Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gabalier wird geehrt"Volksverdummung": Grazer gibt Goldenes Ehrenzeichen der Stadt zurück

Fotograf Manfred Willmann hat das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Graz schon 2002 bekommen. Nachdem diese Woche bekannt wurde, dass Andreas Gabalier auch mit "Gold" geehrt wird, gibt er seine Auszeichnung nun ab.

Andreas Gabalier wird mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stadt Graz ausgezeichnet
Andreas Gabalier wird mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stadt Graz ausgezeichnet © APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Die Sache wurde am 26. April 2002 fixiert: Damals beschloss die Politik, dass der Grazer Fotograf Manfred Willmann mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stadt Graz ausgezeichnet werden wird. Knapp 17 Jahre später will Willmann von dieser Ehre nichts mehr wissen - und gibt seine Auszeichnung zurück.

Grund ist ein weiterer Beschluss: Diese Woche hat der Stadtsenat weitere Ehrungen fixiert- unter anderem an Musiker Andreas Gabalier. An diesem Entschluss stößt sich Staatspreisträger Willmann nun. Gegenüber der Austria Presse Agentur (APA) sprach er in Bezug auf Gabalier von "Kommerzialismus und Volksverdummung".

"Ich mag ihn nicht"

Aber der Reihe nach: Willmann, der auch Herausgeber der Fotografie- und Kunstzeitschrift "Camera Austria" ist, hat sein Ehrenzeichen "in Würdigung meiner künstlerischen Arbeit wie auch meines Einsatzes für die zeitgenössische Fotokultur" erhalten, wie er betont. Wegen dem Volks-Rock-'n'-Roller verzichte er nun freiwillig auf die Ehre: "Ich mag ihn nicht", sagte der Künstler am Samstag zur APA.

Manfred Willmann wurde auch mit dem "Staatspreis für Fotografie" ausgezeichnet
Manfred Willmann wurde auch mit dem "Staatspreis für Fotografie" ausgezeichnet Foto © Atelier Heimo Binder

"Diesen Kommerzialismus und diese Volksverdummung unterstütze ich nicht, das hat mit Volkskunst nichts zu tun", legte Willmann nach. "Aus dem Anlass der aktuellen Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens fühle ich mich verpflichtet, diese Auszeichnung jetzt zurückzulegen."

Diesen Kommerzialismus und diese Volksverdummung unterstütze ich nicht, das hat mit Volkskunst nicht zu tun.

Manfred Willmann

An der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens an Gabalier wird das freilich nichts ändern. Noch am Samstag reagierte man im Büro von Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP). Die Vergabe sei fix, man habe sie im Stadtsenat mehrheitlich beschlossen. Neben der Volkspartei stimmte auch die FPÖ für Gabalier. KPÖ und Grüne waren dagegen.

So reagiert Andreas Gabalier

Unterdessen hat sich Andreas Gabalier mit einem Live-Video aus Berlin gemeldet - und wendet sich direkt an "Sigi Nagl": Er sei derzeit viel im Tonstudio und mehr oder weniger von der Außenwelt abgeschnitten. Daher habe er erst am Samstag von der Ehre aus Graz erfahren: "Die Freude meinerseits ist enorm", sagt er.  Er habe es mit Herz und Einsatz ganz nach oben geschafft. "Man singt in den größten Stadien, die der deutschsprachige Raum zu finden hat und hat das steirische Lebensgefühl immer ein bisschen hinausgetragen."

 

Er habe Touristen in die Steiermark gebracht und sei Wirtschaftstreibender, fährt Gabalier fort: "Man nimmt sicherlich auch ein bisschen den Verlauf der Trachtenindustrie auf seine Schulter", sagt der Grazer Musiker, der auch betonte nach wie vor in der Heimat seine Steuern zu zahlen. Auf die Kritik und den aktuellen Fall von Willmann ging Gabalier nicht ein. Stattdessen bedankte er sich am Ende des Videos herzlich. Er freue sich auf sein 10-jähriges Bühnenjubiläum, das er am ausverkauften Bauernbundball am 1. März in Graz geben wird.

Weitere Preisträger in Graz

Auch daran zeigt sich, dass der selbsternannte "Volks-Rock-'n'-Roller" weiterhin umstritten ist. Erst letztes Wochenende wurde ihm trotz heftiger Kritik der Karl-Valentin-Orden der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla verliehen. Die Gilde wurde daraufhin vom schwulen Rosenmontagsball in München ausgeladen, weil sich Gabalier, wie es heißt, "in der Vergangenheit wiederholt homophob geäußert" habe.

Abseits von Gabalier war man sich in der Politik übrigens einig: Die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz, die Fotografen Christian Jungwirth und Peter Melbinger sowie der Unternehmer Helmut Neukam erhalten ebenfalls das Ehrenzeichen in Gold. Diese Beschlüsse fielen einstimmig.

Kommentare (99+)
Kommentieren
NorwegianBlackMetal
8
11
Lesenswert?

@gerbur

Lesen Sie einmal in anderen Themen in diesem Forum.

bmn_kleine
13
35
Lesenswert?

Re Selten auf soviel Intoleranz gestoßen

Bei der Verleihung des Ehrenzeichens geht es nicht um Kunst, die jemanden gefällt oder auch nicht.

Ich zitiere einmal den §3 Abs. 2 der Satzung zur Verleihung der Ehrenzeichen:
"Das Ehrenzeichen der Landeshauptstadt Graz in Gold und in Silber wird an Personen des In- und Auslandes verliehen, die sich durch besondere Leistungen Verdienste um die Stadt Graz erworben haben. Das Ehrenzeichen der Landeshauptstadt Graz in Bronze wird an Personen des In- und Auslandes auf dem Gebiet der Altstadterhaltung verliehen."

Und was genau war jetzt die besondere Leistung von Gabalier für Verdienste um die Stadt Graz?

8Y23WAKYCHC4M75D
10
29
Lesenswert?

haßerfüllt & intolerant

Naja, haßerfüllt klingt schon etwas anders. Und meiner Meinung nach sollte man nicht alles tolerieren müssen, sonst liegt der fremde Hundedreck auch bald auf der eigenen Wiese (so man eine hat).

NorwegianBlackMetal
10
15
Lesenswert?

@büffel

Mit dem Hundsdreck auf der Wiese geb ich Ihnen recht. Aber hier geht es nicht um Hundsdreck sondern um Beleidigungen an Andersdenkende.

NorwegianBlackMetal
8
16
Lesenswert?

@büffel

Danke für die Informationen. Bin immer lernwillig. Habe mich in erster Linie auf Postings gewisser Poster bezogen, die immer wieder Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen, beleidigen. Das soll und darf nicht sein.

NorwegianBlackMetal
5
4
Lesenswert?

Sorry

Wollte an bm kleine schreiben 🤘

Bluebiru
43
39
Lesenswert?

schwarz/blau

Was kann man von einer schwarz/blauen Regierung schon anderes erwarten. Gabalier hat Erfolg, ja, aber man müßte sich schon genauer anschauen, womit. Seine hohlen Textphrasen orientieren sich an der Sprache unsäglicher Zeiten, die heute offenbar wieder besonders ins Ohr des "Volkes" gehen.

Auf alle Fälle, Hut ab vor Alfred Willmann - es gibt doch noch aufrechte Menschen.

8Y23WAKYCHC4M75D
16
45
Lesenswert?

Regierung?

Ich bin ja auch kein Freund von Kurz & Strache, aber man soll doch bitte die Kirche im Dorf lassen und nicht jeden umgeknickten Grashalm mit der Regierung in Verbindung bringen.

soge
5
6
Lesenswert?

ÖVFP

Wer war dafür? Zufall?

Bluebiru
6
26
Lesenswert?

@Büffel

Die Stadtregierung in Graz ist schwarz/blau. Und die war es doch, die diesen Preis vergeben hat.

8Y23WAKYCHC4M75D
2
14
Lesenswert?

@Bluebiru: Verzeihung

Ich war der Meinung, Du spielst auf die Bundesregierung an. Von daher war meine Aussage nicht in Ordnung.

kropfrob
26
25
Lesenswert?

Danke, Herr Willmann, ...

... für dieses deutliche Zeichen gegen den Niedergang der Kultur und gegen die immer weiter fortschreitende Volksverdummung.

Lodengrün
10
28
Lesenswert?

Alles nur Sache des Niveauanspruches

Für unseren Bürgermeister & Co ist das die Messlatte bei der von Außerordentlichem gesprochen werden darf.

hcandussi
41
27
Lesenswert?

wäre ja fein,

wenn nun auch Szyskowitz, Jungwirth, Melbinger und Neukam auf die zweifelhafte Ehrung verzichten würden. Am besten öffentlich, während der Feierstunde.
Kompliment an Manfred Willmann (auch für seine derzeit laufende Personale in der Albertina!)

wosinetwas
12
16
Lesenswert?

Und was genau wäre ...

... daran „fein“, außer dass sich Menschen, die für herausragende Leistungen ausgezeichnet werden sollen, öffentlich ihre Intoleranz demonstrieren? Cui bono?

Mein Graz
45
33
Lesenswert?

Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Graz

Aglaia Szyszkowitz, Christian Jungwirth, Peter Melbinger sowie Helmut Neukam sollten sich gut überlegen, ob die diese "Auszeichnung" annehmen.
Ist es denn wirklich eine Auszeichnung, mit Gabalier in einem Atemzug genannt zu werden?

Ich würde mir das nicht wünschen.

Aber wie bereits bekannt: auch ich mag den Volks-Rock'n-Roller nicht.

Mein Graz
18
14
Lesenswert?

Man kann erkennen:

Gabalier-Fans überwiegen in diesem Forum.

Weit hammas bracht, wenn solche "Künstler" für "Verdienste" geehrt werden.

0A0G4FLK9CKZ4QC8
23
37
Lesenswert?

Bravo!

Ich ziehe meinen Hut!

auer47
25
10
Lesenswert?

!!

vor Gabalier?

8Y23WAKYCHC4M75D
4
8
Lesenswert?

@auer47:

wie meinen?

8Y23WAKYCHC4M75D
17
34
Lesenswert?

Hut ab

Solche Menschen bitte vor den Vorhang, es gibt noch andere Positivbeispiele....

HPIK1RXCA6MZ63IL
20
44
Lesenswert?

Selten geworden solche charakterfesten Menschen!

Hoffentlich entwickelt dieser Schritt ausreichend Vorbildwirkung!

Kommentare 176-197 von 197