Kampf ums Budget"Hey Blümchen": Neue Chats zwischen Schmid und Blümel

Neue Chats offenbaren den Ärger von Schmid darüber, dass sich Blümel mit der Freigabe des Budgets für das blaue Verteidigungsministerium Zeit gelassen hatte. Das berichtet der "Standard".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel
ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Und wieder sorgen Chats von türkisen Politikern für Wirbel. Die Nachrichten, die aus der Handyauswertung der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) für den Ibiza-U-Ausschuss stammen, bringen erneut Finanzminister Gernot Blümel und Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid in Bedrängnis. Wie der "Standard" berichtet, ist in den Chats unter anderem von den Vorbereitungen des türkis-blauen Budgets die Rede.

Schmid soll Blümel im Februar 2018 zur Freigabe des Budgets für das Verteidigungsministerium gedrängt haben. Blümel war damals Regierungskoordinator und Kanzleramtsminister.

"Ich schäme mich schon fast"

Die Freiheitlichen, die mit Mario Kunasek den Minister stellten, seien dabei sehr nachgiebig gewesen. "Ich schäme mich schon fast! Die Blauen sind so ehrlich und fair in diesem Budgetprozess, und die schwarzen …", schrieb Schmid an Blümel. Und bat ihn erneut: "Lass uns das freigeben."

Doch Blümel bewegt sich nicht, was Schmid dazu veranlasste, von steigendem Druck aus Ministerium und Staatssekretariat zu sprechen. Später ist alles in trockenen Tüchern.

"Hey Blümchen"

Ende März schickt Schmid wieder eine Nachricht an Blümel. "Hey Blümchen!", heißt es darin. Und Schmid lobte: "Ganz coole Leistung von dir und dem Kanzler!! Und danke an euch beide für die Hilfe im BMF!!!"

Als der Budgetdienst des Nationalrats eine Woche später Kritik am Budget äußert, ist die Euphorie verflogen. Schmid an Blümel: "Das war heute Tiefschlag – Budgetdienst (…) haut uns unser Budget zusammen (...) Sobo (Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, ÖVP, Anm.) war total sauer und hat die hergehauen! Total ärgerlich ist das." Sobotka will die Chats laut "Standard" nicht kommentieren.

 

 

Kommentare (70)
schteirischprovessa
23
10
Lesenswert?

Warum kommt das an die Öffentlichkeit?

Ist irgendetwas davon strafbar?
Das ist doch ein Politikum und hat mit Aufklärung null zu tun.

Lodengrün
3
11
Lesenswert?

Politikum mein Freund @professa

ist alles. Und schon einmal hat die Partei die Mails selbst an die Medien überreicht. Wie Du mir gebe ich Dir den Rat. Gib ihm jeden Tag Dein Kreuzerl, schließe ihn in Dein Abendgebet, hebe ihn auf den Hausaltar. Kann nicht nachvollziehen wie ein Mensch, der so viel erlebt und geleistet hat einem second-rate-actor so den Hof machen kann.

Gotti1958
6
8
Lesenswert?

Provessa

Darum wird das meiste davon von den türkisen veröffentlicht, um von den wirklichen Problemen abzulenken.

Vem03
0
5
Lesenswert?

Sind

die Blauen doch nicht 👿

Irgendeiner
37
14
Lesenswert?

Sobo will die Chats nicht kommentieren,

müßma aufpassen daß er nicht wen herhaut,brüllen tut er ja auch gern,man lacht.Ich mag ja die Blauen nicht und ich mag keine Leute die sich Ausschreibungen selbst drechseln,aber der,der alles kriegt was er will ist der erste von der Truppe den ich hier sowas wie eine moralische Überlegung anstellen seh,der ist fast wie ein Fremdkörper im Rayon des Eigenutzes,Blümelchen ist nett,aber ich nenn ihn weiter Blümel-Blammel,ich will immer eine Referenz auf die Realität dabei haben, wird ja niemandem was weggenommen,man lacht.

Balrog206
5
6
Lesenswert?

Peter P

Bist du es ?

Irgendeiner
11
9
Lesenswert?

Ach Roggi,jede Woche mal schräg,wieder die Unterhaltungsabteilung,

weißt Du Roggi,ich hab hier Peter Pilz zigfach scharf kritisiert für seinen Populismus von der anderen Seite weil was Dummes dumm bleibt,wurst wer es warum tut,aber der war ein ganz brauchbarer politischer Aufklärer und Dissens ist immer möglich.Mich interessieren mehr Figuren die die Frechheit haben in einer Pandemie,mit der bisher schlimmsten Virenvariante die sie durch Aufsperren befördern und über 10.000 Tote vorzuweisen haben,Ansteckungen zur Privatsache zu erklären,denn Roggi, ich kann in Eigenverantwortung allerhand tun,beatmen kann ich mich selbst nicht,da scheitere auch ich.Und wir können auch Menschen die so dumm sind ein Virus zu leugnen,das hat ja nicht nur mit den Blauen zu tun sondern auch mit Amtsträgern die eine Pandemie aus Eigennutz zum Werbekasperltheater machten, wir können also nachweisliche Narren nicht in den Straßengraben werfen zum Sterben,außer wir haben ein Gewissen das sich dagegen querstellt Menschen aus dem Wasser zu ziehen oder Kinder zu retten,denen zuzurufen das sei Eigenverantwortung zeigt daß die einer nichtmal bei seinen Wortsspenden hat,no news there,dafür verschweigt er geflissentlich die britischen Daten
Und Roggi ich versteh auch von Politik mehr als die Schnöseltruppe,die kennen nichtmal die eigene Ideologie und Machtstreben und Eigenutz sind keine Politik, das gehört in das basalere psychobiologische Gebiet Charakter.

Irgendeiner
30
14
Lesenswert?

Ja,schöne Striche,

sicher von einer stillen Verehrerin,man lacht.Leider hör ich nichts mehr pfauchen, nur das leise Knirschen kleiner Zähne.

Irgendeiner
27
13
Lesenswert?

Übrigens Wut macht

Falten.,da altert man schneller,aber muß ja jeder selbst wissen.

GanzObjektivGesehen
32
34
Lesenswert?

Und was ist an all dem so verwerflich ?

Es unterhalten sich zwei befreundete Politiker über Budgetfragen. Bevor wieder alle Sauerei und Rücktritt schreien bitte unmoralisches oder kriminelles Verhalten feststellen. Und dann die Lynchjustiz. Wenn einem nur die Ausdrucksweise oder der Inhalt nicht gefallen, dann bitte eine andere Partei wählen.

Das es weder im Sport, noch in der Politik, nicht in der Wirtschaft und auch nicht in der Familie immer alles Eitel Wonne und astrein ist weiß jeder der in einem der 4 Bereiche schon einmal tätig war.....

WSer
48
32
Lesenswert?

Wieder kein rauchender Cold ....

Nur eine löchrige WKStA und eine frustrierte Opposition - die beider anscheinend das Briefgeheimnis nicht kennen (wollen).

Außerdem den Steuerzahler mit einem unnötigen U-Ausschuss viel Geld gekostet zu haben und behindern und blockieren, wo immer es geht, haben die oppositionellen Hinterbänkler nichts vorzuweisen..

Lodengrün
25
26
Lesenswert?

Glauben Sie @WSer

das was Sie da schreiben oder diktiert Ihnen das jemand aus dem türkisen Kreis. Hier gehts nicht um die Opposition oder WKSTA, hier gehts ums Kurz Klüngel das gehörig unsaubere Dinge treibt. Gerade Kurz der die Reinheit zur Prämisse ausrief. Allein wenn ich dran denke was er sich auf Staatskosten so alles leistet. Gibt Geld aus als hätte er es verdient. Fliegt mit einem fadenscheinigen Vorwand mit Privatmaschine nach Israel um Wahlhilfe für Netanjahu zu leisten.

schteirischprovessa
2
3
Lesenswert?

Dir gib ich einen guten Rat:

Wähle einfach die Türkisen nicht.
Aber hör doch mit pauschalierten Untergriffen gegen den dir unsympathischen Kurz und Türkis auf und beschränke dich aufs Sachliche.
Und beschäftige dich mehr mit Partein, die für dein Kreuzerl in Frage kommen.

SoundofThunder
1
0
Lesenswert?

😏

Das gleiche gilt für Sie. Wenn die Wagner in der Zeitung steht sind Sie einer der ersten die Untergriffig gegen die Wagner schreibt.

GanzObjektivGesehen
19
16
Lesenswert?

Sie wissen ja scheinbar alles.

Schon einmal eine Maschine gechartert? Na sehen sie.
Nicht einmal die Opposition hat das kritisiert.

Wie viel Geld sich jemand wirklich verdient ist eine gute Frage.
Wenn sie glauben einen gerechten Schlüssel zur Entlohnung von Politikern zu haben, dann heraus damit. An welche Bedingungen würden sie eine Entlohnung knüpfen ?

Erleuchten sie uns in einem ihrer Kommentare mit ihren Vorstellungen....

Lodengrün
12
15
Lesenswert?

Habe Antworten @Objektiv

Habe selbst nie einen Jet gechartert, war aber beim Chartern dabei. Und da gingen mir schon die Augen über. Nun zur Gelddruckerei. Frau Kreissl erwähnte erst kürzlich das die als sie das AM übernahm die Werbeausgaben auf ein Siebentel ihres Vorgängers kürzte. Wer das war wissen wir. Auf die Frage welche Ausgaben das gewesen seien. Mehr oder minder zur Positionierung des Ministers des AM. Das die Medien mit Inseraten angefüttert werden ist sicher auch ihnen sicherlich bekannt. Klopfte Geld ohne Ende beim Ratsvorsitz. Gelage in der Felsenreitschule, Präsentation auf der Planai!!!! Schönbrunnfeste, Fotobücher,….und nicht zuletzt seine aufgeblasene Medienabteilung die nichts anderes tut als um ihn herum zu tanzen. Die Zahlen und die Seufzer werden kommen. Wüsste keinen BK der 2. Republik der so einen Aufwand betrieben hätte.

GanzObjektivGesehen
7
10
Lesenswert?

Da sind keine Antworten.

Sie wissen nicht was die "Medienabteilung" der Türkisen verbraucht.
Alles nur Hörensagen. Informationen aus zweiter Hand. Es wäre mir peinlich solche zweifelhaften und unvollständige Informationen anderen als Fakten zu verkaufen.

Genau so wenig wissen sie, was die selbe Abteilung der SPÖ ausgegeben hat, als sie durfte.
Aber auch sie hat nicht die Bestbieter gebucht, sondern lieber "Freunde". Auch da sind alle per Du.

Charterflüge unterliegen übrigens den gleichen Regeln wie andere Flüge. Angebot und Nachfrage.
Es ist ja schwer nachvollziehbar. Aber oft ist ein Jet in der Luft für den Besitzer billiger als am Vorfeld zu stehen. Da ist dann oft das Chartern billiger als ein Linienflug zum Normalpreis .

Lodengrün
5
5
Lesenswert?

Es ist ehrenhaft @ objektiv

den Kanzler bis aufs Messer zu verteidigen. Das Aufblähen seines Apparates ist wohl allgemein bekannt. Und die sonstigen Ausgaben werden wir wohl von der Opposition spätestens bei der Wahl vorgelegt bekommen.

panasonic11
26
62
Lesenswert?

Blümel

Hey Blümchen Zeit zum Rücktritt!!!!!!!!

ronny999
59
45
Lesenswert?

Krainer Berufspolitiker

der SPÖ - mit mäßiger Bildung und Drang zum Bonzen - hat er keine Käsesemmel erhalten?

laster
14
14
Lesenswert?

@ronny....

verwechseln Sie da nicht was oder wen?

voit60
20
24
Lesenswert?

Schläft der Sobotka

schon wieder im U-Ausschuss, das ist wohl peinlicher als ein Wurstsemmelessen

Gotti1958
27
55
Lesenswert?

Ui....

Berufspolitiker mit Drang zum Bonzen - da haben wir größere Kaliber, einer ist grad in den USA.

2ae0034172a8647356c2ff760ba3b141
46
50
Lesenswert?

Bezeichnend: Krainer jammert noch dass diese "wichtigen" Chats so spät erhalten hat

aber zumindest hat er sie direkt an den Standard weitergeleitet.

Und was bitte haben all diese privaten Chats mit dem "Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung" zu tun?

harri156
17
29
Lesenswert?

Sie haben keine Ahnung!

Diese Chats waren nicht Inhalt der letzten Lieferung, die erst exekutiert werden musste! Also Krainer hat damit nichts zu tun. Das sind noch Chats von Schmid. Und es werden noch viele Veröffentlichungen folgen, denn 30000 Nachrichten müssen erst durchsucht werden.

lieschenmueller
21
33
Lesenswert?

weitergeleitet

Nunja, das Glück von Türkis ist, dass wir eine Reizüberflutung an Nachrichten haben und das Sittenbild, das von dieser Partei kommt, irgendwie vorbeirieselt an den Menschen.

Getoppt wird deren Segen, dass die, die es nutzen könnten theoretisch, mit Streitereien in den eigenen Reihen beschäftigt sind. Irgendwas kann halt jeder.

 
Kommentare 1-26 von 70