Nächstes RegierungsbabyFinanzminister Blümel wurde zum zweiten Mal Papa

ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel darf sich über die Geburt eines kleines Buben freuen. Seine ältere Tochter ist eineinhalb Jahre alt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gernot Blümel mit seiner Lebensgefährtin Clivia Treidl. © (c) Copyright Karl Sch�ndorfer TOPP (Karl Sch�ndorfer)
 

Beim Ministerrat am Mittwoch legte Finanzminister Gernot Blümel sein Handy nicht mehr aus der Hand: "Es kann jetzt jeden Moment so weit sein", sagte er. In der Nacht auf Donnerstag hatte das Warten dann ein Ende. Blümels Lebensgefährtin Clivia Treidl brachte einen Buben zur Welt.

Der Finanzminister und die Moderatorin sind seit sieben Jahren ein Paar. Im März 2020 wurde ihre erste Tochter, Josefine, geboren.

Mit dem Nachwuchs ist Blümel unter seinen Regierungskollegen in bester Gesellschaft: Familienministerin Susanne Raab (ÖVP) wurde im Juli zum ersten Mal Mutter, Justizministerin Alma Zadic (Grüne) im Jänner. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) erwarten noch im heurigen Jahr Vaterfreuden.

Kommentare (25)
Ichweissetwas
3
3
Lesenswert?

Seine

Gschrapperln können die Schuldenlast dann zurückzahlen, falls es dann Jobs noch gibt...!

Lamax2
3
3
Lesenswert?

Aus dem Leben gegriffen

Das ist eine Regierungsmannschaft, die offensichtlich voll im Leben steht und hoffentlich die Gehässigkeiten der zahllosen Gegner und Neider auch gut aushalten kann. Die Freude zur eigenen Nachkommenschaft ist für mich auch eine gewisse Garantie, dass sie sicherlich darauf schauen werden, dass sie den Kindern keine kaputte Welt hinterlassen werden.

a4711
2
4
Lesenswert?

Gratuliere..

Gernot..suppa is zwar schon 9 Monate aus anscheinend hast du deine Demenz überstanden..Nochmals alles Gute.
Lg Klz..das ist ehrlich gemeint , bitte nicht löschen..

gonzolo
3
9
Lesenswert?

Unverständliches Konzept der Kleinen …

die meisten politisch relevanten Themen mit Blümel-Beteiligung sind „+“-versperrt … hingegen kann hier jeder seinen Senf zu einem vollkommen unwichtigen und vor allem privaten Vorkommnis eines Politprotagonisten abladen …?!

KleineZeitung
9
4
Lesenswert?

Agenturmeldungen...

...sind immer frei für alle zugänglich. Liebe Grüße

gonzolo
1
1
Lesenswert?

Oh ja, werte Kleine …

dieses Thema habma schon etliche Male durchgekaut … und bitte nicht wieder all die „logischen und verständlichen“ Gründe reinpasten, warum ihr mittlerweile nahezu 100% der tagespolitischen Berichte unter + - Verschluss haltet … was seinerzeit ganz unauffällig mit vereinzelten begann.
Und warum man als Print-Abo-Inhaber nicht auch gleich EINE online-Freischaltung mitbekommt, das kann man auch als etwas arrogant und als schwaches Service interpretieren.

Gebe nur zu bedenken, dass man früher oder später dann doch auch bei einem Print-Abo auf ein anderes Medium wechseln wird, wo man online dann nicht „Wir müssen draußen bleiben!“ vor die Nase gehalten bekommt.
Vielleicht zieht die Marketing-Abteilung der Kleinen auch mal solche Überlegungen tatsächlicher und potentieller Kunden ins Kalkül?!

KleineZeitung
2
2
Lesenswert?

Redaktionelle Unabhängigkeit

Die redaktionelle Unabhängigkeit der Kleinen Zeitung setzt finanzielle Unabhängigkeit voraus - dies gilt für die Printzeitung ebenso wie für unser Digitalangebot. Aus diesem Grund stellen wir digitale Inhalte, die es so nur auf unserer Webseite gibt, ausschließlich unseren Digital-Abonnenten zur Verfügung. Liebe Grüße

gonzolo
0
2
Lesenswert?

Werte Kleine …

ich spreche NICHT von den zusätzlichen Angeboten/Artikeln, welche auch nicht in der Printausgabe stehen – ich spreche von den gleichen Artikeln, die mir in der Printausgabe schon zugänglich sind, aber die in der online-Ausgabe nicht zugänglich und auch nicht kommentierbar sind.

Und was die „finanzielle Unabhängigkeit“ betrifft – die fördert man ja wohl nicht damit, dass man Abonnenten durch solche Aussperrmethoden vergrämt und letztlich dann zur Kündigung treibt?!

Es scheint, dass die Kleine sich jeder Sichtweise verschließt, die ich hier anführe – womit ich auch gleich beim Gefühl einer gewissen Überheblichkeit angelangt bin, mit der man hier abgespeist wird … kein kundenfreundliches Service, wie ich meine. Ist Ihnen das gänzlich egal?

Wuffzack3000
4
8
Lesenswert?

Forum

Die Kleine Zeitung lässt Meinungen auf gewisse Gruppen zu und auf gewisse halt nicht. Wie es den Journalisten halt in den Kram passt.

Das ist halt genau das was ich mit der abgeschafften Meinungsfreiheit immer meine.

Auch das gegenständliche Posting ist auch bald wieder weg!

ilselampl
1
1
Lesenswert?

an Wuffzack3000

machen sie sich nichts draus - die unteren "Netiquetten"
sind alle erlaubt............

Gotti1958
2
4
Lesenswert?

Wuff

Meine Kommentare werden gar nicht mehr veröffentlicht. Ich habe noch nie jemanden beleidigt, aber anscheinend ist einer der Kommentierer Redaktionsmitglied.....

KleineZeitung
4
5
Lesenswert?

@Gotti1958,

in unserem System taucht kein Kommentar Ihrerseits auf, das in letzter Zeit offline geschalten wurde. Vielleicht hat das Posten nicht funktioniert? Liebe Grüße

KleineZeitung
4
6
Lesenswert?

Netiquette

Das entspricht nicht der Wahrheit. Wir löschen nur Postings, die gegen unsere Netiquette verstoßen, und jene, die Falschmeldungen darstellen. Liebe Grüße aus der Redaktion

Wuffzack3000
1
1
Lesenswert?

@Kleine Zeitung

Gutes Wording das ihr euch da ausgedacht habt. Nur leider ist das bla bla. Ihr müsst euch einfach eingestehen, dass ihr in Diktaturmanier ganz bewusst Meinungen nicht zulässt.

Getarnt wird das Löschen mit den salbungsvollen Netiquette Argumenten.

Das ist die Wahrheit!

neuernickname
1
6
Lesenswert?

KleineZeitung - Ich weiß welchen "Kommentierer" Gotti meint

Ich werde wohl die Konsequenz ziehen müssen und zu politischen Themen nicht mehr posten.

ich möchte darauf hinweisen, dass die Empörung immer zeitgleich auftaucht - mit verschiednen Namen aber identischen Inhalten.

Grundtenor - "neuernick muss weg".

Und das mache ich jetzt und lass politische Themen einfach links liegen.
Ich bin hier genug darauf hingewiesen worden, dass ich hier - als NIchtlinker - falsch bin.

one2go
18
32
Lesenswert?

Gratulation

Jetzt kann er 2 Laptop verstecken - ein Typ, bei dem mir trotz dieser Meldung, einfach nur schlecht wird🤢🤮

MoritzderKater
3
50
Lesenswert?

Bin kein Blümel-Fan,.....

....... aber zur Geburt seines Sohnes möchte ich *trotzdem* gratulieren !!!

Der neue Erdenbürger möge seinen Eltern nur Freude machen und immer Gesund sein, das ist doch das Wichtigste in unser aller Leben.

DergeerdeteSteirer
10
21
Lesenswert?

Du sagst es @MoritzderKater,

der neue Erdenbürger kann ja nix dafür, g'sund soll er/sie auf die Welt kommen und auch bleiben, wer die Eltern sind dafür kann er/sie ja nix!

lucy007
9
14
Lesenswert?

@DergeerdeteSteirer

sowas von unnötiger Kommentar bei so einem Anlass!!

AloisSteindl
30
59
Lesenswert?

Sehr praktisch

Jetzt gibt es im Haushalt 2 Kinderwägen, damit kann man schon ein kleines Rechenzentrum spazieren führen. Bei der nächsten PK: Die Hausdurchsuchung kann ruhig stattfinden, es befindet sich nichts mehr in der Wohnung.
Natürlich: Herzlichen Glückwunsch! Da hat der Minister - ohne ausdrückliche Aufforderung von VfGH und Präsident - was geschafft, was Hand und Fuss hat.

Patriot
19
45
Lesenswert?

Hoffentlich kann er Vater besser, als Finanzminister!

.

Ragnar Lodbrok
5
13
Lesenswert?

Oje - wieder ein Kinderwagen

für Laptop zum herumschleppen..

SOEDING1956
34
20
Lesenswert?

in der Coronazeit...........

ein ganz wichtiger Beitrag vom Blümel- DIE KUH VOM HANSLBAUER VON NEUKIRCHEN HAT HEUTE 9;5 LITER MILCH GEGEBEN

DergeerdeteSteirer
25
17
Lesenswert?

Genau, das ist ja sooooooo............ wichtig ...................... ;-)

hoffentlich wird das nicht ein Laptop ...................... ;-))

DergeerdeteSteirer
7
6
Lesenswert?

Hoffentlich kommt da nicht ein gesuchtes "Laptop" auf die Welt ..................... ;-)


In Österreich werden viele Babys gezeugt, jedoch die PR - Maschinerie und die medialen Nachrichtenschreiberlinge müssen das vom Blümel ja bevorzugen ...................... ;-)