AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KAC & VSV - BLOG

Wien erster Tabellenführer

Jeder Puck im Netz! +++ Die letzten News & Infos rund um KAC & VSV auf einen Klick +++ Dazu die Eishockey-Liga hinter den Kulissen +++ Plus: Alle Spiele, alle Tore im Live-Score!

© 
 

15.9. Caps gewinnen Auftakt gegen Linz

Der erste Tabellenführer der neuen EBEL-Saison heißt Vienna Capitals. Gegen Linz setzten sich die Wiener zu Hause mit 4:3 nach Verlängerung durch. Den Gamewinner erzielte Jamie Fraser nach 37 Sekunden in der Overtime. Zuvor trafen Rafael Rotter (2) und Riley Holzapfel bzw. Marc-Andre Dorion (2) und Brian Lebler. 

Morgen steigen die Kärntner Vertreter in den Liga-Alltag ein. Der KAC empfängt Fehervar mit Ex-Teamkollege Istvan Sofron, der VSV muss zu Auswärts-Angstgegner Laibach, wo es für VSV-Goalie Olivier Roy und Neo-Laibacher Adis Alagic zu den Aufeinandertreffen mit ihren Ex-Klubs kommt. 

15.9. Wien empfängt Linz zum Saisonstart

Heute startet die EBEL in die Saison 2016/17. Dabei kommt es zum Kracher mit Derbycharakter: Wien gegen Linz, die das erste Bully der neuen Spielzeit gewonnen haben und nach 14 Sekunden durch Brian Lebler den ersten Treffer der Saison bejubeln durften. 

15.9. Ligastart mit drei VSV-Abgängen

Wenn die neue Saison der Erste Bank Eishockeyliga heute um 19.30 Uhr mit dem Schlager zwischen Wien und Linz startet, stehen gleich drei unmittelbare Abgänge des VSV am Eis. Die Caps, mit Supergoalie JP Lamoureux und Verteidiger Ryan McKiernan treffen auf Linz mit Center Rick Schofield. "Die Liga ist extrem eng. Vor allem Wien hat jetzt mehr Speed und Athletik und mit JP sind die eine ganz starke Truppe", so VSV-Trainer Greg Holst, der Wien als ersten Bullen-Verfolger sieht. 

14.9. Sportliche Leitung und Trainer überzeugt

Der KAC bei Stürmer Matthew Neal die Ausstiegsoption nicht wahr. Damit ist der kanadische Stürmer bis Saisonende an die Rotjacken gebunden. Trainer Mike Pellegrims sieht eine positive Entwicklung als Grund der weiteren Zusammenarbeit: "Er hat uns in der Vorbereitung überzeugt."

13.9. Hunter VSV-Kapitän

Im Vorjahr hatte Eric Hunter mitten in der Saison den oft verletzten Gerhard Unterluggauer als Kapitän beerbt. Jetzt ist es fix: Greg Holst bestätigte, dass "Eric Hunter unser Kapitän in der neuen Saison sein wird. Assistent wird Markus Schlacher, den zweiten muss ich mir noch überlegen." Im Zuge der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz der EBEL zeigten er und KAC-Trainer Mike Pellegrims sich auch schon angriffslustig und voll motiviert:

Holst und Pellegrims sind bereit
Holst und Pellegrims sind bereit Foto © Edlinger

13.9. Drei Stützen retour

Aufgrund von terminlichen Verpflichtungen bei der EBEL mussten Mike Pellegrims und Manuel Geier bereits am Montag nach Wien. Das heutige KAC-Training leitete Co-Trainer Patric Wener. In der Vormittagseinheit waren auch Ziga Pance, Mark Popovic und Kevin Kapstad an Bord. Sie fehlten zuletzt.

12.9. Grabner ist gut in New York angekommen

Villachs NHL-Export Michael Grabner ist gut in New York gelandet und hat bereits die Kabine seines Neo-Klubs New York Rangers begutachtet. Sogar die neue "Wäsch" wurde erstmals anprobiert:

Grabner in der neuen Kabine
Grabner in der neuen Kabine Foto © Grabner/Instagram

11.9. Salzburg im CHL-Playoff, Caps out

Die Vienna Capitals hätten einen Punkt für den Aufstieg in die letzten 32 Teams der Champions Hockey League gebraucht. Gegen die Finnen von KalPa Kuopio verlor man aber zuhause 1:3. In einem Spiel, geprägt von Härte und hohem Tempo, erzielte Rafael Rotter das zwischenzeitliche 1:2. Somit steht aus dem österreichischen Quartett mit Wien, Linz, Znaim und Salzburg nur die Truppe aus der Mozartstadt in der K.O.-Phase. Zum Abschluss der Gruppenphase verlor man allerdings beim abgeschlagenen Schlusslicht Sheffield 2:5. Nach dem ersten Drittel führten die Bullen durch Treffer von John Hughes und Manuel Latusa noch mit 2:1.

11.9. Torreiche Abschluss-Testspiele

Der EC VSV hat im letzten Test vor der am Freitag beginnenden EBEL-Saison überzeugt! Bei den Star Bulls Rosenheim siegten die Adler mit 6:1. Die Treffer erzielten Sam Labrecque, David Kreuter, Brock Mcbride (2), Eric Hunter und Benjamin Petrik. 

Der KAC verlor ein turbulentes letztes Testspiel in Straubing 4:6. Nach 2:1-Führung und 2:4-Rückstand kam man im Schlussabschnitt noch auf 4:4 heran, ehe zwei späte Gegentore die Niederlage besiegelten. Für die Rotjacken trafen Manuel und Stefan Geier, Thomas Vallant und Martin Schumnig. Die AHL-Truppe der Rotjacken verlor gegen Ligakonkurrent Jesenice zuhause mit 1:9.

Am Freitag wartet zum EBEL-Start Fehervar für den KAC zu Hause und Laibach auf den VSV in Slowenien. 

9. 9. VSV und KAC mit Testspielen

Bevor es in der kommenden Woche mit dem Liga-Start wieder ernst wird, absolvieren der VSV und KAC heute ein weiteres Testspiel. Die Draustädter treffen zu Hause auf Rosenheim (19.15 Uhr), während es die Rotjacken auswärts mit den Graz 99ers (19.30 Uhr) mit Ex-Teamkollege Oliver Setzinger zu tun bekommen.

6. 9. Erster Cut im KAC-Farmteam

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase mit bisher insgesamt fünf Testspielen nahmen der Trainerstab und die Sportliche Leitung des Farmteams der Rotjacken am
Dienstag den ersten Schnitt im großen Trainingskader vor.

Das Try-Out geschafft haben die KAC-Eigenbauspieler Philipp Waldner, Lukas Telsnig und Felix Zandonella, ebenso wurden die aus Villach stammenden René Krumpl und Daniel Kronig in den permanenten Kader aufgenommen. Verlängert wurde die Probezeit
für Ruslan Gelfanov, Luka Petelin und Patrik Korytko.

Nach dem ersten Cut nicht mehr im Aufgebot stehen Curtis Lamp, Lukas Vendis, Sebastian Höffernig und Dominik Javorek.

6.9. Jennes verpasst Saisonstart

VSV-Jungstürmer Christian Jennes wird seinen ersten Saisonauftakt als Profi verpassen. Der 19-Jährige hat sich beim U20-Nationalteam das Seitenband eingerissen und wird sechs bis acht Wochen ausfallen. Seinen Platz könnte der zuletzt auffällige Florian Kucher (19) einnehmen, der im Heimtest gegen Riessersee auch ein Tor erzielte.

6.9. Kaderpräsentation morgen

Am Mittwoch, 7. September, präsentiert der VSV seinen Kader im Kunsthaus/Sudhaus der Brauerei Villach. Ab 18.30 Uhr laden die Adler zu dieser Veranstaltung.

5.9. Alagic in Laibach

Zuerst lehnte er ein Angebot des VSV ab, der ihn wegen "sportlicher Stagnation" verleihen wollte, danach brach er ein Tryout beim KAC "aus finanziellen Gründen" ab. Jetzt hat Ex-VSV-Stürmer Adis Alagic mit Olimpija Laibach wieder einen Klub gefunden, für den er in vier Testspielen bereits vier Tore und zwei Assists scorte.

4.9. KAC gewinnt in Rosenheim

Die Rotjacken haben auswärts bei den Starbulls Rosenheim mit 2:1 gewonnen. Die Treffer erzielten Thomas Kock und Jamie Lundmark (PP).

3.9. Jungadler feierten Auftaktsieg

Während sich die jungen Rotjacken noch auf die bevorstehende AHL-Saison vorbereiten, hat für die Villacher U20 die neue EBYSL-Spielzeit bereits angefangen. Im ersten Spiel siegte man zuhause gegen Zagreb mit 4:2. Für die Adler trafen die Söhne der Ex-VSV-Spieler Andreas Pusnik und Günther Lanzinger, Julian und Benjamin, sowie Bernhard Schützenhöfer und Lukas Friedrich.

31.8. Über 30.000 Follower

Der VSV hat soeben die 30.000er Marke an Followern auf Facebook erreicht. Damit sind die Adler knappe 2.000 Follower vor dem KAC. Auch auf Twitter behält blau-weiß die Nase knapp vorne. 2.600 Fans folgen den Adlern, 2.200 den Rotjacken. Auf Facebook ist Linz mit über 35.000 Followern Liga-Spitze. In Kärnten gibt es nur einen Sportverein, der mehr Follower hat und der spielt Fußball. Der WAC bringt es auf 34.000 Facebook-Fans.

31.8. Holst glaubt an Olympia-Quali

VSV-Trainer Greg Holst glaubt daran, dass Österreichs Nationalteam die Olympia-Qualifikation in Riga klar machen kann. Auch wenn die Gruppe mit Deutschland, Japan und Gastgeber Lettland schwer ist, ist Holst davon überzeugt, "dass das machbar ist, wenn jeder für jeden kämpft, Schüsse blockt und man vor dem Tor effizient ist. Wichtig ist, den Goalie zu schützen, denn seine Leistung muss für die Quali top sein." Aus Holsts Kader stehen mit Nico Brunner, Markus Schlacher, Stefan Bacher, Miha Verlic und Jan Urbas drei österreichische und zwei slowenische Teamspieler im Kader. "Ich hoffe natürlich, dass sich Österreich und Slowenien qualifizieren. Die Jungs haben hart dafür gearbeitet."

30.8. KAC verlor zweiten Heimtest

Nach dem Overtimesieg über Fehervar hat der KAC den zweiten und letzten Test vor heimischer Kulisse gegen den slowakischen Vizemeister Banska Bystrica mit 1:3 verloren. Dennoch haben sich die Rotjacken in puncto Scheibensicherheit und Passspiel deutlich besser gezeigt. Den einzigen Treffer für die Rotjacken erzielte Matt Neal (53.) zum 1:3-Endstand.

29.8. Kucher nach Debüttor überglücklich

Beim VSV kommen in der Vorbereitung momentan pro Spiel fünf bis sechs Jungspieler zum Zug. Besonders auffälig waren bisher Florian Kucher (19) und Benjamin Lanzinger (16). Kucher traf zuhause gegen Riessersee, Lanzinger bereitete in Garmisch-Partenkirchen ein Tor vor. "Das Gefühl nach dem Treffer war unbeschreiblich schön. Das kann man gar nicht in Worte fassen. Man ist einfach überglücklich", so Kucher, der momentan beim Bundesheer ist. Kucher darf sich nach der Verletzung von Christian Jennes wohl auch berechtigte Hoffnungen machen, als zwölfter Stürmer zum Saisonstart im Kader zu stehen.

29.8. Locke Debüt: "Nichts riskieren"

Vier Testspiele ist die neue Saison des VSV schon alt und in Villach haben die Fans schon viel gesehen, sehnen sich aber dennoch nach ihrem Kreativspieler Corey Locke. Dieser hat bald nach Trainingsstart aber einen Schlag auf die Hand bekommen, weswegen er noch nicht zum Einsatz gekommen ist. "Es ist nichts schlimmes, wir wollen nur nichts riskieren", gibt Headcoach Greg Holst Entwarnung.

28.8. KAC II verlor

Die Heimpremiere des KAC II ging gegen den deutschen Drittligisten Regensburg daneben. Gegen die Truppe um den 42-jährigen Kapitän Bill Trew setzte es vor rund 200 Zuschauern ein 1:5. Den einzigen Treffer der Rot-Weißen erzielte Tryout-Spieler Luka Petelin zum zwischenzeitlichen 1:3 (30.). Petelin lief erstmals für den KAC auf, seine Jugend verbrachte der 22-Jährige beim NK Maribor.

Der VSV ist weiterhin ungeschlagen. Das vierte Testspiel wurde in Garmisch beim SC Riessersee mit 2:0 gewonnen. Für die Tore sorgten Eric Hunter und Patrick Platzer.

28.8. VSV-Stürmer verletzt

VSV-Jungstürmer Christian Jennes hat sich beim U20-Nationalteam verletzt. Im letzten Spiel der "U20 Super Challenge" in Karlstad (SWE) verletzte er sich beim letzten Spiel gegen den EHC Biel (6:3-Sieg, Anm.) am Fuß. "Ich weiß aber noch nichts genaueres", so Jennes. Das Nationalteam holte hinter Gastgeber Färjestads übrigens Silber.

28.8. KAC II testet daheim, VSV auswärts

Heute präsentiert sich die AHL-Mannschaft des KAC erstmals zuhause im Testspiel gegen den deutschen Oberligisten Regensburg (16.30 Uhr). Der VSV testet auswärts in Garmisch-Partenkirchen gegen des SC Riessersee (18 Uhr).

27.8. Test-Doppel gegen Regensburg

Die AHL-Mannschaft des KAC hat den ersten Test gegen den Deutschen Oberligisten Regensburg auswärts 1:4 verloren. Den Treffer erzielte Kevin Schettina. Bereits Morgen, Sonntag, gibt es in der Messehalle um 16.30 Uhr das Rückspiel. Der VSV spielt morgen, nach dem 3:1-Heimsieg gegen Riessersee, auswärts gegen die Garmitsch-Partenkirchner.

26.8. VSV gewinnt auch dritten Test

Der VSV ist in der Vorbereitungszeit weiter nicht zu schlagen. Im dritten Testspiel feierten die Draustädter mit einem 3:1 gegen den SC Riessersee den dritten Sieg. Die Treffer für die Villacher erzielten Neuzugang Evan McGarth (8.), Kapitän Eric Hunter (24.) und im letzten Drittel der 19-jährige Florian Kucher, der sein erstes Tor in blau-weiß feiern durfte.

26.8. Alagic in Laibach

Adis Alagic trainierte in den letzten Wochen mit der Kampfmannschaft des EC KAC mit und absolvierte zwei Testspiele mit der AHL-Mannschaft. Das vor zwei Wochen vorgelegte Vertragsangebot lehnte der Slowene, der in Villach zum EBEL-Spieler wurde allerdings ab, um nun in Laibach sein Glück zu suchen. "Es war einfach zu wenig, was mir der KAC finanziell geboten hat. Ich habe zugunsten eines Try-Outs in Laibach abgelehnt", so Alagic. 

24.8. Zweimal Wehrs am Eis

Nein, Kevin Wehrs hat keinen Bruder, der jetzt in Fehervar mit der gleichen Nummer wie der Vorgänger spielt. Da Fehervar keine aktuellen, weißen Dressen besitzt, mussten sie gestern mit den Leiberln vom Vorjahr spielen. So trug der junge Orban das alte Trikot von Kevin Wehrs, der jetzt beim VSV sein Geld verdient. Das sorgte für Verwirrung in der Villacher Stadthalle beim 4:3-Overtimesieg der Adler. Auch Istvan Sofron spielte mit dem Trikot, das der Name "Reiter" zierte. Die Ungarn, die momentan auf Wunsch des nicht mehr im Amt befindlichen Trainers Tyler Dietrich in Bled im Trainingslager sind, kamen zum Spiel auch mit 20 Minuten Verspätung, da sie im Karawankentunnel im Stau steckten.

23.8. Wiedersehen mit Ex-Klub

VSV-Verteidiger Kevin Wehrs trifft heute im Heim-Test gegen Fehervar (19.15 Uhr) auf seinen Ex-Klub. Bei den Ungarn hat sich der Trainer, der erst zum Saisonstart das Amt von Ex-VSV-Trainer Hannu Järvenpää übernommen hatte, schon wieder verabschiedet. Tyler Dietrich bat den Verein um eine vorzeitige Vertragsauflösung. Am Donnerstag spielt Fehervar dann in Klagenfurt gegen den KAC, der sich erstmals den Fans in der Messehalle präsentieren wird.

22.8. KAC verlor 1:3 in Langenthal

Der KAC hat nach dem 0:5 in Biel beim Schweizer Zweitligisten SC Langenthal 1:3 verloren. Den einzigen Treffer erzielte Jamie Lundmark, insgesamt vergab der KAC acht Überzahlspiele.

21.8. 1.450 Euro für den guten Zweck

Im Rahmen des ersten Testspiels gegen Graz sammelten die Spielerfrauen des VSV Geld für den kleinen Leon, der als "Frühchen" zur Welt kam und viele Operationen hinter sich hat. Die gesammelten 1.450 Euro kommen den finanziell belasteten Eltern zu Gute.

19.8. VSV siegt, KAC verliert

Der VSV hat seinen Testspielauftakt gegen die Graz99ers knapp mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. NHL-Star Michael Grabner traf dabei gleich dreimal, weiters trafen Neuzugang Kevin Wehrs und Dustin Johner.

Der KAC verlor derweil beim HC Biel klar mit 0:5. Die Rotjacken spielen am Sonntag in Langau, der VSV testet am Dienstag zuhause gegen Fehervar.

19.8. VSV verhökert alte Eishockey-Utensilien

Von Ausrüstungsgegenständen, bis hin zu original gespielten Schlägern, Eisschuhen, Handschuhen der VSV Stars und FanShop Ware. Eine Schnäppchenjagd der besonderen Art veranstaltet der VSV am Samstag (20. 8.) von 15 bis 18 Uhr im VIP-Raum der Villacher Stadthalle.

19.8. Grabner und Raffl günstiger zu sehen

Der VSV bestreitet heute seinen ersten Test gegen die Graz 99ers. Mit dabei werden auch die beiden NHL-Spieler Michael Grabner und Michael Raffl sein. Die Tagestickets für dieses Spiel sind um 20 Prozent billiger als gewöhnlich. 

Der KAC testet am Wochenende gleich zweimal. Heute in Biel und am Sonntag in Langenthal. Das AHL-Team probt heute in Fehervar. 

18.8. Sieben neue Adler sind gelandet

Im Rahmen einer Saisonauftakt-Presskonferenz im Holiday Inn stellte der VSV seine sieben Neuzugänge vor:

Die neuen VSV-Spieler
Die neuen VSV-Spieler Foto © Edlinger

1. Reihe (von links): Kevin Wehrs, Sam Labrecque, Corey Locke
2. Reihe (von links): Jan Urbas, Evan McGrath, Olivier Roy, Mikko Jokela, Headcoach Greg Holst.

Seit knapp zwei Wochen sind die Adler gemeinsam auf dem Eis, morgen (19.15 Uhr) gibt es den Test gegen die Graz99ers, wo auch die NHL-Spieler Michael Grabner und Michael Raffl auflaufen werden.

17.8. KAC-Cracks auf Burg Sommeregg

Die Spieler des KAC und Sportdirektor Dieter Kalt statteten den Ritterspielen auf Burg Sommeregg einen Besuch ab. Nach einem ritterlichen Turnier wurde im Inneren der Festung gemeinsam und mittelalterlich getafelt. Ein gemeinsames Foto gab es danach natürlich auch:

KAC-Spieler bei den Ritterspielen
KAC-Spieler bei den Ritterspielen Foto © Burg Sommeregg

16.8. Schuller, Pinter und DiCasmirro beim KAC

Das AHL-Team der Rotjacken hat drei bekannte Trainingsgäste. Die EBEL-erfahrenen Spieler Philipp Pinter, David Schuler und Nate DiCasmirro trainieren mit den Klagenfurter Jungstars mit. "Es ist eine Bereicherung und auch eine Aufwertung, dass wir in unseren Trainingseinheiten so erfahrene Profis mit uns am Eis haben, das steigert die Qualität des Trainings, wovon letztlich unsere eigenen Spieler profitieren. Im Gegenzug können sich David, Philpp und Nate bei uns für ihre kommenden Aufgaben fit halten", so Head Coach Ryan Foster.

16.8. Prohaska und Pinter zu Servus TV

Neue Gesichter bei ServusTV. Das Expertenteam mit Claus Dalpiaz, Gary Venner und Sascha Tomanek wird vom Villacher Philipp Pinter, VSV-Legende Gert Prohaska und dem früheren DEL-Mann und "Twitter-Minister" Rick Goldmann ergänzt. Kommentiert werden die Spiele von Sebastian Schwele und Martin Pfanner. Als Moderatoren sind Andrea Schlager, Andreas Gröbl und Florian Rudig im Einsatz. Der Field Reporter für die Interviews auf dem Eis heißt einmal mehr Marc Brabant. Auch VSV-Hallensprecher Joschi Peharz wird "Field-Reporter".

15.8. Raffl und Grabner spielen gegen Graz

Beim ersten Testspiel des VSV gegen die Graz 99ers am Freitag (19.15 Uhr) werden nicht nur die sieben Neuzugänge präsentiert, sondern auch die Villacher „NHL-Michis“ Grabner und Raffl. Die beiden bleiben bis zur Olympia-Qualifikation Anfang September in der Draustadt.

14.8. KAC holt dritten Platz

Der KAC holte sich mit einer erfolgreichen Aufholjagd den dritten Platz beim 11. DolomitenCup. Der österreichische Rekordmeister besiegte den HC Kometa Brno mit 3:2. Nach 0:2 Rückstand trafen David Fischer (11.), Manuel Ganahl (16.) und Stefan Geier (56.) für die Rotjacken.

14.8. KAC II gewann ersten Test

Das AHL-Team des KAC siegte zum Testspielauftakt in Jesenice mit 2:1 nach Verlängerung. Für den KAC glich Kevin Schettina zum zwischenzeitlichen 1:1 aus (48.) und Ex-Adler Adis Alagic traf in Minute 64 nach sehenswertem Solo zum 2:1.

Hier noch einmal die Tore:

13.8. Teambuilding beim VSV

Gestern stand beim VSV Teambuilding auf dem Programm. Gemeinsam mit Obmann Giuseppe Mion und Trainer Greg Holst unternahm die Mannschaft eine Wanderung auf den Monte Lussari.

 

Foto © KK/VSV

10.8. Experten-Team steht

Sky hat sein Experten-Trio für die kommende EBEL-Saison vorgestellt. Neben Rick Nasehim, der für Feldkirch, Wien und Linz 617 Spiele in Österreicfh gemacht hat und dabei 505 Tore und 510 Assists lieferte, werden auch VSV-Legende Herbert Hohenberger und Ex-KAC-Keeper Bernd Brückler durch die Saison führen.

 

9.8. Locke ist gelandet

Einer von Villachs neuen Offensiv-Hoffnungsträgern, Corey Locke, ist am Dienstag in Laibach gelandet und wurde so einmal bei den VSV-Fans vorgestellt:

8.8. Erstes Training am Mittwoch

VSV-Trainer Greg Holst bittet am Mittwoch erstmals zum gemeinsamen Training. Einige Legionäre sind schon da, bis morgen, Dienstag, werden alle in Villach sein. Heute gingen die Villacher um 14 Uhr zusammen aufs Eis. Mit dabei waren da auch die NHL-Spieler Michael Grabner und Michael Raffl. Auch die vereinslosen Villacher Sven Klimbacher und Philipp Pinter halten sich gerade beim VSV fit. Das erste Testspiel gibt es am 19. August daheim gegen die Graz 99ers.

8.8. McGrath in Villach angekommen

Der neue Villacher Center Evan McGrath ist am frühen Montagnachmittag in Villach angekommen und hat auch schon sein neues Dienstfahrzeug ausgefasst:

7.8. Grabner mit Kinder am Kirchtag

Die Villacher Eishockeyspieler gelten als begeisterte "Kirchtagsgeher". Als solcher ist auch NHL-Star Michael Grabner bekannt. Am Sonntag ließ er es sich nicht nehmen, auch zum Abschluss der Brauchtumswoche mit Frau und Kindern trachtig in Villach zu feiern:

7.8. AHL-Team hatte vielseitige Trainingswoche

Die AHL-Mannschaft hatte eine aufregende Trainingswoche: Am Montag stand Paintball am Programm, am Dienstag wurde ein internes Fußballturnier veranstaltet. Danach wechselten die Spieler am Mittwoch den Aggregatzustand ihrer Arbeitsunterlage und gingen vom gefrorenen auf das flüssige Wasser: Im Wörthersee versuchten sie sich im Stand Up Paddle. Am Donnerstagnachmittag stand für die Mannschaft von Ryan Foster und Kirk Furey ein internes Tennisturnier am Programm, am Freitag wurde am gemeinsam mit dem EBJL-Team gegrillt.

6.8. Verlic's Toronto-Urlaub

VSV-Stürmer Miha Verlic ist großer Baseball-Fan. Dies war mit ein Grund, weshalb er mit seinem Bruder, der ist Tormann in der zweiten französischen Liga in Paris ist, auch im Sommer nach Toronto flog, um sich die Blue Jays anzuschauen. "Ich wurde Fan der Blue Jays, als ich mir letzte Saison ab und zu mit Matt Kelly zusammen Baseball-Spiele ansah", verrät Verlic.

5.8. Alagic trainiert beim KAC

Der frühere VSV-Stürmer Adis Alagic nimmt seit einigen Wochen an Trainings des KAC teil. Derzeit wird der Villacher noch als Trainingsgast bei den Rotjacken geführt. In den vergangen vier Jahren spielte der 22-Jährige für die Blau-weißen (132-EBEL-Partien), erzielte dabei 11 Tore und leistete 11 Assists

3.8. Leiler und Kreuter beim Heer

Die Villacher Jungspieler David Kreuter und Valentin Leiler absolvieren gerade ihre Grundausbildung beim österreichischen Bundesheer in Graz. Nach einem Monat wird umgesiedelt ins Heeressportzentrum an den Faaker See. „Das Härteste für mich ist das frühe Aufstehen, jeden Tag um 6 aus dem Bett zu müssen ist eine Katastrophe", so Leiler.

3.8. Freier Verkauf geht los

Seit 9 Uhr läuft der freie Verkauf auf der Website und im Büro des KAC. Geöffnet hat dieses Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr. 20 Prozent haben ihre Abos nicht verlängert, daher ist einiges auch frei geworden.

2.8. Grabse in Kirchtagslaune

NHL-Star und Neo-New-York-Ranger Michael Grabner gilt als Freund und oftmaliger Besucher des Villacher Kirchtags. So war er auch schon am Montag beim inzwischen traditionellen exklusiven "Pleamle Kirchtag" mit von der Partie und genehmigte sich das erste Kirchtags-Bier.

1.8. KAC-Fans halten ihrem Verein die Treue

Trotz der zum Teil erhöhten Preise bei den Dauerkarten, haben 80 Prozent der Vorjahres-Abobesitzer ihre Dauerkarte beim KAC für die kommende Saison verlängert. Geschäftsführer Oliver Pilloni: "Wir bedanken uns bei unseren Dauerkartenbesitzern dafür, dass sie auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten den Weg in die Zukunft mit uns gehen und den Eishockey-Standort Klagenfurt durch die Verlängerung ihrer Abonnements unterstützen. Insgesamt haben sich rund 80 Prozent der Abo-Besitzer dazu entschieden, ihr Ticket auch für die Saison 2016/17 zu verlängern. Ein Wert, der als großer Vertrauensbeweis zu betrachten ist.“ Der freie Aboverkauf beginnt am 3. August ab 9 Uhr online als auch im KAC-Büro. (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr).

28.7. Mannschaft wird wählen

Erst in den nächsten Wochen wird der Kapitän der Rotjacken bestimmt. Für das Amt zur Nachfolge von Thomas Pöck gibt es mehrere Favoriten. Hoch im Kurs steht vor allem Manuel Geier. Auch Martin Schumnig hat neben Patrick Harand gute Chancen. Von den Imports gilt Mark Popovic als aussichtsreicher Kandidat.

27.7. Öffentliches Training beim KAC

Heute um 17.30 Uhr lädt der EC KAC zum öffentlichen Training. In zirka einer Stunde wird Neo-Trainer Mike Pellegrims seinen kompletten Kader vorstellen. Kommentiert wird das Spiel von ORF-Moderator Gustav Reiner und Sportdirektor Dieter Kalt. Danach stehen Spieler und Betreuer für Foto- und Autogrammwünsche zur Verfügung.

25.7. Rückkehren und Premieren

Vier Vereine, vier Transfers. So kann nach dem heutigen Tag bilanziert werden. Bozen holte mit Andrew Yogan einen US-Stürmer. Der gute Vorbereiter kommt erstmals nach Europa. Fehervar holt Janos Vas in die Liga zurück. Der Ungarische Nationalteam-Center war in den letzten sechs Jahren in Schweden, Frankreich und Tschechien aktiv.

Den Hammer des Tages erzielten aber wohl die Innsrbucker Haie, die mit Ondrej Sedivy einen EBEL-Finalisten an den Inn holten. Der Ex-Znaimer scorte vergangene Saison 55 Punkte in 70 Spielen.

Laibach hat sich mit dem kanadischen Center Chris Langkow verstärkt, der in den letzten fünf Jahren stets zwischen der AHL und ECHL hin und herwechselte und nun erstmals in Europa spielt.

24.7. KAC hat zwei Goalies fürs AHL-Team im Visier

Mit Rene Swete und Ex-Laibach-Goalie Tomaz Trelc hat der KAC zwei Torhüter als Trainingsgäste beim AHL-Team. Beide Schlussmänner sind noch auf der Suche nach passenden Engagements für die kommende Spielzeit und möchten sich mit der Teilnahme am Training des Farmteams des EC-KAC in Form bringen. Im Gegenzug ist auch den Rotjacken geholfen, kann so doch ein regulärer Trainingsbetrieb abgewickelt werden, während Goalie Jakob Holzer im Verlauf der Pre-Season mit dem österreichischen U20-Nationalteam unterwegs ist.

23.7. "Skillz-Camp" in Bled für EBEL-Cracks

Beim von Ex-VSV-Crack Paul Ullrich organisierten "Skillz-Company-Camp" im slowenischen Bled gaben sich die EBEL-Stars die Klinke in die Hand. Beim dreitägigen Lehrgang mit Skate-, Skill-, Kraft-Training und Videoanalysen nahmen unter anderem Thomas Raffl, Manuel Ganahl, Benjamin und Niki Petrik, Philipp Pinter, Daniel Woger und NHL-Star Michael Grabner teil.

"Sandhockey-WM"

Am 19. und 20. August plant der KAC-Fanklub "Vikings" zum zehnten Mal seine Sommerspiele in Althofen. Im Eissportzentrum wird mit Floorball-Schlägern im Sand gespielt. Da nur 36 Teams antreten können, wird um Anmeldung unter shwm@kac-vikings.at gebeten.

20.7. NHL-Stars trainieren in Villach

Beim EC VSV läuft das Eistraining wieder. Die Villacher Spieler treffen sich seit ein paar Tagen dreimal wöchentlich zum Eishockeyspielen. Das Trainerteam ist noch nicht am Eis dabei. Dafür sind einige Jugendspieler mit von der Partie, wie etwa die Talente Thomas Winkler, Gert Karitnig und viele mehr.

Foto ©

Fünf Nicht-VSV-Spieler trainieren ebenfalls mit. Die NHL Stars Michael Raffl und Michael Grabner zeigen ihr können, ebenso wie Neo-Dornbirn-Crack Philip Siutz, Ex-VSV-Kapitän Gerhard Unterluggauer und Marco Zorec, der in der in Finnlands zeiter Liga bei RoKi spielt. Auch der momentan vereinslose Adis Alagic ist dabei.

19.7. Ex-Linz Back-Up im KAC-Team

Der KAC hat eine offene Position im Farmteam für die  Alps Hockey League (AHL) mit Thomas Dechel besetzt. Der 23-jährige Goalie wird in der Saison 2016/17 mit dem Nachwuchs-Teamtorhüter Jakob Holzer (17) das Goalie-Duo bilden. Thomas Dechel kam in der EBEL bisher auf 20 Spiele  (Vienna Capitals und BW Linz).

15.7. KAC lädt zum offenen Training

Es ist mittlerweile schon zur guten Tradition geworden, dass die Kampfmannschaft des EC-KAC eines ihrer ersten Eistrainings der neuen Saison vor Publikum absolviert. In den beiden vergangenen Jahren kamen jeweils über 500 Fans der Rotjacken in die Stadthalle, um dem Team bereits im Hochsommer auf die Kufen zu schauen. Ab 17.30 Uhr kann man sich rund eine Stunde ein erstes Bild von der stark veränderten Mannschaft machen.

Nach der Einheit mischt sich die Mannschaft wie gewohnt unter die Fans im Foyer der Stadthalle, gerne stehen die Spieler für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung.

15.7. VSV gegen KAC in Schiefling

Morgen, Samstag, gibt es in Schiefling ein Benefiz-Turnier am ASKÖ-Fußballplatz. Es werden auch Mannschaften von KAC und VSV teilnehmen und sich am Rasen matchen.

14.7. Jan Urbas heuert beim VSV an

Ein Power Forward, der ordentlich Energie ins Spiel bringt, hart spielen kann, keine Scheibe verloren gibt
und schnell ist, hat dem VSV in der Mannschaft noch gefehlt. Doch mit Jan Urbas konnte genau dieser
Spieler gefunden werden. Der 27 jährige Slowene ist mit 1,92 Metern Größe ein beachtliches Bollwerk und
bringt 100 kg auf die Waage. Er ist ein extrem starker Spieler, der einen harten Handgelenksschuss hat
und Situationen extrem schnell erfassen kann. In der Saison 2014/15 absolvierte der slowenische Teamspieler zehn Partien für den KAC.

13.7. VSV verpflichtet Corey Locke

Der VSV hat den vorletzten Platz im Sturm an den 32-jährigen Corey Locke, der die kanadische und
britische Staatsbürgerschaft besitzt, vergeben. Locke kommt aus Newmarket, Ontario, Kanada spielt auf
der Center Position und ist mit 1,75 m und 80 kg zwar kein Riese aber besitzt ausgezeichnete Kreativität,
hohe Geschicklichkeit im Spiel mit der Scheibe und überragendem "Hockey Sense". Locke punktet
beständig und ist ausgezeichneter Assistgeber aber ebenso gut im Abschluss.

12.7. Tuokkola nach Finnland

Ex-KAC-Goalie Pekka Tuokkola wechselt in seine Heimat. Der finnische Topklub JYP Jyväskylä stattet den 32-Jährigen mit einem Tryoutvertrag aus. Tuokkola spielte bereits von 2006 bis 2011 für JYP. Für den KAC machte er von 2014 bis 2016 66 Spiele.

11. 7. Thomas Raffl kehrt zu Salzburg zurück

Der NHL-Traum dürfte für Thomas Raffl nun vorbei sein. Der Villacher kehrt zu Red Bull Salzburg zurück. Thomas Raffl veröffentlichte den Wechsel zu den Salzburgern gar persönlich auf seiner Facebook-Seite mit den Worten „Ich bin zurück in Salzburg und freue mich in der kommenden
Saison wieder mit den Red Bulls anzugreifen.“

7. 7.  Erstes Derby am 16. Oktober

Die EBEL hat den neuen Spielplan für 2016/17 veröffentlicht. Der KAC startet gegen Szekesfehervar in die Saison, der VSV bei Olimpija Laibach (jeweils am 16. September um 19.15 Uhr). Schon tags zuvor eröffnen die Vienna Capitals mit den Black Wings Linz die Saison (Live auf Sky). Freiluftspiele könnte es heuer Ende Dezember in Budapest geben.

6.7. KAC-Kader im Überblick

 

Foto ©

4.7. - Zweiter "Villacher" für die Caps

Die Vienna Capitals haben den US-Amerikaner Ryan McKiernan für die kommende Saison der Erste Bank Eishockey Liga verpflichtet. Wie der Viertelfinalist der abgelaufenen Saison am Montag bekanntgab, unterschrieb der 26-jährige Verteidiger, der auch die irische Staatsbürgerschaft besitzt, für eine Saison.

McKiernan spielte zuletzt für den VSV, wo er in 60 Partien auf 5 Tore und 25 Assists kam.

29.6. - Stroj, Kompain und Siutz

Die Bulldogs Dornbirn haben sich für die kommende Saison gleich drei Kärnter gesichert. Philip Siutz, er spielte vorige Saison in Schwedens dritter Liga, kommt doch nicht zum VSV zurück. Er wurde sich mit den Vorarlbergern für drei Jahre einig. Mark Kompain wird von der VSV-, U20-Nationalkeeper Thomas Stroj von der KAC-U20 ins Ländle verliehen. Dabei treffen die drei, alle fingen in der Jugend der Adler mit dem Eishockeyspielen an, auf einen alten Bekannten. Kapitän wird auch in der nächsten Saison der Villacher Stürmer Niki Petrik sein. Ihren Kader für 2016/17 präsentierten die Bulldogs übrigens im großen Stil im rappelvollen städtischen Kino.

Auch Adis Alagic soll nach Plan des VSV in der kommenden Saison verlängert und umgehend verliehen werden. Er hat das seit Wochen aufliegende Angebot allerdings noch nicht angenommen.

23.6. Grabner kreativ

Michael Grabner, der Villacher NHL-Star mit deutschen Wurzeln, ist ein bekennender Fußball-Fan, der sonst bei Turnieren immer den "Lieblingsnachbarn" die Daumen drückt. So hat er sich für diese EM etwas besonderes einfallen lassen:

21.6. VSV komplettiert die Abwehr

Von Liga-Konkurrenten Szekesfehervar holte der VSV Kevin Wehrs. Der US-Boy, der die letzten beiden Saisonen bei den Ungarn spielte und dort es auf insgesamt 49 Scorerpunkte brachte, fiel durch gute Leistungen bei der A-WM in Russland auf. Da der 28-Jährige die ungarische Staatsbürgerschaft besitzt, trat er für die Magyaren an. Begeistert ist VSV-Trainer Greg Holst vom Neuzugang: Er ist tough, er ist ein zäher Kämpfer und ist ein ausgezeichneter Allround-Verteidiger. Er hat auch Qualitäten in der Offensive, da er einen guten Pass spielen kann und er ist ein starker Eisläufer."

19.6. Lamoureux wechselt zu Vienna Capitals

Die Vienna Capitals haben Tormann Jean-Philippe Lamoureux vom VSV verpflichtet. Der 31-jährige US-Amerikaner gehörte zunächst für Ljubljana und in den vergangenen vier Jahren in Villach zu den besten Goalies der Erste Bank Eishockey-Liga. In der Vorsaison waren die Capitals im Viertelfinale klar am VSV mit ihrem starken Schlussmann gescheitert.

13.06. Sofron nach Fehervar

Istvan Sofron wird in der kommenden Saison wieder für Fehervar AV19 auf Torjagd gehen. Der Stürmer kehrt damit nach drei Jahren bzw. 55 Punkten (22 Tore und 33 Assists) aus 127 Spielen für die Krefeld Pinguine in der DEL und einem Kurzgastspiel beim KAC wieder zu seinem Stammklub zurück. Für die Ungarn bestritt der 28-Jährige zwischen von 2007 bis 2012 308 Partien in der Erste Bank Eishockey Liga und erzielte dabei 94 Tore und 95 Assists. Sofron, der bei der A-WM für Ungarn auflief unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres. 

10.6. Stickhandling und Leichtathletik

Schon seit Anfang Mai schwitzen die Nachwuchsteams des EC KAC für die kommende Saison. Die U16 feilt in 13 Trainingseinheiten pro Woche an Technik und Athletik. In der Leopold Wagner-Arena des KLC wird vor allem an Schnelligkeit und Spritzigkeit gefeilt, in der Sepp Puschnik-Halle an der Spielfreudigkeit gebastelt.

http://www.kac.at/de/news/nachwuchs/ein-blick-zum-sommertraining-des-nachwuchses

9.6. Unterluggauer verlässt den VSV

Der VSV hat dem langjährigen Kapitän Gerhard Unterluggauer, der heuer 40 wird, keinen Vertrag für die neue Saison mehr gegeben. Unterluggauer bestritt 586 Spiele für die Adler und scorte dabei 370 Scorerpunkte. Verlängert wurde der Vertrag von Florian Mühlstein um ein Jahr. Adis Alagic soll verliehen werden.

Einen Neuzugang präsentierten die Adler am Donnerstag ebenfalls. Der 24-Jährige Sam Labrecque kommt von der McGill University nach Villach. In 28 Spielen traf der Verteidiger 16 mal und scorte 28 Assists.

6.6. Thomas Pöck verlässt den KAC

Der letztjährige Kapitän der Rotjacken, Thomas Pöck, wird in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot des KAC tragen. Für die Klagenfurter bestritt er insgesamt 254 Bewerbsspiele, in der denen er 108 Scorerpunkte sammeln konnte.

 

EISHOCKEY - NHL - New Jersey Devils vs New York Rangers
Thomas Pöck war der erste Klagenfurter in der NHL - bei den New York Rangers Foto © (c) GEPA pictures (Martin Parzer)

3.6. Zwei neue Spieler für den KAC

Neu im Kader der Rotjacken sind Verteidiger Christoph Duller (22 Jahre) und Stürmer Marco Richter (20). Duller, der aus Klagenfurt stammt, aber die letzten sechs Jahre in Salzburg bzw. Dornbirn und Bregenzerwald. Marco Marco Richter (20) wurde in Wien geboren, in seinen Juniorenjahren repräsentierte er die Okanagan Hockey School in St. Pölten. In der Spielzeit 2014/15 lief er für die Madison Capitols in der USHL auf, das U20-Nationalteam führte er als Kapitän ins jährliche WMTurnier. Nach überzeugenden Auftritten schaffte er in dieser Saison auch den Sprung in das österreichische A-Nationalteam, sein erstes Länderspiel bestritt er am 8. April 2015
in Wien gegen Ungarn. Zuletzt trug Richter das Trikot der University von Connecticut, mit den Huskys verpasste er in der US-Amerikanischen College-Liga jedoch den Sprung in
die Play-Offs.

1. 6. KAC stellt Testspiel-Programm vor

Äußerst intensiv wird die Testphase des KAC bis zum Saisonstart Mitte September werden, gleich zehn Begegnungen werden absolviert. Bis auf dem Auftaktgegner am 6. August stehen alle Gegner und Termine fest. Ab 12. August steht der Dolomitencup in Neumarkt mit zwei Spielen (Augsburg und ein Platzierungsmatch) an. Es folgen zwei Partien in der Schweiz (19. 8. in Biel, 21. 8. in Langenthal). Am 25. August folgt die Heimpremiere gegen Fehervar, fünf Tage später kommt HC Banska Bystrica. Es folgen Spiele in Rosenheim (4. 9.), Graz (9. 9.) und Straubing (11. 9.).

18.5. VSV holt Verteidiger 

Der VSV hat den finnischen Verteidiger Mikko Jokela verpflichtet. Der 36-Jährige war bei namhaften Clubs aktiv und hat sowohl in der KHL für Dynamo Minsk sowie vor 13 Jahren auch eine NHL-Partie für die Vancouver Canucks gespielt. Zuletzt war der Routinier und frühere Nationalspieler (Bronze bei der WM 2008) Kapitän bei KalPa Kuopio in der höchsten finnischen Liga.

17.5. Wer kommt in die EBEL?

In Salzburg steigt heute die entscheidende Sitzung, welche neuen Klubs in der kommenden Saison in der EBEL spielen werden, oder ob man bei zwölf Klubs bleibt. In der Warteschleife sind Jesenice und Budapest. Auch ein Ausschluss von Laibach könnte möglich sein, wobei der slowenische Verband droht, dass er alle Klubs aus der geplanten EBEL 2 zurückzieht, sollte Laibach ausgeschlossen werden.

13.5. Nachfolger von Lindi gesucht

"Lindi" geht in Pension. Und der KAC sucht im Rahmen eines Kreativwettbewerbs einen Nachfolger des alten Maskottchens. Alle weiteren Infos unter:

http://www.kac.at/de/news/die-rotjacken-suchen-ein-neues-maskottchen

 

EISHOCKEY - EBEL, KAC vs Black Wings
EISHOCKEY - EBEL, KAC vs Black Wings Foto © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Wolfgang Jannach)

 

 

9.5. Erste Pressekonferenz von Pellegrims

Das neue KAC-Trainer-Duo Mike Pellegrims und Assistant-Coach Patric Wener werden heute im Wörthersee Stadion ihre erste Pressekonferenz geben. Dabei wird das Duo bekanntgeben, warum sie sich für gewisse Spieler entschieden haben und warum gewisse Akteure der letzten Saison nicht mehr das KAC-Dress tragen werden.

7.5. KAC geht neue Wege

Der EC-KAC steht in diesem Sommer vor der größten Strukturänderung seit mehr als 20 Jahren. Diesem Thema widmet sich ein zweiteiliger Klubblog auf www.kac.at. Teil eins, in dem die Entwicklung der Vereinsorganisation von 1909 bis heute behandelt wird, ist nun online. Nächste Woche folgt Teil zwei zu den Veränderungen im Sommer 2016.

KK/KAC
© KK/KAC

 2. 5. Dritter Slowene beim KAC

In der Vorwoche sorgte ein Posting des VSV für Wirbel. Demnach bestätigte der ewige Rivale des KAC aus Villach den Wechsel von Legionär Ziga Pance indirekt. Heute legte der KAC nach. Der Stürmer unterschrieb einen 1-Jahres-Vertrag bei den Klagenfurtern. Seine bisherigen EBEL-Stationen: Olimpija Laibach, Bozen (entscheidender Treffer zum Meistertitel 2014) und VSV.

2. 5. Alles über den neue KAC Headcosch

https://twitter.com/ec_kac/status/725974436529201154

27.4. Kromp und Herzog verlängern beim VSV

Erfreuliche Nachrichten gibt es für den VSV. Wie die Villacher bekannt gaben, wurden die Verträge mit Christof Kromp und Lukas Herzog für eine weitere Saison verlängert. Beide haben sich für einen Verbleib bei den Draustädtern entschieden, weil sie dort die besten Entwicklungschancen für sich sehen.

27.4. Markus Pöck spielt künftig für Zell am See

Beim KAC erhielt Markus Pöck keinen neuen Vertrag mehr, nun hat der Allroundspieler mit den Zeller Eisbären, die in der INL engagiert sind, einen neuen Klub gefunden. Bei den Salzburgern spielt Franz Wilfan, der ein Cousin von Pöck ist und auch Kapitän der Mannschaft ist. Die Pinzgauer wollen den Klagenfurter in der Verteidigung einsetzen.

23. 4. Kattowitz, vor 40 Jahren

Nicht 2016, sonder 1976. Damals schlug Polen die UdSSR bei der WM in Kattowitz, ein historischer Tag. Und Ryszard Novinsky erzielte damals das 2:0. 1984 kam er zum KAC und blieb für immer ein Rotjacke. Er trainierte den Nachwuchs der Klagenfurter. Er bildete einen Andi Puschnig, einen Dieter Kalt oder einen Thomas Koch aus. Im Video das Tor von 1976:

 

22.4. VSV holt neuen Stürmer

Evan McGrath heißt der neue Angreifer des VSV. Der 30-Jährige spielte zuletzt in der schweizerischen NLB bei Thurgau, die aufgrund finanzieller Probleme einige Spieler darunter auch Ex-VSV-Crack Matt Damon abgeben mussten. McGrath ist 1.83 m groß und bringt 90 kg auf die Waage. Der Center gilt aus ausgezeichneter Eisläufer, verfügt über einen guten Schuss und macht auch in der Defensive einen feinen Job. In der NLB kam er auf 36 Scorerpunkge, davor spielte er sechs Jahre in Schweden in der zweithöchsten Liga und ein Jahr in der SHL. Verlängert hat der VSV mit den Slowenen Miha Verlic (2 Jahre) und Eigengewächs Valentin Leiler (1 Jahr). Der KAC gab nun offiziell die Verpflichtung von Tormann David Madlener (Dornbirn) bekannt.

21. 4. KAC und VSV binden Cracks

Der EC-KAC hat die Legionärsplätze Nummer drei bis fünf in seinem Kader für die Saison 2016/17 besetzt. Die bereits in Diensten der Rotjacken stehenden Verteidiger Mark Popovic und Kevin Kapstad bleiben dem Klub ebenso erhalten wie Angreifer Jamie Lundmark. Alle drei hatten beim EC-KAC im Sommer 2015 Verträge über zwei Spielzeiten unterzeichnet, die eine vereinsseitige Ausstiegsklausel nach dem ersten Jahr beinhalteten. Diese Option wird nicht gezogen. VSV verlängerte die Zusammenarbeit mit Patrick Platzer und Nico Brunner. Beide bleiben zumindest eine weitere Saison in der Draustadt.

18.4. KAC bestätigt mehrere Zugänge

Im Tor steht in der kommenden Saison der Tscheche Tomas Dumba, der über große internationale Erfahrung verfügt. In der Abwehr wird US-Verteidiger David Fischer, 190 cm groß, 95 kg, vor dem Tor von Dumba aufräumen. Beide spielten zuletzt für Krefeld in der DEL. Weiters bestätigten die Klagenfurter den Schweden Patric Wener als neuen Co.-Trainer. Alexander Mellitzer und Kirk Furey werden auch zukünftig als Vollzeittrainer tätig sein und im Nachwuchs arbeiten.

17.4. Swette fix nicht mehr beim KAC

Acht Saisonen trug Rene Swette den Dress des KAC, wurde mit den Rotjacken zweimal Meister. Nun ist die Zeit für den Vorarlberger bei den Klagenfurtern vorbei. Der 27-Jährige erhält keinen neuen Vertrag beim KAC, kann sich einen neuen Verein suchen. Nachfolger als Zweier-Tormann ist David Madlener, wieder ein Vorarlberger.

13.4. Noch kein Vertrag mit JP Lamoureux

Noch hat sich der VSV nicht mit seinem Super-Goalie JP Lamoureux einigen können. Es soll auch an den Gehaltsvorstellungen des Kanadiers liegen und es wird auch gemunkelt, der Torhüter hätte einen Deal mit Red Bull Salzburg in Aussicht gestellt bekommen. Alles Gründe, warum sich der VSV nach einer Alternative umsieht. Angeblich denkt man da an Olivier Roy von Olimpija Laibach.

12.4. KAC-Serie: Helden von gestern

Neue Serie aus dem KAC-Kurier. Helden von damals. 1. Teil: Mario Schaden.

10.4. Sieben Kärntner wurden INL-Meister

Der EHC Bregenzerwald holte sich mit einem 5:1-Sieg im vierten INL-Finalspiel gegen EHC Lustenau den Titel. Vor fast 5000 Fans in der Vorarlberghalle in Feldkirch durften sich auch sieben Kärntner Spieler über diesen Erfolg freuen. Mit dabei waren Christian Ban, David Hauser, Philipp Kreuzer, Florian Kurath, Kevin Schettina, Thomas Stroj und Georg Waldhauser.

7.4. Cal Heeter soll in Villach Thema sein

Das italienische Finale zwischen Ritten und Pustertal (Stand Serie 1:1)  stand beim VSV im Blickpunkt. Goalie Andrew Engelage und die beobachteten Stürmer dürften die Anforderungen aber nicht erfüllen. Nun gilt das Interesse dem slowenischen Finale zwischen Laibach und Jesenice (Stand Serie 2:1 für Jesenice) mit Andrej Tavzelj und Goalie Oliver Roy (beide Laibach). Am Tormann-Sektor soll gerüchteweise auch Cal Heeter (USA) Thema sein. Der 27-Jährige absolvierte ein NHL-Spiel für Philadelphia und stand zuletzt in Zagreb (KHL) bei den Hamburg Freezers (DEL) unter Vertrag.

6.4. Swette ins Nationalteam nachberufen

KAC-Torhüter Rene Swette wurde ins Nationalteam für die zweite Phase der Vorbereitung in Salzburg nachberufen. Nicht zur WM nach Polen wird Thomas Hundertpfund fahren, da der KAC-Stürmer sich einer notwendigen Zahnoperation unterziehen muss.

5.4. Pöcks weg, Swette fraglich

Beim KAC dürften die nächsten Personalentscheidungen gefallen sein. Wie es aussieht, werden die Rotjacken Verteidiger Thomas Pöck kein Vertragsangebot unterbreiten. Obwohl der Ex-NHL-Spieler große Abstriche bei seiner Gage in Kauf nehmen würde, planen die Klagenfurter nicht mehr mit ihrem Kapitän. Auch Bruder Markus Pöck ist kein Thema mehr. Auch Tormann Rene Swette muss um einen Kaderplatz für die nächste Saison zittern.

1.4. Jennes, Peintner & Kerschbaumer bleiben in Villach

Der 18-jährige Jungspund Christian Jennes, der in seiner ersten Saison durch unbändigen Kampfgeist aufgefallen ist, unterschrieb seinen ersten Vertrag und bleibt dem VSV erhalten. Auf dem Trainersektor ist es gelungen, den Vertrag mit Co-Trainer Markus Peintner um weitere zwei Jahre zu verlängern. Auch Tormann-Trainer Markus Kerschbaumer wird dem Klub weiter zur Verfügung stehen.

30. 3. Hunter bleibt, Santorelli muss gehen

Der VSV hat die ersten Personalentscheidungen für die nächste Saison getroffen. Der Vertrag mit Kapitän Eric Hunter wurde verlängert. Der Stürmer, der für Villach heuer alle 65 Spiele bestritt und dabei 37 Punkte (17T/20A) scorte, geht damit 2016/17 in seine vierte Saison mit den Adlern. Mark Santorelli wird man hingegen nächstes Jahr nicht mehr im VSV-Dress sehen.

28.2. Järvenpää gewinnt ungarischen Cup

In Villach wurde Hannu Järvenpää im November von Greg Holst als Headcoach ersetzt. Im Jänner heuerte der Finne  bei Szekesfehervar an. Nun holte Järvenpää mit seinem Team den ungarischen Cup-Titel. Im Finale (ein Spiel) wurde Miskolc 4:1 besiegt.

26.2. Bleibt Greg Holst VSV-Trainer?

Nach dem aus im Halbfinale gegen Salzburg steht beim VSV die Trainerfrage im Mittelpunkt. Noch ist nicht fix, ob Greg Holst Headcoach bleibt. Der 62-Jährige gilt als erste Wahl, hat sich aber ein paar Tage Bedenkzeit erbeten. Am Montag treffen sich Holst und VSV-Obmann Giuseppe Mion, um über die Causa zu sprechen. Schon da könnte eine Entscheidung fallen.

23.2. Fakten statt Gerüchte

Der KAC bringt Transparenz in seine augenblickliche Kaderplanung.

 

Foto © KAC

22.3. KAC verlängert mit Schumnig und Harand

Der KAC bestätigt die Vertragsverlängerungen mit Verteidiger Martin Schumnig (bis Saisonende 2018) und Stürmer Patrick Harand (bis 2017). Rotjacken-Manager Oliver Pilloni: "Martin Schumnig und Patrick Harand sind zwei der zentralen Akteure im österreichischen Kern unserer Mannschaft. Spieler dieser Mentalität brauchen wir in unserem Kader, daher lag es in unserem Interesse, sie weiter an uns zu binden."

22.3. Noch ist nichts verloren

Die Serie gegen Red Bull Salzburg ist für den VSV noch keineswegs verloren, denn immerhin präsentierten sich die Adler in jedem der vier Spiele sehr stark. Außerdem kristallisierte sich bereits im Grunddurchgang heraus, dass zwischen diesen beiden Teams der Heimvorteil eher ein Nachteil sein könnte, denn inklusive Halbfinale gingen 6 von 8 Spielen an das Auswärtsteam. 

21. 3. Santorelli einsatzbereit?

Nach seiner Aduktorenverletzung ist Mark Santorelli möglicherweise wieder einsatzbereit. Die Fahrt nach Salzburg zu Spiel fünf in der Halbfinalserie machte der VSV-Stürmer mit, über einen Einsatz im Volksgarten wird kurzfristig entschieden.

19. 3. Freiwilliges Training

Nach dem großen Triumph in Salzburg gewährte VSV-Trainer Greg Holst seinen Mannen einen lockeren Samstag. Zwar versammelten sich die Cracks vollzählig in der Tiroler Straße, nur wenige betraten tatsächlich das Eis. Für die Anderen stand Streching, Laufen, Fußball oder Rad fahren auf dem Programm.

19. 3. Keine Sperren

Auch wenn es gestern in Salzburg turbulente Szenen gegeben hatte: Das DOPS wird keine Sperren für die roten Bullen oder für den VSV vor dem morgigen 4. Halbfinal-Duell aussprechen.

18. 3. VSV wieder vollzählig

Die Villacher können im Play-off wieder aus dem Vollen schöpfen. Der quirlige Stürmer Brock McBride kehrt nach seiner Verletzung, die er im Viertelfinale gegen Wien erlitten hat, nun wieder zurück. Allerdings verändert sich auch bei Salzburg die Kaderstruktur. Manuel Latusa, Daniel Welser und Andreas Kristler sind allesamt wieder mit dabei, Dominique Heinrich kehrt in die Defensive zurück.

15.3. KAC zog die Option bei Mark Popovic

Der KAC hat heute die Vertragsoption bei Verteidiger Mark Popovic gezogen. Der Kanadier, der es im Grunddurchgang in 53 Spielen auf  5 Tore und 11 Assists brachte, hat jedoch mit +16 zumindest eine gute Plus/Minus Wertung. Im Play-off, in dem er nicht fit war, brachte es Popovic in sieben Spielen auf zwei Assist.

14.3. Lebler kehrt in die Heimat zurück

Er war auch beim KAC kurzfristig ein Gesprächsthema. Seine Gehaltsforderungen war aber völlig illusorisch. Brian Lebler verlässt wieder die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und kehrt in seine Heimat zurück. Das berichtete der Donaukurier in Ingolstadt. Und dabei kann es sich nur um seinen Ex-Klub in Linz handeln. Die Oberösterreicher sollen dafür sogar einen persönlichen Zusatzsponsor gefunden haben. Ein längerfristiger Vertrag soll bereits unterschrieben sein.

13.03. Kristler fällt aus

Andreas Kristler, der in der Serie gegen den KAC einer der auffälligsten Spieler von Salzburg war, droht das Saisonende. In Spiel sieben gegen die Athletiker zog sich der gebürtige Villacher eine Adduktorenverletzung zu. Fix ist, dass der Stürmer heute nicht zum Einsatz kommen wird.

12.3. Villach ohne McBride gegen Salzburg

Nachdem der KAC im Viertelfinale an Salzburg gescheitert ist, treffen die Mozartstädter nun im Halbfinale auf den VSV. Zum Auftakt der Best-of-Seven-Serie am Sonntag müssen die Villacher allerdings - wie befürchtet - auf Brock McBride verzichten. Der Stürmer laboriert noch immer an seiner Knieverletzung, die er sich im Viertelfinalduell mit Wien zugezogen hat. McBride könnte aber bis zum nächsten Freitag und somit für Spiel drei des Semifinales wieder einsatzfähig sein.

11.3. Stefan Geier fehlt im Entscheidungsspiel

Neben Patrick Harand (krank) hat der KAC mit Stefan Geier beim entscheidenden siebenten Viertelfinalduell in Salzburg (Freitag, 19.40 Uhr) einen weiteren Ausfall zu beklagen. Der Stürmer fehlt aus familiären Gründen.

10.3. Unverständnis über  Schiedsrichterbesetzung

Im KAC-Lager nahm man verwundert die Schiedsrichterbesetzung für das entscheidende siebente Spiel morgen in Salzburg zur Kenntnis. Nicht die Brüder Nikolic, die zwei Spiele souverän leiteten, wurden eingeteilt, sondern Smetana und Gebei. Wobei Smetana zwei Mal in Klagenfurt das Publikum mit seinen Entscheidungen gegen den KAC zur Weißglut brachte.

9.3. Harand ist für Freitag fraglich

Ein erhöhter Blutdruck ließ am Dienstag einen Einsatz von Patrick Harand im sechsten Spiel gegen Salzburg nicht zu. Der Stürmer, der die letzten zwei Wochen eine Grippe mitschleppte, hofft aber, dass er bis Freitag wieder fit ist.

8.3. McBride für Halbfinal-Auftakt äußerst fraglich

Brock McBride droht für den Halbfinal-Auftakt am Sonntag auszufallen. Der kanadische Stürmer laboriert noch immer an einer Bänderverletzung im Knie und muss sich derzeit mit Trockentraining und Therapien begnügen.

 

8.3. Salzburg mit 38-jährigem Goalie

Salzburg klammert sich beim sechsten Viertelfinal-Duell gegen den KAC an viele Strohhalme. Einer davon ist Juuso Riksman. Der 38-Jährige Goalie aus Finnland ersetzt den zuletzt fehleranfälligen Luka Gracnar.

8.3. Spiel sechs ist ausverkauft!

Das heutige Play-Off-Heimspiel des KAC gegen Salzburg ist restlos ausverkauft. Sämtliche Sitz- und Stehplatzkarten sind vergriffen, die Kassen am Haupteingang bleiben heute Abend geschlossen. Das Spiel beginnt um 19.40 Uhr.

7.3. Ein Spiel Sperre für Kapstad

Nicht allzu hart viel das Urteil des DOPS gegen Kevin Kapstad aus. Der KAC-Crack wurde nach seiner Attacke gegen Manuel Latusa in Spiel fünf der Play-off-Serie gegen Salzburg für ein Spiel gesperrt.

6.3. Jim Boni erklärt Rücktritt

Jim Boni, Trainer der Vienna Capitals, erklärte nach dem Viertelfinal-Aus gegen den VSV seinen Rücktritt. Laut Boni habe er das bereits im Oktober entschieden. Unabhängig vom Erfolg der Wiener.

6.3. Grippewelle nur scheinbar überstanden

Zahlreiche Ausfälle mussten die Klagenfurter zuletzt verdauen. Einige der Akteure sind noch immer nicht bei vollen Kräften (Setzinger, Pöck, Koch, Popovic). Dieses Mal muss Jungcrack Nikolaus Kraus passen. Für den Stürmer rückt Luke Walker ins Line-up nach. Auch Istvan Sofron muss verletzt passen. Für ihn steht Markus Pöck am Spielbericht. Nicht im Kader ist Daniel Ban.

6.3. Grippewelle nur scheinbar überstanden

Mit Brock McBride (Unterkörper) fällt dem VSV ein wichtiger Spieler im fünften Duell gegen die Vienna Capitals aus. Der Kanadier musste bereits am Freitag im ersten Drittel schmerzungsbedingt aufgeben. Bei den Wienern lichtet sich die Ausfalls-Liste. Die Verteidiger Tyler Cuma und Troy Milam (Sperre abgesessen) sind wie Kapitän Jonathan Ferland (Bluterguss im Auge) zurück. Rafael Rotter ist weiterhin fraglich.

5.3. "Aktive Regeneration"

KAC-Trainer Alexander Mellitzer gewährte seinen Männern einen eistrainingsfreien Samstag. Zumindest titulierte er die reservierte Eiszeit nach dem 4:2-Sieg am Freitag als "optionales Training". Die Cracks erschienen trotzdem in der Halle. "Für aktive Regeneration", sagte Rotjacken-Stürmer Oliver Setzinger grinsend. Mark Popovic stellte sich wie Jonas Nordqvist mit den eigenen Kindern aufs Eis.

4.3. VSV ist im Halbfinale

Durch einen 3:1-Heimsieg im Entscheidungsspiel der Best-of-three-Viertelfinalserie gegen Fehervar konnte die U20 des VSV den Einzug ins EBYSL-Halbfinale fixieren. Mit Christian Jennes und David Kreuter im Line-up traten die Jungadler geschlossen und vor allem in Überzahl effektiv auf. Nach Ruslan Gelfanovs 1:0 im ersten Drittel und dem Ausgleich vor der Pause machten Nik Rekar und Markus Urbanek den Sieg durch zwei Powerplay-Treffer im Mitteldrittel perfekt. Ob das Team von Hans Winkler und Andreas Puschnig nun auf Salzburg oder Budapest trifft, entscheidet sich heute. 

3.3. Alagic und McBride trainieren wieder

Adis Alagic hat sich von seiner Grippe erholt und konnte heute fieberfrei sein erstes Eistraining in dieser Woche bestreiten. Brock McBride, der an einer Knieverletzung leidet, war heute ebenfalls wieder mit dem Team am Eis. Er hat allerdings Schmerzen und spielt mit Kniestütze. Ob McBride einsatzfähig ist wird nach der morgigen Aktivierungseinheit von Greg Holst entschieden. Auch ob Alagic nach nur einem Eistraining dabei sein wird, ist fraglich.

2.3. Derek Ryan traf bei NHL-Debüt

Was für ein Einstand für Derek Ryan in der NHL. In seinem ersten Spiel für die Carolina Hurricanes gelang den ehemaligen VSV-Stürmer gleich sein erster Treffer. Beim 3:1-Auswärtssieg bei den New Jersey Devils erzeilte der schmächtige Stürmer das zwischenzeitliche 1:1.

 1.3. Sofron fehlt heute in Salzburg

Schlechte Nachrichten aus dem KAC-Lager: Neben Thomas Koch wird heute auch Istvan Sofron im dritten Play-off-Duell gegen Salzburg fehlen. Thomas Pöck hat die Reise in die Mozartstadt mit gemacht, möchte heute der Mannschaft unbedingt helfen.

1.3. Derek Ryan in die NHL beordert

Ron Francis, General Manager des NHL-Klubs Carolina Hurricanes, gab bekannt, dass der ehemalige Villacher Derek Ryan (29) vom Farmteam Charlotte Checkers zu den Carolina Hurricanes in die NHL beordert wurde. Ryan, der zwei Jahre lang in Villach spielte, erzielte in 55 AHL-Spielen für Charlotte 17 Tore und schaffte 25 Assists.

 

Die News der letzten Wochen

Kommentare (21)

Kommentieren
roberdor
0
0
Lesenswert?

corey locke

top verpflichtung! dürfte in richtung derek ryan 2.0 gehen...

Antworten
inoki
1
5
Lesenswert?

Pöck weg, endlich!

Wieder eine Altlast beim KAC weg, der irgendwann mal in seiner Karriere was geleistet hat! Aber sein Zenit war schon lange überschritten und die Einstellung hat sowieso total gefehlt!

Antworten
tschele
4
2
Lesenswert?

Mit den Pöcks glaubt der KAC die Sündenböcke aus der ..

Mannschaft zu nehmen. Wer nachkommt, muß es zuerst mal besser machen. Was aber auch wieder nicht zu schwer sein sollte. Da hat die Heidi entweder etwas zugedreht oder der Weg der Erneuerung "nach Holst" hat auch in Klagenfurt begonnen.

Antworten
inoki
1
3
Lesenswert?

Kapstad gesperrt?

Was ist dann mit dem Ellbogencheck von Trattnig?

Antworten
Daniel vi
0
2
Lesenswert?

Achtung

Season starts! Festhalten.

Antworten
Dotze_07
0
3
Lesenswert?

Live-Blog?

Wird hier berichtet wenn der KAC oder der VSV Tore schießen?

Antworten
wolfgangstani
3
3
Lesenswert?

Derbylogo

Warum ist das Logo rot blau? Es wird in Villach gespielt! Da steht doch wohl der Gastgeber als erster, oder? Es wird doch nicht damit zu tun haben, weil sich die Medienpartnerschaft beim VSV geändert hat?!

Antworten
roberdor
3
6
Lesenswert?

wo sind infos zum vsv

sehr kac lastig die klz...

Antworten
Bernhard78
0
2
Lesenswert?

eckac

laufen da dem kac die Sponsoren davon???

Antworten
Toml76
3
8
Lesenswert?

?

Was ist denn mit dem KAC los?
Reichel wird verlängert? Und vielleicht bleibt ihm das C auch noch?
bis gestern hab ich mir noch gedacht, daß da heuer eine super Truppe aufgestellt wird, aber jetzt wird es ja wieder zu einer Lachnummer mit diesem Reichel jun! Keine Leistung am Eis und zu langsam. Die einzige Tabelle, die er anführt ist die Plus/minus und zwar mit MINUS 10 !!!!! und dafür bekommt er auch noch das C?
Zur Zeit ist ja auch der "Cirkus des Grauens" in Klagenfurt. Hab gar nicht gewußt daß da der Kac gemeint ist(Reichel sen und jun)

Antworten
Musicjunkie
5
2
Lesenswert?

HALLO,das ist doch wohl nicht euer Ernst,

also echt,passiert hierzulande so wenig,das man selbst im Hochsommer über Eishockey berichten muss?

Antworten
animar
0
5
Lesenswert?

Re: HALLO,das ist doch wohl nicht euer Ernst,

..., Sie müssen den Blog NICHT lesen, oder? ...

Antworten
Bernhard78
0
2
Lesenswert?

Spurgeon war also goalie?

interessant...

Antworten
Roterstern
0
3
Lesenswert?

Keine Panik

Verstehe die Panikmache nicht, der Modus lässt Mannschaften, bei denen es Mometan nicht so läuft, noch alle Möglichkeiten offen, doch noch Meister zu werden. Im schlimmsten Fall muss man in der Zwischenrunde 3 Punkte aufholen, um in die Playoff zu kommen. Also Kopf hoch.

Antworten
3quchgq74gkufi6oz8i4woz54o6f05rp
1
1
Lesenswert?

Wow

war das für ein championsleagueabend gestern. Frölunda wirds schaffen11

Antworten
georgXV
3
4
Lesenswert?

KAC

LEIDER träumt Doug Mason auch noch vom Weihnachtsmann / Christkind ...

Antworten
Oswald1801
0
6
Lesenswert?

Aber werter Georg, der Kommentar ist Ihrer nicht würdig

Wenn ein Trainer NICHT an seine Mannschaft glaubt, wer dann. Jedenfalls ist Trainer dann der falsche Beruf.

Antworten
pn3khp490ocfl7fvth8hce0hm2zfpqo6
0
14
Lesenswert?

Kac

Die Saat von Ressmann Resei und Co geht nun beim Kac auf . Noch mehr billige Ausländer rein und alle Österreicher abmelden .

Antworten
mze9p83d7139rfowcwek5ou185zfqdgj
16
5
Lesenswert?

Nieder mit den Roten,.....

......und zwar im Eishockey und in der Politik!

Antworten
hermyne
0
3
Lesenswert?

Ich an Ihrer Stelle würde mich mal in der 11er untersuchen lassen. Irgendetwas ist bei Ihnen nicht in Ordnung.

Antworten
05rvquztta65sszzydngyyj43evlfys3
0
5
Lesenswert?

Radikalus

Klingt nach IS-Heimkehrer. Paßt so gar nicht in die Sportszene!

Antworten