Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zurück aus der Zukunft?Verkehrsanstieg: Jetzt überrollen Autos Graz wieder

Nur halb so viele Autos waren zum Lockdown-Tiefpunkt unterwegs. Nun steigt die Fieberkurve deutlich an. Ist das schon das Ende der Verkehrswende?

Zurück aus der Zukunft? Autofahrten in Graz nehmen wieder stark zu.
Zurück aus der Zukunft? Autofahrten in Graz nehmen wieder stark zu. © Juergen Fuchs
 

Weniger Verkehr, weniger Lärm, dafür mehr Platz in der Stadt - das waren die Eindrücke, die viele Grazer während des Corona-Lockdowns seit Mitte März begeistert haben. Es war wie ein Blick in eine bessere urbane Zukunft. Tatsächlich, so belegten es die Verkehrszählstellen der Stadt, waren zum Tiefpunkt halb so viele Autos unterwegs, wie sonst. Das Rad erlebt einen Boom. Die Luftgüte hatte sich bis Ende März schlagartig verbessert.

Kommentare (6)

Kommentieren
Chrissi68
0
6
Lesenswert?

Verkehrschaos

Wie immer regaiert die Stadt viel zu spät auf solche Probleme. Eigenartig, wollte doch die Stadt vor nicht allzu langer Zeit eine gläserne Tiefgargage am Eisernen Tor bauen ?? Öffentliche Verkehrsnetze hätten schon längst ausgebaut werden müssen und auch P+R Plätze wären auch sinnvoll!

petera
6
3
Lesenswert?

Es wird noch schlimmer werden

wie vorher, da viele jetzt die Öffis meiden und lieber stundenlang im (Fein)Staub stehen, statt sich mit äußerst geringem Risiko aussetzen sich mit Corona in den Öffis zu infizieren.

melahide
0
18
Lesenswert?

Hat man

e kommen sehen. Der Mensch von heute ist bequem! Zeit hat auch niemand.

ratschi146
2
8
Lesenswert?

Strassgangerstrasse Verkehrsbehinderungen

Täglich von 14.40 bis 17.30 - da stehst garantiert ....

gm72
3
30
Lesenswert?

Hat jemand etwas anderes vermutet?

Falls ja, warum?

isteinschoenerName
4
10
Lesenswert?

Bei den in Graz regierenden Lokalpolitikern: Nein.

Man hätte sich aber auch durchaus etwas von anderen Städten abschauen können. Hätte. Leider ist bei uns die Autolobby offenbar stärker als die Vernunft.