Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Elfmeter zugesprochenDer SK Sturm ist auf Titelkurs in Europa

Die Grazer bekamen in 25 Runden keinen einzigen Elfer zugesprochen. Bleibt das auch im heutigen Heimspiel gegen den WAC (18.30 Uhr) so?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stefan Hierländer verwandelte den bislang letzten Elfmeter von Sturm am 15. Dezember 2019
Stefan Hierländer verwandelte den bislang letzten Elfmeter von Sturm am 15. Dezember 2019 © GEPA
 

Kennen Sie die aktuelle Nummer eins von Sturms Elfmeterschützen? Keine Ahnung? Eine Antwort hätte auch so ihre Tücken. Denn in den bisherigen 25 Runden bekamen die Grazer keinen einzigen Elfmeter zugesprochen. Den bislang letzten Elferpfiff bekam Sturm am 15. Dezember 2019. Stefan Hierländer traf beim LASK zum 2:0 in der neunten Minute). Das Spiel endete 3:3. 25 Runden in dieser Saison ohne Elfmeter sind kurios. Zumal es in den Spielen mit Sturm-Beteiligung nicht an Strafraumszenen fehlt. Erst im jüngsten Duell hätte man nach einem Foul an Otar Kiteishvili einen Strafstoß geben können, um nur ein Beispiel zu nennen. Schiedsrichter Stefan Ebner sah es anders. Aber der Referee und seine Assistenten hatten in der Begegnung zwischen Rapid und Sturm (0:0) ohnehin nicht ihren besten Tag, sind aber heute bei der Partie WSG Tirol gegen Salzburg wieder im Einsatz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren