Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchnäppchenWo jetzt noch Kärntens billigste Einfamilienhäuser zu haben sind

Die Preise für Einfamilienhäuser stiegen 2020 gegenüber 2019 im Schnitt um 22.073 Euro. Das Interesse übersteigt das Angebot deutlich. Aber in einigen Bezirken gibt es noch Schnäppchen zu haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weniger Häuser wechselten 2020 die Besitzer, diese waren aber deutlich teurer als 2019
Weniger Häuser wechselten 2020 die Besitzer, diese waren aber deutlich teurer als 2019 © Robert Kneschke - stock.adobe.co
 

Mit einem Verkaufswert von 283 Millionen Euro verzeichnet der Einfamilienhäusermarkt in Kärnten im Jahr 2020 einen neuen Höchststand. 1132 Eigenheime wurden 2020 im Süden des Bundesgebiets an neue Eigentümer übergeben, um 6,4 Prozent weniger als 2019 und um 4,6 Prozent weniger als 2018. Damit war der Rückgang im Vergleich zu den meisten anderen Bundesländern relativ moderat und auch regional die Entwicklung höchst unterschiedlich.

Kommentare (1)
Kommentieren
VH7F
0
4
Lesenswert?

Remax scheint ein gutes Marketing zu haben?

Regelmäßig Artikel in der Kleinen. Hut ab.