Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Politikerinnen als ZielGaby Schwarz (ÖVP): "Gegen grausliche E-Mails kann man sich nicht wehren"

Die stellvertretende ÖVP-Klubchefin im Parlament, die Burgenländerin Gaby Schwarz, ist eine starke Frau. Gegen Beschimpfungen unter der Gürtellinie ist auch sie oft machtlos.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nicht die offene Konfrontation macht Politikerinnen wie Gaby Schwarz (stellvertretende Klubchefin der ÖVP im Nationalrat) zu schaffen, sondern die Schläge unter der Gürtellinie abseits der Öffentlichkeit
Nicht die offene Konfrontation macht Politikerinnen wie Gaby Schwarz (stellvertretende Klubchefin der ÖVP im Nationalrat) zu schaffen, sondern die Schläge unter der Gürtellinie abseits der Öffentlichkeit © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Drei von vier Mandatarinnen im Parlament geben laut aktueller Umfrage an, sexualisierten oder frauenfeindlichen Hass selbst erlebt zu haben. Hat Sie das überrascht?

Kommentare (7)
Kommentieren
voit60
1
4
Lesenswert?

Wo besteht der Schutz

Vor dem Hanger?

Vielgut1000
0
1
Lesenswert?

Red Bull Hangar-7

Der Hangar-7 ist eines von sechzehn besonderen Häusern, die sich durch herzliche Gastfreundschaft, gelebte Tradition, unvergleichliche Lage und ein herausragendes kulinarisches Angebot auszeichnen. So wird dieses Haus dem Anspruch gerecht, ein "beflügelnder Ort" zu sein und darf daher das Qualitätssiegel Tauroa tragen.

PiJo
1
4
Lesenswert?

Schutz

Grauslicher als die Auftritte vom Hangar gehts eh fast nimmer.

100Hallo
8
2
Lesenswert?

freie Meinung

es wird schon einen Grund haben

heri13
27
20
Lesenswert?

Leider gegen grausliche Türkise Politiker,auch nicht.

.

hakre
10
25
Lesenswert?

!

Gegen so blöde Schreiber gibt es nur eine Antwort- dumm dumm

Patriot
9
11
Lesenswert?

@hakre: heri13 hat absolut recht!

Die Grauslichkeit der türkisen Politik wird den meisten erst dann so richtig bewusst werden, wenn es ums Zurückzahlen der Coronaschulden geht. Wenn der Mittelstand geschröpft wird und die Reichen von Kurz und Blümel weiterhin verschont bleiben!