AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sportlich durch den Urlaub

Ob Windsurfen, Segeln, Radfahren oder Spaß in den Fun- und Naturparks: Lignano Sabbiadoro macht Groß und Klein glücklich.

Sportliche und kulinarische Genüsse gehen in und um Lignano Sabbiadoro Hand in Hand © KK
 

Tag zwei im Paradies. Nach einem gemütlichen Frühstück machen sich Sabine, Max und die Zwillinge wieder auf den Weg zum Strand von Lignano Sabbiadoro. Heute steht aber mehr als planschen und sonnen am Programm. Immerhin bietet der Urlaubsort derart viele Möglichkeiten für Groß und Klein, dass man in einer Woche Urlaub unmöglich alles entdecken und ausprobieren kann.

Sport und Ausflüge am Wasser. Bei der Wahl zwischen Segeln, Windsurfen, Rudern und dem SUP fiel die Wahl diesmal aufs Windsurfen. Denn am Strand von Lig­nano Sabbiadoro und Riviera können Kinder schon ab 6 Jahren an Kursen teilnehmen. Sabine und Max versuchen sich gemeinsam mit den Kids am Board und beschließen danach, heute am Wasser zu bleiben.

Foto © M.Danesin
Deswegen begeben sie sich zum Strandbad 4, wo die Bootstouren starten (auch beim Strandbad 10). Mit einem Ausflug oder auf eigene Faust kann man nämlich sowohl die Lagune von Marano also auch das Naturschutzgebiet Foci dello Stella oder die Insel Porto Buso erkunden – Tauchausflüge im Meer und Fischgerichte zur Stärkung inklusive. Familien mit Kindern können im Naturschutzgebiet nicht nur die Casoni bewundern, sondern auch Vögel beobachten.

Natürliche Abenteuer. Ebenso empfehlenswert ist das Naturschutzgebiet Valle Canal Novo in Marano Lagunare. Neben den Fischerhütten kann man dort auch zahlreiche Vogelarten bewundern und sich im neuen Bildungszen­trum informieren. Besonders beliebt bei Knirpsen sind die Motorboot-Ausflüge mit dem Piratenschiff (dienstags) in die Lagune.

Foto © Saturno Da Geremia

Vom Wasser in den Zoo. Ab Lignano Sabbiadoro und Marano können auch Mini-Kreuzfahrten ins Naturreservat Foci dello Stella mit Führung und Besuch eines Casone unternommen werden. Ab Lignano gibt es auch Bootsausflüge nach Grado und die Chance, Aquileia zu entdecken.

Ob im Zoo oder auf einer der Radtouren, Spaß und Spannung ist in Lignano Sabbiadoro garantiert Foto © KK

Nachdem Sabine, Max und die Zwillinge nun schon den ganzen Tag am Wasser verbracht haben, steht heute nur noch Spaß an Land am Programm. Dafür eignen sich die Funparks bestens. Ab 20 Uhr geöffnet hat zum Beispiel der Strabilia Luna Park – ein riesiger Vergnügungspark. Tier- und Pflanzenfans kommen im Park Zoo Punta Verde auf ihre Kosten. Einerseits wartet der 10 Hektar große botanische Garten mit exotischen Pflanzen auf, andererseits können rund 150 verschiedene Tierarten besichtigt werden. Keine Frage, Clemens und Catherina sind von den Giraffen und Lemuren ebenso begeistert wie ihre Eltern. Und möglicherweise steht morgen der Aquasplash, einer der größten Wasserparks in Italien, am Programm.

Hunde können in Lignano Sabbiadoro gleich in drei Strandbädern Spaß haben und sich austoben Foto © m.danesin
Genießen und shoppen. Allerdings möchten die Kleinen auch noch in den Parco Avventura Unicef, der Abenteuer in der Natur auf Seilen, Seilrutschen und Plattformen verspricht, sowie in den Parco Junior mit vielen aufregenden Spielen. Für heute heißt es aber genug getobt – es geht zum Abendessen in eines der zahlreichen Restaurants von Lignano Sabbiadoro und dann zum Shoppen in die Einkaufsmeile. Doch eines ist jetzt schon klar: Morgen wird Lignano Sabbiadoro auf dem Rad erkundet. Denn die gut ausgebauten Radwege in der Stadt und der Umgebung laden dazu ein, in die Pedale zu treten.

Foto © KK
Urlaub auf zwei Rädern. Auf rund 20,5 Kilometern können Familien mit Start und Ende an der Terrazza a Mare sowohl die Stadt als auch die Lagune und die Strände besichtigen. Fahrräder und Ausrüstung können kostenlos ausgeliehen werden (Infopoint Terrazza a Mare). Wer mag, kann diese Route auch mit Guide erkunden.
Kleiner Tipp: Falls Sie Hundebesitzer sind, ist Lignano Sabbia­doro auch für Sie die perfekte Destination. Neben freien Ständen für die Fellnasen gibt es Strand­bäder (Doggy Beach, Sunny Pet und La Spiaggia di Duke), in denen Hunde erlaubt sind. Dort warten Hundestationen, Schirme, Liegen, Duschen und die passende Ausrüstung für den Wuff.

Event-Tipp

Color Run: Das bunteste Rennen der Welt, der Color Run, geht heuer wieder in Lignano Sabbiadoro über die Bühne. Am 27. Juli von 18.30 bis etwa 19.30 Uhr laufen unzählige Teilnehmer, um nach jedem Kilometer mit einem Farbwunder belohnt zu werden.

Übrigens: Es geht nur um den Spaß, man muss nicht laufen, sondern kann auch gehen, springen oder tanzen. Bunt wird es in jedem Fall.


Alles zu Ihrem Lignano Urlaub

Bezahlte Anzeige