Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Doppelte TermineChaos bei geplanten Corona-Impfungen in Firmen

In den nächsten Monaten sollen Firmen ihre Mitarbeiter impfen lassen können, die Gesundheitsbehörden wissen dann aber nicht, wer schon dran war. Termine für bereits Geimpfte und unnötige Verzögerungen für alle wären die Folge.

Wer in seiner Firma bereits "gestochen" wurde, bekommt wohl trotzdem eine Termineinladung vom Land
Wer in seiner Firma bereits "gestochen" wurde, bekommt wohl trotzdem eine Termineinladung vom Land © APA/EXPA/Johann Groder
 

Der inzwischen berühmte "Ketchup-Effekt", den Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vor einem Monat versprochen hatte, soll kurz bevorstehend. Gemeint war damit die verfügbare Menge an Impfstoff im Land, die - ähnlich wie bei Ketchup-Flaschen aus Glas - zuerst nur spärlich eintreffen, bevor dann ein ganzer "Schwall" verfügbar werde. Eben dieser Schwall soll kurz bevor stehen, im Laufe der nächsten Wochen soll neuer Impfstoff ankommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bitteichweisswas
0
10
Lesenswert?

Oh du hoch heiliger Datenschutz!

In diesen Zeiten ist er mehr als hinderlich ...

Immerkritisch
9
11
Lesenswert?

Danke Herr Anschober!

Jedes Bundesland kocht sein eigenes Supperl!

poet16
1
20
Lesenswert?

Datenerfassung/Datenschutz

Wie ich heute der KLZ entnehmen konnte, könnte ein Blick nach Dänemark helfen.

Andere Frage: wie wird dann der digitale Impfpass funktionieren, der im April fertig sein soll..... da fehlt mir jetzt ein bisschen die Phantasie

niederlh
1
24
Lesenswert?

Ein Bekannter von mir

Wurde auch am Tag als er die 2. Teilimpfung bekam vom Land kontaktiert. Er soll sich bitte bei der Hausärztin melden wegen Impftermin. Hab mich damals schon gewundert, dass die nichts von seinen Terminen (wurden vom LKH vergeben) wissen. Man fragt sich da schon auch, wie Statistiken und .Zahlen erhoben werden, wenn einer nicht weiß, was der andere macht.

seinerwe
2
56
Lesenswert?

EDV Zeitaltet

Wir leben im EDV Zeitalter, d.h. eine zentrale Stelle bekommt alle Namen, Adressen über die Sozialversicherung und Meldeamt. Bei der Impfung werden die entsprechenden Daten ergänzt. Die nachfolgenden Berichte und Statistiken sind dann eine Kleinigkeit. Datensicherheit ähnlich den Bankcodes...

plolin
3
40
Lesenswert?

Chaos -

wohin man schaut.

scionescio
8
53
Lesenswert?

"Man gehe davon aus, dass jene, die nach einer Impfung im eigenen Betrieb einen Termin vom Land angeboten bekommen, diesen selbstständig absagen. Zudem verweist man dort auf den Umstand, dass der Bund lediglich den Impfstoff kauft und die Strategie vorgibt. Die Umsetzung liege bei den Ländern, die für die Durchführung verantwortlich sind."

Da braucht man kein großer Prophet zu sein, um das bevorstehende Chaos zu erkennen - und das Gesundheitsministerium versucht nicht zu retten was noch zu retten ist, sondern duckt sich weg und schiebt die Verantwortung weiter, obwohl schon jetzt offensichtlich ist, dass es nicht funktioniert.

Es ist heutzutage anscheinend nicht mehr wichtig, etwas auf die Reihe zu bekommen - man muss nur rechtzeitig darauf schauen, dass man eine gute Ausrede, warum man nicht verantwortlich ist, und einen Sündenbock hat.

Ausbaden müssen es die Österreicher.

scaramango
1
16
Lesenswert?

Die Länder wollten ja die Koordination der Impfungen selbst in die Hand nehmen.....


.... schon vergessen - die Landeshäuptlinge waren da in der ersten Reihe!

Wenn sie es jetzt nicht geordnet auf die Reihe bekommen, soll wieder das Ministerium "schuld sein " > typisch Österreich!

scionescio
0
0
Lesenswert?

@scaramango: meine Kinder wollten auch immer gerne beim Autofahren das Lenken übernehmen ...

... aber ich habe sie nicht lassen, weil ich verantwortlich war und wusste, dass sie es nicht können und damit nur bei ihren Freunden Eindruck schinden wollen ...

scaramango
1
12
Lesenswert?

Die Länder wollten ja die Koordination der Impfungen selbst in die Hand nehmen.....


.... schon vergessen - die Landeshäuptlinge waren da in der ersten Reihe!

Wenn sie es jetzt nicht geordnet auf die Reihe bekommen, soll wieder das Ministerium "schuld sein " > typisch Österreich!

digitalsurvivor
1
36
Lesenswert?

Schön formuliert!

"Es ist heutzutage anscheinend nicht mehr wichtig, etwas auf die Reihe zu bekommen - man muss nur rechtzeitig darauf schauen, dass man eine gute Ausrede, warum man nicht verantwortlich ist, und einen Sündenbock hat."

martinx.x
3
8
Lesenswert?

das Gendern nicht vergessen!

Sündengeiß...

walter1955
0
25
Lesenswert?

einfach ein Sauhaufen

!