AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bierlein verabschiedet sich mit Video"Österreich dienen zu dürfen, war die größte Ehre"

Die scheidende Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein hat sich einen Tag vor der Angelobung der neuen Regierung von den Österreichern in einem auf den sozialen Kanälen des Kanzleramts verbreiteten Video verabschiedet.

© APA (Archiv)
 

Der neuen türkis-grünen Regierung wünschte Bierlein, "in unser aller Interesse viel Erfolg bei der Bewältigung der gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben". Bierlein appellierte an jede und jeden einzelnen, "die demokratischen Errungenschaften nie als selbstverständlich anzusehen, den europäischen Geist und offenen Dialog zwischen den Völkern weiterhin mit Leben zu erfüllen und aktiv zu praktizieren. Denn in unserer Unterschiedlichkeit liegt auch unsere Stärke: dazu gehören Respekt füreinander und das Streben nach dem Miteinander."

Als sie ihr Berufsleben begonnen habe, sei eine Frau an der Spitze noch eine Rarität gewesen, sagte die scheidende Bundeskanzlerin. "Heute schaue ich auf ein Land mit mehr Chancen denn je, für alle. Unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religionszugehörigkeit oder sexueller Orientierung. Ich bin voll Zuversicht, dass die Gleichberechtigung auf allen gesellschaftlichen Ebenen noch weiter gestärkt wird."

Den jungen Menschen und vor allem den Frauen will Bierlein einen Rat mitgeben: "Unser Land braucht Ihre Leidenschaft und Ihr Engagement! Ihren Mut, die sich bietenden Chancen zu ergreifen. Und erinnern Sie sich: In Österreich leben zu dürfen, ist für uns alle ein großes Privileg."

"Größten Respekt" zollte Bierlein insbesondere den vielen Ehrenamtlichen, die sich tagtäglich für ihre Mitbürger einsetzen. "Sie sorgen nicht nur dafür, dass unser Land gut funktioniert. Sie zeichnen unser Land aus."

Die EU als großer Gewinn

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des EU-Beitritts verwies die scheidende Bundeskanzlerin auch auf die Vorteile der Mitgliedschaft. "So mühsam die Diskussionen und so weit weg Brüssel oft erscheinen mögen, die Union und die europäische Idee sind aus meiner Sicht der größte zivilisatorische Fortschritt und ein Gewinn für Österreich. Nicht nur aus wirtschaftlicher, sondern auch aus politischer und kultureller Sicht. Die Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und Medienvielfalt sind dabei die stärksten verbindenden Elemente." Für Bierlein sind Friede, Freiheit, Sicherheit und Wohlstand nicht nur besonders deutlich spürbar, sondern auch unerlässlich für künftige Generationen.

Bierlein bedankte sich zu ihrem Abschied nicht nur bei den Mitgliedern ihrer Übergangsregierung und bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen. "Mein größter Dank aber gilt Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ihnen in diesem besonderen Amt dienen zu dürfen, war und ist die größte Ehre meines Lebens."

Kommentare (15)

Kommentieren
Irgendeiner
0
6
Lesenswert?

Ach,fast hätte ich das übersehen: Frau Präsidentin, Frau Bundeskanzlerin,

sehr geehrte Frau Dr. Bierlein,ob ich wo einverstanden war oder nicht,es war durchgängig ehrlich, es war zur Sache,es war ohne Eigennutzen und Eigenwerbung,es war mit Verstand und Planung,es war mit Respekt vor dem Parlament und ohne jede Lüge,es war,wie sollte es bei Ihnen auch anders sein,völlig rechts- und verfassungskonform,es war wie es eigentlich sein sollte und ich nehme nunmehr dieses Bild wie es gehen könnte mit in eine andere Zeit. Herzlichen, aufrichtigen Dank und alles Gute für Sie persönlich.

Antworten
Civium
2
4
Lesenswert?

Frau Dr Bierlein danke, für den Hinweis dass heute in Österreich alle die gleichen Chancen haben.

Morgen wird eine neue Regierung angelobt und ich fühle mich

sehr gut und sicher!
Als 2017 die Schwarz- Blaue Regierung angelobt wurde war so eine bedrückende Stimmung im Land wahrzunehmen.
Es ist sowas frisches, eine Aufbruchstimmung da, obwohl ich keine der beiden Parteien gewählt habe.
Trotzdem muss ich den Grünen gestehen, ich habe euren Parteitag im Oe24 den ganzen Tag verfolgt und wahr schwer beeindruckt, ihr seid keine Speichellecker und respektiert die unterschiedlichen Meinungen in eurer Partei.
Ich kann euch nur das beste wüschen und kämpft für eure Ziele und lässt Euch nicht unterkriegen.
Er wirds versuchen, aber er wird sich hüten einen dritten Wahlkampf zu führen!!!
Good luke

Antworten
forumuser1
11
7
Lesenswert?

Danke für Ihre

Souveränität!

Jetzt steht uns wieder der nervende Marketinggag bevor.
Fürchterlich.

Antworten
Lodengrün
3
3
Lesenswert?

Es ist

alles nur eine einzige Selbstdarstellung. Jeder Mensch findet seinen Weg über die Jahre. Bundeskanzler haben diese Menschheitswerdung gewöhnlich abgeschlossen bzw.spüren das und geben sich die Zeit dafür.

Antworten
rochuskobler
1
13
Lesenswert?

Ich ziehe den Hut

..vor dieser Frau und ihren Team und sage einfach danke.

Antworten
SoundofThunder
2
15
Lesenswert?

Vielen Dank Frau Bierlein!

Sie haben nicht nur mich Positiv überrascht! 🔝

Antworten
plolin
9
37
Lesenswert?

Tolle Frau !

Schade, dass ihre Ära als Bundeskanzler jetzt zu Ende geht.

Antworten
Lodengrün
4
51
Lesenswert?

Frau Dr. Bierlein

ich danke Ihnen vom Herzen. Sie sind und waren ein Lichtblick in diesen Zeiten. Eine Dienerin des Staates im wahrsten Sinne des Wortes. Nebst der gelebten Demut konnte man bei ihrem Wissen beruhigt sein dass alles in geordneten Bahnen läuft.

Antworten
sthpa
5
11
Lesenswert?

passt

schon

Antworten
masterchristl
9
52
Lesenswert?

Bierlein verabschiedet sich

Frau Dr. Bierlein, es war und ist für mich eine große Freude, über Sie etwas zu lesen. Sie sind sicher ein Gewinn für Österreich.
Gut, dass es so Menschen wie Sie gibt.

Antworten
Liverpudlian88
6
68
Lesenswert?

Danke Fr. Dr. Bierlein!

Jedes einzelne Wort nehme ich ihr so ab, wie sie es gesagt hat!

Antworten
freeman666
9
95
Lesenswert?

Fr. Dr. Bierlein hat in schwierigen Zeiten,

einen absolut guten Job gemacht! Danke!

Antworten
georgXV
12
29
Lesenswert?

???

sehr Schade, daß der ein oder die andere MinisterIn aus dieser "Übergangsregierung" NICHT in die neue Regierung übernommen wurden.
O.K., ich habe verstanden, daß Alexander Schallenberg in seinem Amt bleiben durfte.

Antworten
UHBP
22
15
Lesenswert?

@georg

Schallenberg als Busenfreund von Kurz war wohl zu erwarten.
Ansonsten haben sich die ÖVP-Bünde doch wieder mehr durchgesetzt.

Antworten
Marmorkuchen1649
9
101
Lesenswert?

Wir ...

haben zu danken. Eine großartige Frau!

Antworten