Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

René Benko im PorträtDer Mann mit dem Gespür fürs große Geld

Wer ist eigentlich dieser René Benko? Eine Frage, die sich viele gestellt haben, da er gerade die Möbelkette Kika/Leiner kauft. Der 41 Jahre junge Selfmade-Milliardär, der mit 17 die Schule schmiss, hat noch Größeres vor, sagen seine Freunde.

Rene Benko
Rene Benko © APA/Hans Klaus Techt
 

Sich mit René Benko persönlich treffen, das gelingt selbst alten Freunden vielleicht zweimal im Jahr. Für Journalisten hat er spätestens seit dem spektakulären Kauf der deutschen Karstadt-Kaufhauskette 2014 keine Zeit mehr. Zu Terminen für seine Dutzenden Projekte, die nicht nahe einer Haupteinflugschneise mit geeigneter Landebahn für seinen Privatjet liegen, nimmt er den firmeneigenen Hubschrauber. „Sicher nicht, weil er den Kontakt mit normalen Menschen meiden will, im Gegenteil. Aber er arbeitet wie ein Tier.“ Seinen Namen will der Weggefährte, der das erzählt, nicht in der Zeitung lesen. Wie die vielen anderen auch, die den Gründer des großen Signa-Firmengeflechts mit bald mehr als 25.000 Mitarbeitern gut kennen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren