AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Facebook-PostingStrache bietet der FPÖ Rückkehr als Parteichef an

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat in einem Chat auf Facebook seine Rückkehr als Parteichef angeboten. Die Wiener FPÖ kann das Angebot "nicht nachvollziehen".

Heinz-Christian Strache bietet über Facebook seine Rückkehr an © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die Facebook-Seite der FPÖ von Heinz-Christian Strache gibt es nicht mehr. Jetzt macht der ehemalige Parteichef mit seinem persönlichen Profil weiter - und ist auch in anderen Foren aktiv. Am Sonntag überraschte er um 1 Uhr in der Früh mit der Mitteilung, dass er seine "Rückkehr als Parteichef der FPÖ" anbietet.

Der genau Wortlaut: "Ich biete der FPÖ die Aufhebung meiner Suspendierung (diese war eine anti-freiheitliche Vorverurteilung) und Rückkehr als Parteichef an. Die Parteibasis soll entscheiden. Machen wir eine demokratische Basis-Abstimmung! 👍"

Screenshot
© Screenshot

Das Posting, das zunächst in einer Diskussion zu einem Facebook-Beitrag der Tageszeitung "Heute" erfolgte, findet sich mittlerweile etwas abgeändert auch auf Straches persönlicher Facebook-Seite.

In seinem ersten Posting spricht er von "Parteichef", in der bearbeiteten Version von "Wiener Parteichef".

Screenshot
© Screenshot

Straches Antwort hatte sich auf einen Kommentar eines Users bezogen, der zu Straches Listengründungs-Gerüchten meinte: "Liste HC spaltet und vernichtet die FPÖ."

Wiener FPÖ kann Angebot "nicht nachvollziehen"

Die Wiener FPÖ kann die Aussagen ihres ehemaligen Obmanns "nicht nachvollziehen", wie Landesparteisekretär Michael Stumpf am Sonntag der APA sagte. "Ein suspendiertes Mitglied kann sich allein statuarisch nicht am Landesparteitag als Kandidat für die Obmannschaft aufstellen."

Stumpf findet das Ansinnen des über das Ibiza-Video gestolperten Ex-Parteichefs "interessant": "Denn seine (Straches, Anm.) Erklärungen aus den vergangenen Monaten, nämlich dass er sich aus der Politik vollständig zurückzieht, haben wir zur Kenntnis genommen und nie bezweifelt."

Der Landesparteisekretär kündigte an, dass die Partei weiterhin ihrer Linie in der Causa treu bleiben wird: "Wir müssen abwarten, was die Ermittlungen ergeben." Dann werde die Situation bewertet: "Eine Aufhebung der Suspendierung Straches käme nur infrage, wenn an den Vorwürfen nichts dran ist."

Kommentare (65)

Kommentieren
Mopi202
0
3
Lesenswert?

In welcher Welt lebt HC

HC! An deiner stelle hätte ich jeden Spiegel im Haus weggeschmissen oder besser, ich währe schon ausgewandert!

Antworten
georgXV
0
4
Lesenswert?

???

HC stay /go home !

Antworten
paulrandig
2
3
Lesenswert?

Kalkül vom Feinsten, oder Dummheit jenseits von Stroh?

Wenn er gscheit ist, weiß er, dass er damit die FPÖ in Zugzwang bringt, ihn endgültig auszuschließen. Dann ist er wie immer das Arme Opfer, das von denen, die er groß gemacht hat, verraten wurde.
Weil er auch weiß, dass bei seinen treuen Fans nicht so sehr ein Parteiprogramm, sondern der Personenkult zieht, hätte er damit einen guten Start für eine eigene Partei.

Ja, dumm ist er nicht, unser HC. Oder traue ich ihm da zu viel zu?

Antworten
fortus01
0
8
Lesenswert?

Kann es sein,

dass bestimmte cerebrale Funktionen durch erhöhte Niederschläge in Form von Schnee beeinträchtigt wurden?

Antworten
Sashoma
3
0
Lesenswert?

HC

4 president
I wöh eam
Muahh

Antworten
josefa1934
0
18
Lesenswert?

Alles in Ordnung

Ist HC noch Zurechnungsfähig oder braucht er einen Vormund HC Strache ist ein Dummschwätzer und eine Gefahr für uns alle

Antworten
Bumsdi
0
13
Lesenswert?

Wie weltfremd und verlogen muss einer sein?

Er bietet an, seine Suspendierung selbst aufzuheben? Er will zurück kehren? Geht's noch?
Naja, andererseits: was soll man von einem einfachen Tierschutzreferentinnengatten anderes erwarten ...

Antworten
einmischer
0
1
Lesenswert?

von einem einfachen Tierschutzreferentinnengatten ........

Naja, mit Ratten(diese mögen mir verzeihen) wird er sich wohl auskennen. Jeder hat irgendwo versteckte Qualitäten

Antworten
Irgendeiner
10
4
Lesenswert?

Naja,so ist das hier,man ist nicht neu, man ist daher nicht überrascht und daß irgendwer der türkis-blauen Schwafeltruppe zu was steht was er tat oder gar

Konsequenzen zieht hat man nicht erwartet,warum also Strache.In der Zivilisation, ja in der Zivilisation hätte auch der nichtmal in der Parlamentskantine was verloren,aber dort,in der Zivilisation nämlich, legens halt auch Wert auf Dinge die ihr in hohem Bogen weggeschmissen habt,Anständigkeit und Wahrhaftigkeit, Intelligenz und Rechtskonformität, so überflüssiger Schmarrn halt.Ihr wollt halt belogen und betrogen werden und des Menschen Wille ist sein Himmelreich,gerade haben die Steirer Basti belohnt -ein Aufschwung der Steirerwitze ist abzusehen - der sich so ziemlich gegen alles vergangen hat was die guten Sitten so vorschreiben,klagen tut er halt nicht sonst gibts das amtlich,und da stellt sich aus Perspektive der Gerechtigkeit die Frage,warum nicht auch Strache.Also ich finde er sollte zurückkommen in all seiner Pracht und gleich eine Koalition mit dem wahrheitsfernen Studienabbrecher eingehen,ich weiß ja seit Jörg,erklären und beweisen hilft nichts,ihr wollt adorieren und laßt erst los wenn der Schmerz Euch beißt.Nun, dann auf ins Fiasko,mir tuts für die leid die nicht dafür können,aber ein Ende mit Schrecken ist besser als ein Schrecken ohne Ende.Und ich werde die,die es beförderten auch nachher nicht vergessen haben,aber zuerst müßma die Bude anzünden lassen damit ihr glaubt daß Feuer heiß ist,auf gehts ,sapiens timet et declinat malum stultus transilit et confidi.

Antworten
MoritzderKater
6
11
Lesenswert?

...... und bla bla bla

man lacht .......

Antworten
Irgendeiner
7
7
Lesenswert?

Offenbar nicht, sonst würdest keinen vorlauten

Angriff starten und wenns Dir zu hoch ist, schau in die Krone,man lacht.

Antworten
zeus9020
1
5
Lesenswert?

GENIAL POLITISCHER SCHACHZUG!

Strache muss von den Linken gekauft worden sein, um mit weiteren schwachsinnigen Zwischenrufen seiner Partei noch mehr zu schaden!
Dass es so bleibt, dafür sollten wir spenden!

Antworten
Stadtkauz
0
12
Lesenswert?

Herr Strache

Die Lücke die Sie hinterlassen haben, hat Sie voll und ganz ersetzt. Leute wie Sie braucht Österreich wirklich nicht.

Antworten
zeus9020
0
15
Lesenswert?

WAS WILL ER UNS DAMIT SAGEN?

Ganz einfach: die unglaubliche Aneinanderreihung seiner persönlichen „Missgeschicke“ hat System für die ganze Partei - ganz frei nach dem Motto:
IST DER RUF ERST RUINIERT LEBT ES SICH GANZ UNGENIERT!

Antworten
ChihuahuaWelpe56
3
17
Lesenswert?

Der Strache biedert sich ja so an, wie die FPÖ sich der ÖVP bei der letzten Wahl angebiedert hat

das ist ja grauslich!

Antworten
Schwupdiwup
1
15
Lesenswert?

.

Offensichtlich gab es in der Nacht starke „Schneefälle“ in Wien.
Hoffentlich ist niemand mehr mit den Sommerreifen unterwegs, lieber mit den Öffis.

Antworten
plolin
1
30
Lesenswert?

Haha

Geht ihm das Geld aus?
Dieser Mann ist nur mehr eine Lachnummer. Den nimmt doch keiner mehr ernst.

Antworten
MoritzderKater
2
41
Lesenswert?

Braucht HC Strache noch eine Erklärung?

Oder reicht ihm das Wahlergebnis in der Steiermark?
Hat er endlich kapiert, dass sein Typ nicht mehr gefragt ist?
Was muss noch alles passieren, damit er endlich die Reißleine zieht und sich absentiert?

Antworten
Irgendeiner
1
5
Lesenswert?

Naja,mein Kater,man lacht,manche sind halt sehr schwer

von Begriff,geradezu begriffsstutzig,und was willst mit einem machen der nicht kapiert, daß das Damoklesschwert schon wackelt.Ist wohl immer diese Paarung aus Dummheit und Frechheit,aber ehrlich, schlimmer als Basti ist er auch nicht.

Antworten
Zapfenstreich
4
3
Lesenswert?

Irgendeiner,

du hast ein Kurz-Syndrom, du solltest es wirklich behandeln lassen

Antworten
Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Dazu wär eine radikale Extraktion an der

Urne nötig gewesen,aber ihr wolltet nicht und so leide ich und ihr mit,man lacht.Und warum stellst du es hier hin,oben hab ich ausführlicher auf ihn referiert,hier war das Thema wie Du weißt ein anderes,man lächelt.

Antworten
Henry44
2
16
Lesenswert?

Strache wird überzeugt sein,

dass es eben vor allem sein Fehlen ist, dass die FPÖ so desaströs abschneidet und daher ist es aus seiner Sicht logisch, dass er sich zurückmeldet.

Antworten
Mein Graz
2
20
Lesenswert?

Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Um die Blauen?
Um Straches Gesundheit?
Um Österreich?

Nein. Ich mach mir keine Sorgen.
Wenn HC so weitermacht stehen vielleicht doch bald Männer mit einer sehr langärmligen Weste vor der Tür. Vielleicht will er das ja erreichen, denn dann ist er doch auch völlig schuldunfähig bzgl. seiner Aussagen in seiner Hauptrolle im Video...

Antworten
schneeblunzer
3
25
Lesenswert?

Endlich ein gscheiter Beitrag Straches

um das Wahlergebnis der Effen in der Steiermark nach unten zu verschönern!

Antworten
fragment
1
40
Lesenswert?

So peinlich!

Peinlicher kann sich wohl niemand aufführen, was glaubt HC wer er ist?

Antworten
crawler
0
30
Lesenswert?

Hat das

letztlich den Absturz der FPÖ in der Steiermark beschleunigt?

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 65