25. Dezember 2014, 20:18 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.12.2014 um 10:17 UhrKommentare

Sturm ist doch auf Platz drei

Kurznews rund um den SK Sturm - kompakt auf einen Blick: +++ Was gibt es Neues, was tut sich beim SK Sturm? Alles rund um die Schwarz-Weißen +++

Foto ©

25.12. - Sturms Zahlenspiele

Der SK Sturm hat Zahlen gesammelt. Mit einigen spannenden Aspekten:

- Marco Djuricin ist mit 11 Toren Sturms bester Torjäger und dritter österreichweit. Somit erzielte der Wiener über 40 Prozent aller Sturm-Treffer. Er traf bislang gegen acht von neun Gegnern in der Bundesliga. Nur gegen Altach gelang ihm kein Treffer.

- In der Karten-Statistik führt Hadzic mit 10 die gelben Karten an.

- Mit 1620 Einsatzminuten führen Michael Madl und Christian Klem die Wertung der längsten Spielzeit bei den Grazern an. Dicht gefolgt von Marco Djuricin mit 1608 Minuten.

- Sandi Lovric wurde mit 16 Jahren, 4 Monaten und 20 Tagen im Heimspiel gegen die Austria zum jüngsten Sturm-Spieler aller Zeiten. Er war damit um 6 Monate und 19 Tage jünger als Alexander Knezevic, dem bisherigen Rekordhalter.

- In 9 Spielen unter Darko Milanic glückten nur 11 Punkte. Günther Neukirchner holte in einem Spiel 1 Punkt und Franco Foda in ebenfalls 9 Partien 16 Zähler.

- Foda selbst hält in seinen drei Engagements bei 302 Pflichtspielen mit Sturm. Dabei gewann er 138, holte 72 Remis und verlor 96 Spiele. Ivica Osim hält übrigens bei 380 Pflichtspielen mit Sturm.

- Nur ein einziges der 288 Tore der bisherigen Saison war ein Eigentor. Dieses kam (in Form von Gernot Trauners Eigentor zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen die SV Ried) Sturm zu Gute.

- Mit 23 Gegentoren stellt Sturm die zweitbeste Defensive hinter dem WAC. Das macht 1,21 Gegentreffer pro Spiel.

- 14.349 Besucher kamen zum Heimspiel gegen Rapid. Mehr waren es zuletzt in der Meisterschaft im entscheidenden Spiel um den Titel 2011 gegen Wacker Innsbruck (15.327).

- Insgesamt kamen zu den bislang 9 Heimpartien 80.647 Zuschauer. Auswärts wollten 63.360 Besucher in 10 Partien die Schwarz-Weißen sehen.

- Allgemein verbesserte Sturm seinen Zuschauerschnitt gegenüber der Vorsaison wieder etwas. Waren es im Vorjahr 7529 Besucher durchschnittlich, kamen bisher in den 9 Heimspielen 8961 Zuseher im Schnitt. Das ist ein Anstieg von über 19 Prozent.

- Das Sturm-Spiel mit den meisten Besuchern fand im August im Ernst Happel Stadion statt (16.788). Die Partie mit den wenigsten in Grödig (2126).

- 5801 Kilometer legten Spieler und Fans heuer bereits allein in der Meisterschaft zurück.

- Den Wiederbeginn verschliefen die Grazer bei 6 Gegentoren zwischen Minute 46 und 60. Dafür erhielten Michael Madl und Co. die wenigstens Treffer der Liga in der Schlussviertelstunde (4).

- Am ehesten lohnte es sich in diesem Herbst zwischen der 61. und 75. Minute den Verpflegungsstand aufzusuchen. Nur 2 Treffer erzielte Sturm in dieser Zeit.

- Nimmt man eine Ganzjahrestabelle her, so wäre Sturm heuer an doch überraschender 3. Stelle zu finden.

24.12. - Weihnachtsgrüße

Der SK Sturm wünscht der Sturm-Familie mit einer Video-Botschaft ein frohes und besinnliches Fest. Mit einem Gedicht von Christian Gratzei und einer festlichen Ansprache auf russisch von Makhmadnaim Sharifi inklusive:

 

24.12. - Gerüchteküche, nächstes Fundstück

Twitter ist wohl die beste Tratsch- und Klatschbörse, wenn es um Transfergerüchte geht. Neu im Netz: Bei Marco Djuricin stellen sich mittlerweile Salzburg, Leipzig, Brentford und Paderborn an. Fortsetzung folgt garantiert...

24.12. - Für Kurzentschlossene

Sie suchen noch immer ein Weihnachtsgeschenk für einen Sturm-Knofel? Jetzt wird es aber zeitlich eng! Hier also ein Last-Minute-Tipp: Der Frische-Kick für Fußball-Fans

 

Der Sturm-Shop ist heute noch bis 13 Uhr geöffnet!

23.12. - Die Gerüchteküche brodelt

Unsere Kollegen von sportnet.at berichten, dass Rubin Okotie bei Werder Bremen hoch im Kurs und kurz vor einem Wechsel stehen soll. Ein Transfer wäre für den Absolventen der Franck-Stronach-Akademie nichts Außergewöhnliches. Nach seinem Engagement beim SK Sturm (43 Spiele, 12 Tore) in der Saison 2012/2013 ging er zur Wiener Austria, dann leihweise zu Sønderjysk Elitesport, dann zu 1860 München ...

Ein Platzerl im Bremen-Sturm ist übrigens frei, weil Eljero Elia zum FC Southampton verliehen wird.

23.12. - Die Rasen-Wahl

Alljährlich gibt es eine Umfrage der Fußballer-Gewerkschaft (VdF) zu den besten/schlechtesten Rasen der Bundesliga statt. Nummer eins, trarara, ist der Rasen im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Am schlechtesten bewertet wurde
das Grün im Stadion des SV Grödig.

Auf der zehnstelligen Bewertungsskala erhielt die temporäre Heimstätte von Rapid die Durchschnittsnote 9,7 und holte damit klar vor der Generali-Arena der Wiener Austria (8,1) und der Keine-Sorgen-Arena in Ried (7,9) den Spitzenplatz.

Dahinter folgen die Böden in Altach und Salzburg (beide 7,0), jener von Admira und das Liebenauer Grün des SK Sturm (6,5), Wiener Neustadt (5,8), WAC (5,4) und eben Grödig (5,1).

23.12. - "Sturm-Fancorner" bei Intersport

Ab sofort gibt es in allen sieben steirischen Filialen von Intersport Pilz (Gleisdorf, Weiz, Fürstenfeld, Feldbach, Hartberg, Deutschlandsberg, Leibnitz) einen eigenen Fancorner vom SK Sturm. Somit sind Fanartikel des Grazer Traditionsklubs noch einfacher zu erwerben.

22.12. - Jakob Jantscher schmückt Christbaum

Der ehemalige Sturmspieler Jakob Jantscher, der aktuell beim Schweizer Klub FC Luzern unter Vertrag steht, hat einen besonderen Christbaumschmuck. Sein Trikot mit der Nummer zehn findet Platz auf dem Baum, allerdings nur für ein Foto. Der Grazer verlost dieses Trikot unter allen Facebook-Freunden:

22.12. - Sturm-Akteure am Burj Khalifa

Weihnachtliche Grüße hat die Dubai-Reisegruppe rund um Daniel Offenbacher, Michael Madl, Thorsten Schick, Lukas Spendlhofer und Daniel Beicher schon übermittelt. Nun zeigten sie sich auch am höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa.

 

21.12. - Die Sturm-Weihnachtshymne

Die Premiere der Sturm-Weihnachtshymne gab es natürlich bei der Sturm-Weihnachtsfeier. Antenne-Moderator Roland Schmidt hat dem Klassiker "Last Christmas" einen neuen Text verpasst. Zum Mitsingen:

SK Sturm, des is unsa Verein,
egal wos passiert, wir werdn imma Schwoaze sein.
Und wo wir a in der Tabölln stehn,
wir werdn imma ins Stadion gehn.

Seit 1909,
gibt’s für uns nur an Verein.
Schwaoz weiß, des sind unsre Forbn,
olles andre ist für uns gstorbn.

Wir schwingen unsre Fahnen,
a Sturm-Kick wirft uns aus ollen Bahnen.
Wir brauchn ka Grün, ka Rot, kann Kommerz,
für die Schwoazn legn ma die Hand aufs Herz.

SK Sturm, des is unsa Verein,
egal wos passiert, wir werdn imma Schwoaze sein.
Und wo wir a in der Tabölln stehn,
wir werdn imma ins Stadion gehn.

Frohe Weihnachten!

21.12. - Die Trainingstermine

Trainingsstart des SK Sturm in Messendorf: 5. Jänner

Testspiele:
10. Jänner: Sturm - SC Weiz (Messendorf, 15 Uhr)
14. Jänner: Sturm - Kalsdorf (Messendorf, 18.30 Uhr)
17. Jänner: Gegner und Spielort offen
20. Jänner: Sturm - KSV 1919 (Messendorf, 15 Uhr)
7. Februar: Gegner offen, Spielort Slowenien

Trainingslager in Belek (21. Jänner bis 1. Februar)
24. Jänner: Sturm - St. Gallen (Belek, 14 Uhr), Sturm - St. Gallen (Belek, 17 Uhr)
27. Jänner: Sturm - Vaduz (Belek, Uhrzeit offen)
28. Jänner: Sturm - Dinamo Tiflis (Belek, Uhrzeit offen)
31. Jänner: Sturm - Steaua Bukarest (Belek, Uhrzeit offen), Sturm - Olympia Ljubljana (Belek, Uhrzeit offen)

20.12. - Ein runder Geburtstag

Sturm-Torhüter Benedikt Pliquett feiert Weihnachten in seiner Heimatstadt Hamburg - und nicht nur das. Der 1,99-m-Riese feiert heute auch Geburtstag. Und zwar seinen 30er. Das Tagesprogramm: Beim Spiel St. Pauli gegen Aalen zuschauen, dann Kaffee und Kuchen mit Familie und Freunden, Abendessen mit open end...

20.12. - Spendlhofer meisterhaft

Im Interview mit sksturm.at wurde bekannt: Lukas Spendlhofer ist vierfacher niederösterreichischer Landesmeister im Eisstockschießen. "In unserem kleinen Dorf in der Nähe von Wr. Neustadt gibts es nur 70 Einwohner. Die einzige Freizeitbeschäftigung ist dort eben das Eisstockschießen", sagt Spendlhofer. Der Innenverteidiger hat sich dann aber doch für den Fußball entschieden und kann sich auch einen längeren Verbleib bei Sturm vorstellen: Mir gefällt es sehr gut, und es wird immer wahrscheinlicher, dass ich mir eine Zukunft hier vorstellen kann." Mit Simon Piesinger, der ebenfalls erst im Sommer zu Sturm Graz wechselte, verbindet Spendlhofer eine Freundschaft, die auch im Privatleben besteht: "Wir haben neben der Playstation eine neue, gemeinsame Leidenschaft entdeckt. Wir backen gerne. Natürlich auch für unsere Mitspieler. Bisher sind unsere Muffins immer gut angekommen."

20.12. - Sturm spendet

Seit Jahren ist Martin Ehrenreich als „Botschafter der Global Family“ im Einsatz. Global Family ist eine Organisation, die bedürftigen Menschen Gratis-Urlaube vermittelt. Deren Slogan: „Reisebüro der Menschlichkeit“. Und traditionell vor Weihnachten bittet Martin Ehrenreich Spielerkollegen, Trainer Masseure, Ärzte und Zeugwarte um Spenden. „Wir setzen die Spende von Sturm ein, um elf Grazer Familien, die Opfer von Gewalt, Armut, Verfolgung und unheilbarer Krankheit sind, je eine Woche unbeschwerte Ferien im Salzburger Land zu ermöglichen“, erklärt Global-Family-Gründer Karl Auer. Angesprochene Eltern können sich direkt per E-Mail an reisen@global-family.net melden.

 

20.12. - Erholung in Dubai

Daniel Beichler, Lukas Spendlhofer, Daniel Offenbacher, Thorsten Schick und Michael Madl gönnen sich einen richtigen "Männerurlaub" in Dubai - und schicken via Facebook liebe Grüße aus dem "Jebel Ali Beach Resort And Spa".

 

15.12. - Treffer-Bilanz

Die Herbst-Saison ist beendet, die Slazburger Bullen blieben mit 38 Zählern um fünf Punkte unter ihrem in der vergangenen Saison aufgestellten Klubrekord von 43 nach
den ersten 19 Runden. Den Bundesliga-Rekord hält der SK Sturm seit seiner ersten Meistersaison 1997/98 mit 46 Punkten vor dem FC Tirol (2001/02) und der Austria (2012/13), die je 45 auf dem Konto hatten.

21.11. - Ein Krickerl im Sturm-Design

Sachen gibt's, wobei es im Internet vermutlich nur wenig gibt, was es nicht gibt. Wie beispielsweise ein Krickerl im Sturm-Design. Ein Sammler hat jahrelang die vom Künstler "Rico" gerfetigten Teile zusammengetragen und löst jetzt seine Errungenschaft aus Platzgründen auf. Zu haben ist das Sturm-Krickerl auf www.willhaben.at - Kostenpunkt: ab 50 Euro. Weiters gäbe es auch Krickerl von Rapid, Juventus, Ferrari, Salzburg, Vienna Capitals, Austria Wien, FC Bayern, 1860 München, St.Pauli ...

20.11. - Sturm total!

Aktuelle Kurzmeldungen über den SK Sturm finden Sie hier in unserem "Sturm-Update". Viel Spaß!

Alle Spiele des SK Sturm im Live-Ticker!

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

1 Kommentare

Kommentar erstellen

melahide am 23.12.2014 23:03 Kommentar melden

Weihnachtshymne

Der Texter der Zeilen der Dturm.Hymne dürfte vom Texten nicht viel Shnung haben. Weder das Reimschema stimmt, noch passt der Text auf die Musik. Auch wenn es nur ein Jux ist sollte man eine gewisse Klasse anstreben...
Lesenswert? Ja Mit Ja stimmen 0 Ja-Stimmen00 Nein-Stimmen Mit Nein stimmen Nein (aus 0 Stimmen)
Antwort erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.