Rat vom CoachRucksack und Handtuch: So klappt das Training mit Alltagsgegenständen

Erfinderisch: Coach Bernd Marl zeigt, welche Alltagsgegenstände man ganz einfach ins tägliche Training zu Hause einbauen kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Not macht bekanntlich erfinderisch. Und das gilt auch beim Training daheim. Deswegen nicht traurig sein, wenn es zum Beispiel an einem Hometrainer oder anderen Fitnessgeräten in den eigenen vier Wänden mangelt, denn es gibt viele andere Dinge, die jeder zu Hause hat und die ganz leicht ins Training eingebaut werden können.

Sportmediziner Bernd Marl hat sich hierzu einiges überlegt und zeigt dieses Mal in seinem Video zehn Übungen, die jeweils unterschiedlich variiert und somit unterschiedlich anstrengend und schwer gestaltet werden können.

Mit dabei sind Klassiker wie Liegestütz, Kniebeuge oder Brücke – in verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Nur kommen dieses Mal auch praktische Helfer wie Rucksack, Küchenrolle, Sofa, Treppen, Bücher oder ein Handtuch zum Einsatz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!