Rache nach DistanzierungIdentitäre stänkern gegen Strache

Das Verhältnis zwischen den Identitären und der FPÖ verschlechtert sich zusehends, Identitären-Chef Sellner erinnert in den Sozialen Medien mit einem Foto an Straches "Wehrsportübungen".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
MINISTERRAT: STRACHE
© APA/HANS PUNZ
 

Nachdem sich FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache öffentlich von den Identitären abgegrenzt hatte, liegen bei der Bewegung nun offenbar die Nerven blank. Identitären-Sprecher Martin Sellner reagierte auf die Abgrenzung empört - und öffentlich über die Sozialen Medien.

Dort teilte Sellner ein Foto, das den damals noch jungen Strache bei Wehrsportübungen zeigt. Es könne nicht sein, dass ausgerechnet der auf dem Foto zu sehende Strache die "Nazikeule" gegen ihn verwende.

Zudem beklagte Sellner eine "Spaltung und Selbstzerfleischung des patriotischen Lagers". Strache hatte zuvor zahlreiche Identitäre auf Twitter blockiert.

Opposition kritisiert neuen Frieden

Dass sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Wochenende mit der Abgrenzung seines Koalitionspartners zufrieden gezeigt hatte, stößt der Opposition sauer auf.  Die SPÖ kritisierte die "Absolution" des Bundeskanzlers für seinen Koalitionspartner. Die Neos sehen "trotz aller Abgrenzungsversuche deutliche Verstrickungen" zwischen FPÖ und Identitären. "Leere Worthülsen" lautete das Urteil der Liste "Jetzt".

Kommentare (43)
create
0
2
Lesenswert?

Könnte für Strache und Co durchaus gefährlich werden...

Wer weiß, welche Fotos, Dokumente, Mails, etc..., noch so existieren? Und auch keine Fälschungen sind?

paulrandig
4
11
Lesenswert?

Jugend

Wie impulsiv und erinnerungsarm muss ein Sellner sein um zwei Tage nach seiner Beteuerungen betreffs der Hakenkreuzaktion jemanden ausgerechnet mit Jugendsünden anpatzen zu wollen?

Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Naja,das ist Sellners Art die Frage "What about your own tune "zu stellen,

ich wäre an seiner Stelle auch vergrämt wenn mich wer der mich und meine Truppe vor gar nicht so langer Zeit als "junge Aktivisten einer nicht-linken Zivilgesellschaft" lobte und mir "friedlichen Aktionismus" bescheinigte und auch,nicht gewalttätig zu sein,wenn mir dieser Lobsänger von der Quark- und Schwafelburg als Rechtem alle rechten Sünden einschließlich der eigenen aufladen will,weil sein verpartnerter Routenschließer gegen den Art 17 EMRK der häßliche Bilder wollte auf einmal Abstand dazu will.Mißversteh mich nicht Paul,ich halte die Identitären für reichlich gefährliche Narren,aber das waren sie immer schon und absolut nichts hat sich geändert,ich halte die Blauen schon lange für eine Truppe ewiger geistiger Dunkelheit ohne Berührungsängste in noch dunkleres,und auch ein Narrensaum ist kein Saum mehr wenn er das ganze bildet,aber hier hat einer die Zähne nicht auseinandergebracht bei einem Mordanschlag und will plötzlich keine Verbindung haben zu was, daß er schon ewig kennen mußte und wußte was es ist und antimuslimische Politik könnt doch unbeliebt machen wenn tote Dreijährige rumliegen,weils jetzt um sein Image geht und der Fuchtler rufts dem Plumpser zu,der administrierts vorgeblich,natürlich nur verbal, und Sellner wird zum Sündenbock, Scharade!

FCQEBB6DRV2U5205
0
22
Lesenswert?

Die

beiden - Sellner und Strache - sind die gleichen Koffer. aber der eine ist aktuell in der Regierung und muss jetzt halt so agieren wenn er no a Zeitl drin bleiben will. Strache würd sich umgekehrt 100pro genau gleich verhalten.

Lodengrün
1
13
Lesenswert?

Na so ohne ist unser blauer Prediger nicht

Der ruft auch in das Publikum das sämtliche Buben in islamischen Kindergärten zu Gotteskriegern ausgebildet werden

perplesso
1
11
Lesenswert?

Dieser Hauptagitator

einer MiniFuzziRevoluzzerGang, wahrscheinlich auch ohne adäquate Verufsausbildung ist in meinen Augen eigentlich nicht erwähnenswert !

lieschenmueller
0
10
Lesenswert?

Verufsausbildung

Danke für den ersten Lacher an einem Montag!

GordonKelz
4
36
Lesenswert?

"UNSER VIZEKANZLER "...

...der Zauberlehrling ( Stracheus) ist alleine..und probiert einen Zauberspruch seines Meisters ( Haider der Große)....Die ich rief die Geister .Werd ich nun nicht los.....
Gordon Kelz

Schwupdiwup
3
47
Lesenswert?

.

Tja, so schnell kann‘s gehen.
Bis vor kurzen waren die FPÖ und die Identitären so zusagen „Best Friends“ die gemeinsam durch dick und dünn gingen und man lobte sich gegenseitig als die einzig wahren Patrioten in den Himmel.
Und gerade zum letzten Nationalratswahlkampfes, als die FPÖ noch in der Opposition war, waren die Identiären Spezis nur all zu genehm, weil diese entsprechend für die FPÖ Stimmung machten.
Nun am Regierungstrog angekommen, lässt Strache seine ehemaligen treuen Wegbereiter, beim ersten kleinen Gegenwind wie einen heißen Erdapfel fallen. Könnt noch spannend werden, ist‘s doch die quasi die Parteibasis

Lodengrün
4
15
Lesenswert?

Schauen wir uns

seine Vita auf Wikipedia an und werden dann feststellen, - sapperlot der Mann ist vom Saulus zum Paulus mutiert. Ist er oder spielt er im Hinblick auf die Stimmung zur Zeit nur mit falschen Karten. Ich sage, - tut er denn sein Ton wird „reifer“ und in einigen Momenten packt er schon heftig aus. Da ist Eustacchio konsequenter. Der zieht seine Ideologie durch ob es Nagl nun passt oder nicht. Wenn sein muss kündigt er wie schon erlebt die Partnerschaft per Mail.

7a14690c9a87a7854d6bd1d21bc0bd69
5
51
Lesenswert?

Was für ein Theater.....

Der Alte poltert für die Medien, aber da weicht doch keiner von diesem "Haufen" von seiner eingebrannten Meinung ab.
Die Namen muss man sich auf der Zunge zergehen lassen....Kickl, Eustaccio, Gudenus, Vilimsky, Rosenkranz, Haimbuchner, Abwerzger, Waldhäusl, Landbauer, Graf, Schmittner, Ex Scheuch, Mölzer und ein Regisseur.
Was haben diese Leute in den letzten Monaten alles von sich gegeben.
Welche Rolle belegt dieser Sellner?
Gruseltheater....Theater zum Fürchten!

fersler
0
7
Lesenswert?

die

Absolution des Retortenkanzlers ist doch reine Heuchelei !!

Hr. Kurz weiß sehr genau, dass eine Abgrenzung der Blauen zur IB ein Ding der Unmöglichkeit ist.
Der BK ist das längst dienende Regierungsmitglied und kann daher nicht so tun als ob er von den FP/IB Verbindungen überrascht wurde.

FP und IB sind und bleiben in ihrer Gesinnung 'Brüder im Geiste'.

Ein sich für das Land verantwortlich fühlender BK wüsste was er zu tun hat.

CuiBono
6
41
Lesenswert?

Jämmerliche

Gestalten - türkisig, bläulich und neobräunlich.

Hatten wir doch alles schon zur Genüge.
Mit dem Wesen aus dem 19.JH wird diese Welt nicht genesen und Anleihungen an die Türkenkriege schon gar nicht.

Vertrottelte Gestalten, die sich selber viel zu wichtig nehmen und leider auch von einer erklecklichen Anzahl von Wählern mit Stimmen bedacht wurde.
Die Kleinen-Männer-Vertreter, die Kämpfer-für-Recht-und-Ordnung, die Aufrechten-Gesinnungsgenossen,...

OMG - WAS für Wichtelmänner.
Vorne heiße Luft und hinten ein brauner möchtegern Putsch.

Und dem Basti ist alles Recht, solange er Zampano spielen kann. Wäre er nicht schon längst vergeben, wäre er wohl gern der schönste, g'scheiteste und beste aller Schwiegersöhne.

Ego und die Verpackung desselben haben absoluten Vorrang vor Substanz.
Showtanz auf politisch.

So oder so für aufgeklärte und mitdenkende Bürger unerträglich.

Imandazu
10
70
Lesenswert?

Die bewaffnete Staatsmacht (Militär, Polizei) in demokratiepolitisch unzuverlässiger Hand

war ein Kapitalfehler bei der Regierungsbildung. Bei den Typen, die mit den Blauen in die Machtzentrale der Republik eingezogen sind, kommt einem das Grausen. Hoffentlich gelingt es noch rechtzeitig, das gefährliche Treiben zu beenden. Jetzt wären der BP und die LHs am Zug, den faschistoiden Spuk zu beenden und dem leichtsinnigen Kanzler eine Lektion in Geschichte zu erteilen.

schneeblunzer
11
35
Lesenswert?

FPÖ - das ist halt

eine in sich unstimmige Sache. Damit müssens' leben.

bmn_kleine
12
69
Lesenswert?

Identitäre und FP

Pack schlägt sich, Pack veträgt sich...

ebox
13
54
Lesenswert?

Identi was? Ist das Kunst oder kann das weg?

Armer kettenrauchender Bierzeltcomedian, Wehrsportübungen aber jetzt keine Cojones in der Hose, wie passt das zusammen?

lieschenmueller
9
57
Lesenswert?

Wegzuleugnen

sind die Fotos nicht.

Irgendeiner
12
46
Lesenswert?

Ja, er war einmal sehr umstürzlerisch unterwegs,

aber später ist er bürgerlicher geworden, ist heute Kammerdiener,bei Basti,man lacht und er folgt aufs Wort."Heinrich, nehmens a bissale Haltung an, verkaufens die kleinen Männer und legens die Identitären zurück ins Regal, die brauchma jetzt nicht,die störn da bloß." "Sofort, Euer Gnaden".

lieschenmueller
1
17
Lesenswert?

@Irgendeiner - Kammerdiener

Der Buckingham Palace würde sagen, man kann in seiner Jugend durchaus Fehler machen, aber als Kammerdiener käme man nicht mehr in Frage nach derartigen.

Mein Graz
19
69
Lesenswert?

Strache ist unglaubwürdig,

und mit ihm auch Kurz, dem diese "Distanzierung" offensichtlich genügt.

Soll ich jetzt Mitleid haben, weil Sellner die Wehrsportübungen von Strache ins Gespräch bringt? Vielleicht sollte Strache einfach 3 Bier bestellen und sich einen Tschick anzünden, dann wird er alles wieder gut.

Wann veröffentlicht Strache endlich den Bericht der Kommission zur Aufarbeitung der FPÖ-Geschichte?

bmn_kleine
7
51
Lesenswert?

Ifflandring

Ich bin für die Veleihung des Ifflandrings an den Bundeskanzler Kurz und den Vizekanzler Strache für ihre hervorragende schauspielerische Leistung die Identitären betreffend.

Kurz hat für seine Anhänger sehr glaubhaft rübergebracht, dass er erst jetzt gemerkt hat, dass die FP mit den Identitären sehr viele "Berührungspunkte" hat.

Strache hat eine - zwar nicht ganz an Kurz herankommende, aber immerhin - passable schauspielerische Leistung bei der Distanzierung von den Identitären geboten.

Aleister
18
83
Lesenswert?

Österreich ist dem Antibasti egal!

Österreich und seine Bevölkerung sind dem Kanzler&Co. so etwas von "Wurscht". Um an die Macht zu kommen hat er den größten Vollidioten den Geheimdienst und das Innenministerium überlassen. Ein Wahnsinn und irrsinnig gefährlich!

MJFQB3QHNO580N1S
64
17
Lesenswert?

Das sehe ich alles vollkommen anders,

ich halte Sebastian Kurz für einen außerordentlich fähigen Kanzler! Zudem ist Innenminister Kickl aus meiner Sicht tatsächlich der engagierteste und beste Innenminister, an den ich mich erinnern kann! Es ist völlig unakzeptabel, wie die Medien und die Opposition ihn bösartig verunglimpfen und diskreditieren!

styrianprawda
0
3
Lesenswert?

@Caramel

Grandios, Ihre Ironie!

CuiBono
4
27
Lesenswert?

@Caramel

Sie bekommen seit etlichen Tagen für Ihre verquerten Kommentare die roten Striche en-masse und schreiben trotzdem fleißig im gleichen Stile weiter.

Gehen Sie bitte in sich.
DAS, was Sie hier abliefern, entspricht ganz sicher nicht Ihrer Bezahlung dafür. Bessern Sie sich, bevor Ihre Auftraggeber die Reißleine ziehen.

Alldieweil - was machen Sie dann?

 
Kommentare 1-26 von 43