Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fomel 1

Ecclestone besänftigte die belgischen Milchbauern

Proteste der belgischen Milchbauern drohten in Spa! Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone sagte nach einem Treffen erleichtert: "Sie werden nicht die Zufahrtsstraßen zum Rennen blockieren."

Bernie Ecclestone
Bernie Ecclestone © GEPA pictures
 

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat am Samstag belgische Milchbauern getroffen. Der 84-jährige Engländer hatte befürchtet, dass deren Protest für höhere Milchpreise auch Auswirkungen auf den Formel-1-Grand-Prix von Belgien in Spa-Francorchamps haben könnte. "Sie werden nicht die Zufahrtsstraßen zum Rennen blockieren", gab Ecclestone nach dem Treffen Entwarnung.

Ein Schluck Milch

Der Brite traf den Bauernführer vor einer Plastikkuh und nahm anschließend einen kräftigen Schluck Milch. Nach diesem gab Ecclestone im Scherz vor, in Ohnmacht zu fallen. Das Treffen mit dem Formel-1-Zampano stellte die Milchbauern zufrieden, da sie dadurch die erhoffte Öffentlichkeit für ihr Anliegen erhielten. Sie fürchten aufgrund der Marktliberalisierung in der EU und des damit verbundenen Preisverfalls um ihre Existenz.

Hamilton zum 48. Mal auf der Pole

Ergebnisse, Qualifying: 1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:47,197 Min. - 2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:47,655 - 3. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:48,537 - 4. Romain Grosjean (FRA) Lotus 1:48,561 - 5. Sergio Perez (MEX) Force India 1:48,599 - 6. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:48,639 - 7. Felipe Massa (BRA) Williams 1:48,685 - 8. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 1:48,754 - 9. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:48,825 - 10. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso 1:49,771 (alle in Q3) - 11. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:49,121 (in Q2)- 12. Daniil Kwjat (RUS) Red Bull 1:49,228 - 13. Marcus Ericsson (SWE) Sauber 1:49,586 - 14. Kimi Räikkonen (FIN) Ferrari ohne Zeit in Q2 - 15. Max Verstappen (NED) Toro Rosso ohne Zeit in Q2 - 16. Felipe Nasr (BRA) Sauber 1:49,952 (in Q1) - 17. Jenson Button (GBR) McLaren 1:50,978 - 18. Fernando Alonso (ESP) McLaren 1:51,420 - 19. Will Stevens (GBR) Marussia 1:52,948 - 20. Roberto Merhi (ESP) Marussia 1:53,099

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.