Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nachtrag gegen WACSturm-Spiel am 23. Dezember möglich

Sturms Geschäftsführer Andreas Schicker kann sich vorstellen, das abgesagte Spiel gegen den WAC am 23. Dezember zu spielen. Und nicht erst im Jahr 2021.

SK Sturm © GEPA pictures
 

Der SK Sturm und seine Nachtragstermine für die zwei verschobenen Spiele im ÖFB-Cup) gegen Wacker Innsbruck) und in der Liga (gegen den WAC) sind ein eigenes Thema. Das Vorhaben der Grazer das Cup-Achtelfinale an diesem Samstag (14. November) auszutragen, ist  aufgrund fehlender Flexibilität von Veranstalter ÖFB und vom ORF gescheitert. Das Spiel wird, wie vom ÖFB vorgegeben, am 24. November in der Merkur-Arena nachgeholt. Und das Meisterschaftsspiel gegen den WAC, welches wegen eines Corona-Clusters bei den Kärntnern nicht gespielt werden konnte, ist ursprünglich in Jahr 2021 verschoben worden.

Nun gibt es einen neuen Terminidee seitens Sturms Geschäftsführer Andreas Schicker. Er könnte sich die Begegnung am 23. Dezember vorstellen. Auf "Sky" sagte der Obersteirer: „Wir werden schon versuchen mit der Bundesliga noch Rücksprache zu halten, ob es nicht noch möglich ist, auch im Jahr 2020 das Spiel abzuhalten. Denn ich denke einfach, das ist die fairste Lösung, weil auch keine Transferzeit dazwischen ist. Für mich wäre der 23. Dezember so ein Termin, bei dem ich sage, da wäre es noch möglich. (...) Da ist keine Transferzeit dazwischen und darum wäre der 23. Dezember schon ein Termin, den man andenken kann.“

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren