COP 26 hat begonnenWas bei der Weltklima-Konferenz in Glasgow auf dem Spiel steht

Im schottischen Glasgow hat heute der Klimagipfel begonnen, er gilt als entscheidend im Kampf um eine Einbremsung der Erderwärmung. Denn: Was bisher auf dem Tisch liegt, reicht nicht. Hier die wichtigsten Themen im Überblick.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weltklimakonferenz: Demonstranten fordern Taten
Weltklimakonferenz: Demonstranten fordern Taten © AP
 

Der britische Konferenzpräsident Alok Sharma erwartet für den heute in Glasgow beginnenden zweiwöchigen Weltklimagipfel COP26 „definitiv schwierigere“ Gespräche als beim bahnbrechenden Abkommen von Paris 2015. „Die schwierigsten Fragen sind noch übrig, und die Zeit läuft uns davon“, sagte Sharma kürzlich. Die zweiwöchige Klimakonferenz wird als entscheidend für die Festlegung weltweiter Emissionsziele zur Verlangsamung der Erderwärmung angesehen.

Was sind die wichtigsten Ziele und Streitpunkte?

Im Zuge des Pariser Abkommens 2015 haben sich 197 Länder darauf geeinigt, die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad zu begrenzen. Dafür sollen die Regierungen nationale Klimaschutzpläne vorlegen. Die bisher angekündigten Maßnahmen reichen nach Einschätzung der UNO allerdings bei Weitem nicht aus, um das Ziel von Paris zu erreichen. Die Verschärfung der nationalen Klimaschutzpläne wird ein wichtiger Bestandteil der Verhandlungen in Glasgow sein.

Kommentare (8)
Sam125
0
2
Lesenswert?

Und dann gleich noch den Quelkennachweis dazu,damit alles seine Richtigkeit hat!

So viel Kohlekraft installiert China jährlich neu!Nachzulesen unter de.statista.com!Der Kohle verbrauch ist seit 1965 um mehr als das 16 Fache angestiegen!Wie die Daten der Klimaschutz- Organisation Global Coal Plant Trackers zeigt installiert das Land Jahr für Jahr mehr Kohlekraftwerke,als es vom Netz nimmt!!Und es wurde zuletzt
wieder erweitert-statt reduziert! Demnach hätten chinesische Behörden im MÄRZ dieses Jahres den Bau von mehr Kohlekraftwerke erlaubt,als im GESAMTEN Jahr 2019!Na dann gute Nacht liebe Mutter Erde und ihr,die wie die Lemminge hinter der Frau Gewessler,Maurer und ihre Spezialisten herlaufen wünsche ich alles Gute für die Zukunft und natürlich auch alle anderen,die sich schwer tun gegen die unheilvolle Strömung der Lemminge durzusetzen!Wacht endlich auf!

Sam125
0
1
Lesenswert?

Eines MUSS uns allen klar sein,solange gnadenlos und weltweit die Regenwälder

abgeholzt werden und sich daher der"Golfstrom"gravierend verändert,werden sich die Meeresströmungen und damit auch das Weltklima nachhaltig zum Nachteil der gesamten Welt und für immer verändern!Die Klimakatastrophe wird daher leider auch nicht zum aufhalten sein!Es ist schön,wenn wir fossile Brennstoffe durch Elektrizität ersetzen wollen,was natürlich nur in Ländern möglich ist,wo keine AUTOBATTERIEEN,wie in China,hergestellt werden,denn in China wird wegen der florierenden Wirtschaft(E- Mobilität!)fast täglich ein neues Kohlekraftwerk hochgefahren und die sogenannten westlichen und fortschrittlichen Länder wollen alles verbieten was mit fossilen Brennstoffen fährt und heizt und die gute Luft vom "Westen"wird durch die schlechte Luft vom "Osten",gesehen für's WELTKLIMA,wieder aufgehoben! Schöne Aussichten für uns alle! Und Deutschland verbraucht ALLEIN 40 % vom weltweit angebauten Palmöl und ist daher auch am allermeisten für die Abholzung der Regenwälder verantwortlich!

umo10
12
8
Lesenswert?

Es ist wie mit der elektromobilität

Niemand hätte sich vor 20 Jahren vorstellen können, dass ein Akku, mit dem man kaum ein Holz bohren konnte einen Tesla betreiben kann. Niemand hätte sich vorstellen können, dass die ganze Welt in 2 Jahren gegen eine Pandemie siegen kann. Ich bin zuversichtlich, dass auch dieser Weltumbau gelingt

huckg
1
4
Lesenswert?

Das Risiko ist viel zu groß

Obwohl Wissenschaftler uns warnen können wir uns einfach nicht vorstellen was zwei bis fünf Grad Erderwärmung bedeuten werden. Kipppunkte wie z.b. das Schmelzen der Polkappen oder das Auftauen von Permafrostböden können zu einem Zusammenbruch des Golfstroms führen. Dann ist es hier in Europa Schluß mit Lustig. Die Flüchtlingsströme können sich umdrehen und wir sind plötzlich die jenigen die keine lebenswerte Heimat mehr haben. Nein, nicht wir aber unsere Enkel und Urenkel. Unsere Politiker sagen uns nicht die Wahrheit, denn dann müssten sie handeln und würden in die Pflicht genommen werden. Wir alle sind Täter und nicht, wie wir uns gerne sehen würden, Opfer!

RonaldMessics
2
6
Lesenswert?

Da bin ....

....pessimistischer. Da diese globale Transformation der Gesellschaften Evolutionär und daher extrem langsam passiert, sehe ich eine globale durchschnittliche Temperaturerhöhung um ca. 5 Grad Celsius. Hunger und Durst wird in exponierten Gegenden dramatisch zunehmen. Und damit eine Flucht von mehr als 1 Milliarde von Menschen. Die Menschen in bevorzugen Erdteilen werden mit Gewalt dagegen ankämpfen.
Die Zukunft ist mit Menschenleid im nicht bekanntem Ausmaß versehen.
Und Schuld sind die Generationen des 20 und 21 Jahrhunderts.

scionescio
1
20
Lesenswert?

„ Russlands Staatschef Joe Biden und Chinas Staatspräsident Xi Jinping werden …..“

Ist Putin tatsächlich schon gestürzt worden?
Liest niemand mehr einen Artikel durch, bevor er online geht?

Kleine Zeitung
0
1
Lesenswert?

Sehr geehrter scionescio,

nein, wir haben nichts verpasst. Noch ist Putin russischer Staatschef ;) Vielen Dank für den Hinweis, wir werden das natürlich umgehend korrigieren.

Liebe Grüße aus der Redaktion und einen schönen Sonntag noch

Carlo62
0
5
Lesenswert?

Joe Biden…

…hat in geheimer Mission die Doppelpräsidentschaft USA und Russland übernommen. Nur die Chinesen zieren sich noch.