. Aber da haben wir alle in diesem Forum vorher einen Lotto Sechser.🤔

Hapi67
64
4
Lesenswert?

Schade für Sie,

So ein Live-Ticker hätte schon was zum Seelen-Striptease der Kommentare

Spott, Hohn, Hetze, Heuchlerei, Mitleidsbekundungen und Besserungswünsche, gutgemeinte Ratschläge usw.

Der Offenbarungseid ist einfach nicht endenwollend, hilft dem eigenen Seelenfrieden und dient noch dazu der guten Sache.

Vielen Dank

gonzolo
1
4
Lesenswert?

Na ja, Hapy …

deine mystischen Buchstabenspiele zwischen nichts und allem, haben allerdings auch weniger etwas von einer Offenbarung, als mehr etwas von einer enervierenden Geräuschkulisse einer Affenpaarung …

Na ja – ein Seelen-Striptease sind´s allerdings schon … vielen Dank!

Mein Graz
1
52
Lesenswert?

@Hapi67

Ich hab mir jetzt alle Kommentare hier durchgelesen. In keinem einzigen fand ich "Spott, Hohn, Hetze, Heuchlerei".
"Mitleidsbekundungen und Besserungswünsche" sind doch selbstverständlich, "gutgemeinte Ratschläge" fand ich nicht.

Also kannst du wohl nicht die User hier meinen.

Ragnar Lodbrok
0
13
Lesenswert?

....nicht passende Kommentare

kommen nicht durch die Zensur...

gonzolo
8
54
Lesenswert?

Man ist ja direkt geneigt,

auch mal den Alu-Hut aufzusetzen um zu fragen, ob da sogar schon Odin, Wotan & Co. den blauen Blasphemikern Kickl & Co. ein Zeichen senden, sie mögen tunlichst sofort mit ihrer Gotteslästerung aufhören, wenn´s Fakten, Empirie und Kausalketten offenbar nicht vermögen?!

Vielleicht überdenken andere auch mal, ob sie sich weiter diesen charakterlosen Irrläufern anschließen und ihnen ständig hinterherschurdeln?!

future4you
6
103
Lesenswert?

Und irgendwann

werden es hoffentlich auch die hartgesottensten Leugner checken, dass dem Virus nur mit gemeinsamer Anstrengung und Disziplin beizukommen sein wird.

SoundofThunder
2
4
Lesenswert?

🤔

Die Rechten glauben halt dass dieses Virus nur für Linke gefährlich ist 😉😉

Lodengrün
0
21
Lesenswert?

Disziplin

haben die eben nicht. Wo ist der Abstand bei deren Demos?

FRED4712
4
68
Lesenswert?

du unterschätzt das

beharrungsvermögen von dummheit

MuskeTiere4
5
85
Lesenswert?

Zurückhaltung nach Verharmlosung

Es trifft nun auch einen mächtigen Verächtlich-Macher und Verharmloser mit einer Covid-Erkrankung und wegen des schweren Verlaufs mit einer Intensivstationären Behandlung.
Da mag manche/r mit geteilter Gefühlslage davon lesen. Ich auf jeden Fall.
Derzeit halte ich mich bezüglich seiner schweren Erkrankung gerne mit Kritik an seinem bisherigen Verhalten zurück. Sollte Herr H. aber diese Erkrankung überleben, in der Folge aber, diese politisch weiterhin für seine verharmlosenden Zwecke missbrauchen, hat er die Schonung seiner Person verwirkt! Danach darf er nicht wie bisher öffentlich vom Gripperl reden und andere dazu verleiten, diese Krankheit und deren Verbreitung, deren Eindämmung nicht ernst zu nehmen. Er wird nämlich gerade von unser aller Gesundheitssystem verpflegt und behandelt. Darauf haben alle ein Recht.
Nicht manche mehr, manche weniger!
DIESE Freiheit muss für alle erhalten werden!
Gute Besserung allen, die um Ihre Genesung kämpfen!

leserderzeiten
0
14
Lesenswert?

.

Ich bin schon auf die 1. Interviews nach seiner Genesung gespannt.

Irgendeiner
5
53
Lesenswert?

Naja,ich versteh das,als Familienangehöriger würd ich auch nicht wünschen

daß halb Österreich ein Krankenbett kommentiert,ich hätte dann auch andere Sorgen und man kann dem als Mensch nur alles Gute wünschen,daß das nicht so glatt läuft war von Anfang an zu sehen wenn man lesen konnte.Aber über was anderes kann man reden,über den Irrsinn den das ohne seine Schuld ausgelöst hat, von der Idee der sei vergiftet worden weil er die Wahrheit sagte bis hin zu der, daß in den Wasserwerfern Impfflüssigkeit sei,wir haben zwar nicht genug zum impfen aber in die Wasserwerfer wermas tun,sowas kommt wirklich wo hinter jeder Ecke Bill Gates lauert um uns zu chippen,da gehört auch noch anderes zum eigenen Schutz hospitalisiert,nur nicht in der intensivmedizinischen Abteilung.Ich wünsche Haimbuchner über Anschauungsgrenzen hinweg viel Glück und dem Rest viel Hirn.

EvilC
15
142
Lesenswert?

Jetzt,...

... wo es einen FPÖ-Politiker getroffen hat, ist man empfindlich und verhängt eine Nachrichtensperre weil einige Forenkommentare zugegeben unter der Gürtellinie lagen. Davor hat sich aber kein FPÖler gefragt wie sich Menschen fühlen, die ein erkranktes Familienmitglied auf der Intensivstation haben, und lesen müssen das Corona nur ein Gripperl ist und jene auslachen die Respekt vor der Krankheit haben.
Ich wäre gar nicht überrascht, wenn es irgendwann heisst, dass die Pressemeldung nicht stimmt und er wegen einer anderen Erkrankung hospitalisiert wurde. Schließlich macht seine Coviderkrankung den Herrn Kickel noch lächerlicher als er schon ist.

 
Kommentare 1-26 von 31