Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PflanzenschutzBiogärtner Karl Ploberger: 7 Tipps gegen die Schneckenplage

Sie tauchen über Nacht auf und bringen Gartenliebhaber zum Verzweifeln: die Roten Wegschnecken. Was man tun kann, damit sie den Garten nicht kahl fressen? Hier sind die 7 besten Tipps von Biogärtner Karl Ploberger.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Legt drei Meter pro Stunde zurück und frisst sich durch Blumen und Gemüse © (c) Martina - stock.adobe.com
 

Die Trockenheit bremste die Schnecken ein, als der große Regen kam, tauchten sie invasionsartig auf – mit immerhin drei Metern pro Stunde und einer Vermehrungsrate von 300 bis 500 Eiern pro Exemplar. Daher gilt generell: Vorbeugen ist der wesentlichste Pflanzenschutz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren