Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach der SommerpauseSesselrücken im Ibiza-U-Ausschuss

Zum Auftakt nach der Sommerpause räumt Wolfgang Sobotka am Mittwoch für einen Tag den Vorsitz und wird selbst befragt. Der U-Ausschuss startet ohne das Video in die Herbst-Sitzungen.

Der Ausschussvorsitzende Wolfgang Sobotka ist zum Herbstauftakt als Auskunftsperson vorgeladen. © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Es war eine ungewöhnliche Rochade: Nina Tomaselli, die Fraktionsführerin der Grünen im Ibiza-U-Ausschuss schlüpfte vergangenen Mittwoch in die Rolle ihres Parlamentskollegen Christian Hafenecker von der FPÖ. Vor Publikum las sie aus den U-Ausschussprotokollen der Befragung von Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) vor, dessen Part der Grüne Wiener Gemeinderat Peter Kraus übernahm. Die Veranstaltung war ausgebucht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dieRealität2020
0
0
Lesenswert?

kann mir irgendwer verraten aus sachlicher Sicht,

was sollte der Sobotka tatsächlich hier bewirken, initieren, bewerkstelligen, vertuschen, beeinträchtigen usw. was? ich würde gern die "Fakten" lesen können.
.
Aus meiner Sicht ist es vollkommen bedeutungs- wertlos wer hier sitzt, ob Sobotka oder eine andere politische Person. Gleichwohl bei den Mitgliedern.
.
Der gesamte Ibiza Ausschuss, wie auch alle anderen US haben keine tatsächliche politische noch rechtliche Macht/Gewalt um letztendlich im Endeffekt eine politische wenn "nachweisbare" Verfehlung zu ahneden, noch Konsequenzen einzufordern.
.
Nach Ende können sie sich erheben, den Mund abwischen und nach Hause gehen. Auch für die Medien ist der ganze Spektakel gegessen und die Politik, die höre ich bis hier her lachen.

dieRealität2020
0
0
Lesenswert?

die Operette 2020

der 19. US ist die gleichbleibende Fortsetzung Österreichs politischer Operette 2020. Ich denke weltweit sind wir hier an der Spitze eines Operettenstaates. Nach der Sommerpause zur Wiederholung.
.
Die US dienen lediglich zum Selbstdarstellungdrang der Mitglieder ihrer Pareien und der Vorgeladenen. Ich frage mich wann Kabarettisten bzw. Autoren ein Musical sprich Operette schreiben und ein volles Pro0gramm damit gestalten?
.
Und das alles immer auf Kosten aus den Steuereinnahmen.

BernddasBrot
0
2
Lesenswert?

aus Gründen der politischen Hygiene ,

der Sobotka ist in dieser Funktion absolut untragbar.....

Lodengrün
0
2
Lesenswert?

Der Sobotka

ist auf dem Sessel geschraubt. Der gibt nie die Kontrolle darüber auf, und die Sitzungsgelder die er bekommt sind auch eine nette Zuwaage zu dem ohnehin üppigen NR Präsidentengehalt.

47er
0
0
Lesenswert?

Dieser Mann ist nicht an den Sessel geschraubt,

er hat sich selbst an den Sessel gekettet. Wie ein blattloser Gummibaum, den ich schon längst aus dem Fenster geworfen hätte.

UHBP
0
2
Lesenswert?

In letzter Konsequenz wolle man mit der Causa zum Verfassungsgerichtshof gehen.

Und warum hat man das noch nicht gemacht?
Nur so nebenbei. Hätte Sobotka das Video nicht abgelehnt, hätten sie es schon lagen.