Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SK SturmFix: Ingolitsch kommt für Sakic nach Graz

Emanuel Sakic hat einen Zweijahresvertrag bei Aris Saloniki unterschrieben. Als Ersatz wurde Sandro Ingolitsch verpflichtet.

Sandro Ingolitsch
Sandro Ingolitsch © GEPA pictures
 

Die Tinte ist trocken. Emanuel Sakic, der erst im Sommer 2019 von Atromitos Athen zum SK Sturm gewechselt war, verlässt die Grazer wieder und geht erneut nach Griechenland. Der Wiener unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei Aris Saloniki. Der rechte Außenverteidiger bestritt 28 Bundesliga-Partien für die Steirer und hat sich auch noch einmal bei den Vereinsmitarbeitern der Schwarz-Weißen bedankt (siehe Instagram-Posting). 

Als Ersatz für Sakic wurde Sandro Ingolitsch verpflichtet. Der 23-Jährige kommt ablösefrei von St. Pölten nach Graz und erhält einen Vertrag bis 2023. "Wir beobachten Sandro schon seit längerer Zeit. Er war über einen langen Zeitraum Leistungsträger in St. Pölten und ich bin überzeugt, dass er bei uns den nächsten Karriereschritt machen wird. Sandro ist ein laufstarker Spieler, der perfekt zu unserem eingeschlagenen Weg passt", sagt Geschäftsführer Sport Andreas Schicker.

Ingolitsch selbst meint über den Wechsel an die Mur: "Ich glaube, Sturm ist nun der richtige Schritt, um mich als Spieler weiterzuentwickeln."

Kommentare (2)

Kommentieren
Geom38
0
9
Lesenswert?

Jedenfalls ein upgrade zu Sakic

wie's überhaupt positiv zu vermerken ist, dass Sturm sich jetzt sichtlich verjüngt. Damit wird's auch Ilzer leichter haben, seine Vorstellungen umzusetzen.

schteirischprovessa
0
23
Lesenswert?

Guter Transfer, wenn Ingolitsch kommt!

Der ist um vieles jünger und zumindest gleich gut wie Sakic, ich denke sogar besser.
Und etwas Geld kommt auch in die Kasse.