Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Burgenlands SPÖ-ChefDoskozils Pirouetten und Politik der Nadelstiche

Burgenlands SPÖ-Chef desavouiert einmal mehr die Parteichefin. Eine konsistente Linie in der Corona-Politik ist kaum zu erkennen. Vor Weihnachten sprach sich Doskozil noch für einen scharfen Lockdown aus.

Rendi-Wagner, Doskozil
Rendi-Wagner, Doskozil © 
 

Burgenlands Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil hat wieder einmal SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner eins ausgewischt. Ursprünglich wollten SPÖ, FPÖ und Neos im Bundesrat die von der türkis-grünen Regierung beschlossenen Zutrittstests für den Handel blockieren, doch die burgenländische SPÖ spielt nicht mit. 

Kommentare (41)
Kommentieren
mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Politiktheater

Ich war erst mit vollendetem 18. Lebensjahr wahlberechtigt, und bis heute knapp über 40 Jahre. Außer man entzieht mir auf Grund meiner Kommentare das Wahlrecht in Zukunft. Die Oppositionsparteien egal welcher Farbe, zerfetzen sich ständig um die Führungsposition vor Wahlen in Scharmützel, weil jeder will es besser können. auch die jetzt regierenden Parteien sind nicht besser, weil manche aus den eigenen Reihen wollen sich schon in Position bringen. Hab schon bei Kaffeepausen Kollegen mit nebenberuflichen Parteifunktionen, egal welcher Partei, mit Fragen auf den Zahn gefühlt und teilweise genervt. Wird vielen Postern auch auf den Nerv gehen, aber um Blender aus der aktiven Politik (nicht alle die es ehrlich meinen, und Jahre ehrenamtlich arbeiten) zu entfernen, ist es schon in unterster Ebene notwendig, dann werden wenn sie höher steigen, nicht die Basis vergessen. Die die sich trotzdem nicht ganz ehrlich mit Ellenbogen-Technik durchsetzen, bescheren uns die Schlagzeilen in Medien.

mtttt
4
5
Lesenswert?

Dosko

hat unter der Riege der Landeshauptleute vielleicht als einer der wenigen die Faktenlage studiert und verstanden, dass alle Kraft der Pandemiebekämpfung gebührt. Hut ab, ein Platter, eine Mikl-Leitner, ein Kaiser haben es noch nicht verstanden. Das Wohl des Volkes ist im Vordergrund, nicht die Parteiposition. Die Spindoktoren finden schon noch was anderes, keine Sorge die Welt geht nicht unter !

Klgfter
0
1
Lesenswert?

i brich weg ........

die vier san trotteln ignorante ........ alle vier !

Pelikan22
1
1
Lesenswert?

Wie lange dauert die SHOW?

Entweder die PAM oder der DOSKO! Ein DOSPAMOSKO geht gar nicht! Die Grabenkämpfe haben schon begonnen. Der Doskozil soll sich sei Laryngitis von der PRW behandeln lassen.

fans61
11
5
Lesenswert?

Die Vielfalt am Meinungen macht Demokratie aus.

Die ÖVP mauert und bunkert halt und nur die Meinung des Kanzlerdarstellers zählt 🤦‍♂️

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lieber fans61

Von der Überschrift bis Kurzsatz darunter haben sie sich selbst widersprochen!!! Meinungsfreiheit versus mauern und bunkern. Ist keine konstruktive Meinung, sondern einbetoniert, egal ob sie andere Beiträge lesen und verstehen zu versuchen, einfach eine Nullaussage und nachgeplappert.

RonaldMessics
6
24
Lesenswert?

Unsympathisches ....

...Verhalten.

yzwl
9
31
Lesenswert?

Doskozil

würde gut zur FPÖ passen

Patriot
12
64
Lesenswert?

Wennst solche Parteifreunde hast,

brauchst du dich um deine Feinde nicht mehr scheren! Frau Rendi-Wagner macht eine Oppositionsarbeit mit Niveau (im Gegensatz zu den Blauen) und muss sich mit so einem Typen in der eigenen Partei herumschlagen. Unfassbar!

Peterkarl Moscher
1
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Wenn der Herr Landeshauptmann SPÖ Parteivorsitzender werden will dann
soll er es endlich klar sagen und nicht im Hintergrund herumeiern. Das
ist schädlich für die Partei !

aposch
8
5
Lesenswert?

PRW

Taugt wohl auch nur als Gesundheitsministerin. Dass es in einem Land auch Andere Interessen zu vertreten gilt, das juckt sie nicht im Mindesten. Aber um der Regierung eins auszuwischen macht sie sogar mit Coronaverweigerern gemeinsame Sache.

dieRealität2020
13
25
Lesenswert?

wenn sich die Umstände und die Basis einer Meinung ändert

dann führt das zum Umdenken und zum Handeln. Ein normaler logischer Vorgang. Daher: Kehrtwende beim Ostgipfel. Im gegebenen Fall war das sichtbar eine richtige Entscheidung.
.
Im Nachhinein rückblickend kommen immer wieder die neunmalklugen besserwisserischen Ansagen. Was man alles schon wissen hätte können. Wie wir erkennen können, gibt es oft Änderungen bereits von einem zum anderen Tag.
.
Seit Beginn lese ich nur von 1.128 gegensätzlichen Meinungen von intelligenten Menschen die anscheinend ihr Wissen mit dem Löffel gegessen haben. Und jeder aus diesen 1.128 Meinungen denkt, er hat des Rätsels Lösung.
.
Sachlichkeit bei der Opposition? Nur Selbstdarsteller und Parteiinteressen für die nächste Wahl. Kein Interesse an Problemlösungen, sondern nur gegen die Koalition und wenn es sein muss mit Blockaden. Unglaublich. Fällt diesen Politiken nicht auf was sie hier für einen Nonsens abziehen? Zum sichtbaren Nachteil der Menschen in dieser Gesellschaft.

hortig
51
21
Lesenswert?

SPÖ

Man sieht wieder deutlich welch unfaehige Parteivorsitzende PRW ist, wenn die A sagt, sagt mindestens einer der drei Granden B.
Gottseidank derzeit nicht in der Regierung.

Patriot
18
26
Lesenswert?

@hortig: Ihnen sind also die korrupten Türkisen lieber?

Gehen Sie in sich und schmeißen Sie Ihre türkise Parteibrille ins Klo!

hortig
6
5
Lesenswert?

@patriot

Die SPÖ war, solange in der Regierung genauso korrupt, wenn nicht schlimmer ihr Blickwinkel ist wohl tiefrot.

Mein Graz
5
4
Lesenswert?

@hortig

Die ÖVP ist seit 1987 ununterbrochen in der Regierung.
Wenn die SPÖ "genauso korrupt, wenn nicht schlimmer" war, dann war es wohl die ÖVP während ihrer Regierungsbeteiligung ebenfalls.

Dein Blickwinkel ist wohl Türkis/Schwarz.

hortig
5
3
Lesenswert?

@Mein Graz

Beide waren seit eh und je korrupt, aber ihr SPÖ Juenger tut so als waere es eine Erfindung von
Kurz allein. Und ja, ich im Gegensatz zu Ihnen steh zu dem was ich gewaehlt habe.

Mein Graz
2
0
Lesenswert?

@hortig

Falsch. Kurz hat euch einen "neuen Stil" versprochen - und macht weiter, wie es die Schwarzen (lt. deiner eigenen Aussage) schon immer gemacht haben.

Ich stehe dazu, dass ich Grün-Nahe bin. Wenn du das bis jetzt noch immer nicht mitbekommen hast liest du meine Postings nicht - oder du verstehst nicht, was ich schreibe.
Also erzähl hier bitte keine G'schichtln über mich, die nicht der Wahrheit entsprechen.

SoundofThunder
13
19
Lesenswert?

🤔

Dass ein der Falschaussage überführter Mensch Bundeskanzler ist tröstet niemanden mehr.

hortig
2
4
Lesenswert?

@soundofthunder

Na, erzaehle einmal welcher rote Kanzler nicht gelogen hat, das interessiert mich jetzt wirklich....

scionescio
13
58
Lesenswert?

Doskozil ist ein Wendehals und ein Populist erster Güte ...

... wahrscheinlich hofft er, dass er PRW beerben und dann zusammen mit dem Herrn Kurz die nächste Regierung bilden kann, wenn der die grünen Steigbügelhalter entsorgt hat.

Das Schlimme daran: das ist gar nicht so abwegig - die österreichischen Wähler fallen immer noch auf die schlimmsten Populisten und unfähigsten Politiker herein!

Mein Graz
12
31
Lesenswert?

@scionescio

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Doskozil PRW tatsächlich "beerben" will. Ob da vielleicht auch ein Strategiepapier dahinter steckt? Wundern würde es mich nicht, der "gute Dosko" versucht es ja schon lange. Und Kurz ist ja ein leuchtendes Vorbild, wie man das Absägen locker schafft.

Ist die Politik tatsächlich so ein dreckiges Geschäft, wie es derzeit aussieht?

scionescio
7
24
Lesenswert?

@Mein Graz: "beerben" war sehr freundlich ausgedrückt ...

... ungefähr so, wie der Herr Kurz den Herrn Mitterlehner beerbt hat.

Es gibt genug Politiker in der SPÖ, die auch gerne wieder an den Trog wollen und alles dafür tun würden, auch wieder dorthin zu kommen - und für die ist ein Doskozil aktuell die beste Option, weil eine PRW sich nie so verbiegen würde und alles, wofür sie steht, aufgeben würde, nur um unter dem Herrn Kurz unter die Räder zu kommen ... man sieht ja, was gerade mit den Grünen passiert (und ich war felsenfest davon überzeugt, dass der Herr Kogler dem Zauberlehrling Paroli bieten kann ...).

hortig
3
3
Lesenswert?

@scionescio

Und fuer was steht RW?? Da waere ichs schon sehr gespannt

voit60
10
29
Lesenswert?

Ein Blauer der Herr Gendarm

Der sich rot gefärbt hat.

umo10
3
31
Lesenswert?

So ein gequatsche

Man hat nicht das Gefühl,dass es um die Menschen geht, sondern nur um das persönliche politische Statement

 
Kommentare 1-26 von 41