Ex-Sturm-SpielerWAC holt Thorsten Röcher zurück in die Bundesliga

Die Wolfsberger holen nach dem Abgang von Marc Schmerböck zu Hartberg und der schweren Verletzung von Eliel Peretz mit Thorsten Röcher eine Offensivkraft. Der 29-Jährige kommt aus Ingolstadt, wo er in dieser Saison erst einmal zum Zug kam.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FUSSBALL TIPICO-BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: SK PUNTIGAMER STURM GRAZ - TSV PROLACTAL HARTBERG
Röcher unterschreibt für eineinhalb Jahre plus Option auf ein weiteres Jahr © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Der WAC hat seinen ersten Neuzugang in der Winterpause präsentiert. Thorsten Röcher wechselt aus der dritten deutschen Liga von Ingolstadt ins Lavanttal. Für den 29-Jährigen ist das auch eine Rückkehr in die heimische Bundesliga. Röcher stand bereits beim SV Mattersburg (18 Tore und 24 Vorlagen in 183 Spielen) und bei Sturm Graz (11 Tore und 24 Vorlagen in 52 Spielen) unter Vertrag. Schon zum "Auftakt" der Rückrunde geht es am 17. Jänner gegen den Ex-Klub.

"Er hat in letzter Zeit nur sehr wenig gespielt und war auch verletzt. Wir planen aber langfristig mit ihm und gehen davon aus, dass er spätestens ab Sommer eine echte Verstärkung für uns sein wird", sagt WAC-Vize Christian Puff. Der letzte Einsatz des offensiven Linksfuß liegt rund vier Monate zurück. Seine Adduktorenbeschwerden seien aber überstanden. Röcher unterschreibt für eineinhalb Jahre plus Option auf ein weiteres Jahr.

Röcher und Puff bei der Unterschrift Foto © WAC

Der WAC reagiert damit auf den Abgang von Marc Schmerböck zu Liga-Konkurrent Hartberg. Zudem hat sich Eliel Peretz im Trainingslager eine Fraktur des Mittelfußknochens zugezogen. Der Israeli wird rund acht Wochen ausfallen, somit auch in der Europaleague gegen Tottenham (18. und 24. Februar) fehlen. Röcher soll schon am Samstag im Trainingslager in Slowenien zur Mannschaft stoßen. "Wir freuen uns riesig, dass der Transfer geklappt hat. Wir waren schon länger in Verhandlungen mit ihm. Er passt sowohl von seiner Spielweise als auch vom Charakter perfekt in die Mannschaft", sagt Trainer Ferdinand Feldhofer.

Kommentare (6)
staubi07
0
0
Lesenswert?

Cooler

Transfer! Aber was mich noch mehr interessieren würde ist der Stadionausbau??????

Genius
0
2
Lesenswert?

Ich denke...

er hätte dennoch gut zu Sturm gepasst, weil er Qualität hat. Meine Vermutung ist auch das Geld....schade...

EventHorizon
2
1
Lesenswert?

Qualität

Offensichtlich nicht genug für die 3. Deutsche Liga.

migelum
6
14
Lesenswert?

Warum hat da Sturm ...

... nicht zugeschlagen? Dachte Röcher sei dort immer willkommen? Jedenfalls hieß es das, als er sich dort schmerzlich wieder nach Ingolstadt verabschieden musste ...

melahide
1
3
Lesenswert?

Der

Röcher ist schon 29. Sturm will einen jüngeren Kader. Und bei einem 442 mit Raute fangst mit am linken Flügelspieler wenig an

HPHP
2
12
Lesenswert?

da war auch..

..die Ablösesumme laut Berichten zu hoch.
Entweder ist diese jetzt niedriger da er im Herbst so gut wie nie gespielt hat oder WAC kann sich diese mit den Europa Leauge Prämien leisten.