AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Beim PrivathausFPÖ zahlte Hofers Gartenzaun - "aus Sicherheitsgründen" oder für Hund "Jessy"?

Die FPÖ hat laut einem Bericht der Tageszeitung "Österreich" den Gartenzaun rund um das Privathaus von FPÖ-Chef Norbert Hofer im Burgenland bezahlt

Norbert Hofers Gartenzaun © Oliver Krutzler
 

Dies geschah aus Sicherheitsgründen, als Hofer 2016 zur Bundespräsidenten-Wahl angetreten ist, hieß es aus der Partei. Die Behörden hätten dazu geraten. Die Kosten dafür habe die FPÖ nicht nennen wollen. Die FPÖ bestätigte gegenüber der APA die Finanzierung des Gartenzauns bzw. einer straßenseitigen Gartenmauer.

Dem "Kurier" erzählte Hofer im Zuge einer Homestory 2016 allerdings, er habe sein Grundstück wegen Familienhündin "Jessy" einzäunen lassen: "Das Problem ist, dass sie immer wieder abhaut." 

Foto © Oliver Krutzler

NR-WAHL: ORF-'ELEFANTENRUNDE'
Norbert Hofer Foto © APA/GEORG HOCHMUTH

Laut dem Bericht von "Österreich" soll die Gartenzaun-Finanzierung in einem der Zeitung zugespielten "Dossier" festgehalten sein. Darin seien noch weitere Vorwürfe rund um angebliche Zahlungen innerhalb der FPÖ beschrieben. Ein Sprecher von Parteichef Hofer habe diese Vorwürfe entschieden dementiert, so "Österreich".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

voit60
1
42
Lesenswert?

Ein sog. Steuerzaun

was wohl alles noch hinter dem Zaun hervor kommt. Das Einkommen vom Norbsi als 3. Nationalratspräsident hat sicherlich nicht für einen Zaun gereicht, da muss dann eben der Steuerzahler aushelfen.

Antworten
schadstoffarm
2
35
Lesenswert?

Aber bei den pollern

Fürs Bundeskanzleramt ein mordstratra machen, mutig.

Antworten
schneeblunzer
2
41
Lesenswert?

Schnell, FPÖ, schnell!

Zwei Skandale gehen sich noch aus vor der Wahl!

Antworten
lieschenmueller
3
14
Lesenswert?

Skandale,

vielleicht gibt's noch neiche Sandale :-)

Oh Verzeihung, die hatte ja die Susi zum Vorangehen.

Antworten
mapem
3
31
Lesenswert?

Ach Gottchen, ich stell mir grad den Herrn Darmann, den Chef der Kärntner Blauen vor …

der jetzt seit Wochen über die „Steuergeldverschwendung“ für °For Forest° (nahezu ausschließlich durch Private finanziert) wie´s Rumpelstilzchen ätzt und schimpft.

Tja – diese Burschen haben halt ein Kulturverständnis und einen Horizont, der eben nicht übern ´Gartenzaun´ reicht …

Antworten
gonde
1
4
Lesenswert?

Ich muß ihnen größtenteils zustimmen,

aber über den Satzteil "For Forest° (nahezu ausschließlich durch Private finanziert), reden wir in ca. 2 Jahren weiter, wenn alle Querverbindungen offengelegt sind. :-)

Antworten
mapem
0
2
Lesenswert?

Du weißt was, gonde?

Dann stells hier rein – gleich … ich bin neugierig …

Antworten
bitteichweisswas
3
22
Lesenswert?

Keine Ahnung!

Ihr habt ja keine Ahnung (oder wollt vielleicht gar nicht wissen), was alles auf Kosten der "Öffentlichkeit" finanziert wird und wurde - aber eben nicht zu "wahltaktisch klugen Zeiten" ans Licht kommt ...

Aber egal ... beim Nehmen stehen sie alle in der ersten Reihe ...

Antworten
schneeblunzer
2
34
Lesenswert?

Der vom kleinen Mann hinauf Gehobene

will partout nichts mehr mit dem gemeinen Volk zu tun haben. Er schließt sich vom gemeinen Volk aus, grenzt sich ab, ist was Besseres. Und zahlen tuns wir alle.

Antworten
brosinor
4
15
Lesenswert?

Besser kann man es nicht ausdrücken!!!

Und so sind sie alle!

Antworten
holzi1416
3
23
Lesenswert?

I versteh des ned

wenn's am Honigtopf sind kassieren alle ab und machen noch ein Gesicht wie ein Unschuldslamm !!!! "Sorry Lam­perl du kannst nichts dafür"

Antworten
ronny999
2
54
Lesenswert?

Wer

jetzt noch FPÖ verarscht sich selber und ist ein Spaßwähler. Was denkt sich ein zweifacher Familienvater mit netto € 2.000;—, welcher alle Lebensmittel selbst kaufen muss, wenn er weiß, dass Politiker aller Parteien mindestens 20x im Monat auf Spesen dh auf Steuerzahlerkosten essen geht und nun liest, dass auf seine Kosten der Hofer sein Privathaus umzäunen lässt und dies steuerfrei.

Antworten
Rick Deckard
2
23
Lesenswert?

der Steuerzahler blecht den

Privatzaun von Hrn Hofer.... und Kurz bekommt jeden Monat 49.000 Unterstützung von einer Millionärin. Von solchen Leuten wollt ihr regiert werden???

Antworten
mapem
3
17
Lesenswert?

Und übrigens: Alle gehen mit dem Hatze jetzt so hart ins Gericht …

Habt´s doch a bisserl Verständnis – seine Familie hat sich immerhin vergrößert – die essen sehr viel, die Kleinen – und Windeln brauchst auch ohne Ende … mit so rund 42.000 bist da nicht grad üppig über den 150 Euronen von der Kleinen Sozial-Hartinger.
Ich denke, die vielen kleinen Manderln, für die die FPÖ nach bestem Gewissen und mit allen Kräften Politik macht, verstehen das sicher …

Antworten
blackpanther
3
52
Lesenswert?

Kriminell

Jetzt wird uns Hofer wieder staatstragend und treuherzig erklären, dass kriminelle Energien im Aufdecken seiner ungeheuerlichen Selbstbedienung von Steuergeldern gegen ihn tätig sind - er, der Arme, ist wieder ein Opfer, zum Griff in die Parteikasse für die Bezahlung des Zauns wurde er ja gedrängt... zum Kotzen, was da ans Tageslicht gespült wird! Die Saubermänner bedienten sich offenbar in unglaublicher Art und Weise an unserem Steuergeld mit dem Vorwand, die kleinen Leute zu schützen...

Antworten
ernesto0815
1
42
Lesenswert?

Bitte Bitte

ich brauch an Zaun 😂

Antworten
heku49
1
12
Lesenswert?

Einfach bei der FPÖ melden.

Bei HOFER oder Strache.

Antworten
scionescio
1
27
Lesenswert?

So einfach ist das nicht ...

zuerst musst du einmal schaffen, dass du gleichzeitig berufsunfähig bist und trotzdem die Pilotenlizenz bekommst (schadet auch nichts, wenn du stundenlang mit dem Mountainbike unterwegs sein kannst). Du musst auch Dauergrinsen können und jeden Tag mindestens ein Kilo Kreide vertragen.
Du musst einen NLP Kurs haben und ohne Rot zu werden wahlweise „Das ist eine Lüge“, „Einzelfall“, „Ich bin ein Opfer“, „böse Migranten, Asylanten, Ausländer, EU, ...“ sagen können ... dann können wir von einem Gartenzaun auf Staatskosten reden;-)

Antworten
gerbur
3
43
Lesenswert?

Der Zaun könnte nicht reichen, wenn

das Volk in echte Rage kommt ob dieser geldgierigen Windbeutel! Die Wutbürger könnten sich diese Truppe vorknöpfen, hoffentlich mit legalen Mitteln. Sonntag ist dazu an der Wahlurne das erste Mal Gelegenheit!

Antworten
Balrog206
8
1
Lesenswert?

Gerbur

Und warum brauchst für legale Mitteln dann einen Zaun als Abwehr ! 🤔 glaub das mit legalen Mitteln war ein Versehen bei dir !

Antworten
mapem
0
10
Lesenswert?

Sorry Rogi, ich spiel heute hier ein bisschen – tut mir leid …

aber du kannst schon mal rausgehen – und nimm´s Balli wieder mit – vielleicht komm ich doch noch nach …

Antworten
gesss777
2
39
Lesenswert?

Partei des kleinen Mannes

Das Lustige dabei ist ja, dass ein Großteil der FPÖ Wählerinnen noch immer daran festhalten zu glauben, die FPÖ sei eine Arbeiterpartei.

Antworten
bmn_kleine
9
23
Lesenswert?

Hoffentlich

hat die Justiz genügend Personal, um alle kommenden Prozesse aus türkis/blau 1 durchführen zu können und die Tatsachen aufzuklären. Wahrscheinlich wird die Justiz dafür zusätzliches Personal benötigen. Sie ist ja noch mit schwarz/blau 1 & 2 beschäftigt.

Antworten
mapem
2
8
Lesenswert?

Meine Glaskugel sagt mir,

dass es hier heute wenig Gegenargumente … aber massenhaft Rot geben wird …

Antworten
mapem
1
16
Lesenswert?

Wenn das so weitergeht,

räumt die FPÖ am Sonntag bald 800.000 Vorzugsstimmen ab!
Man stelle sich vor, da würde noch durchsickern, dass die Partei den Unterhalt und das Reitzeugs für Kickls Stute berappt … Teufel – die machen dann ja noch die Million voll … wenn auch nicht die siebte!

Antworten
Sakul1
4
37
Lesenswert?

Kandidat...

Der FPÖ - Logik folgend, kann nun jeder Kandidat für einen Spitzenposten der Republik, einen Sicherheitszaun auf Kosten der Partei bauen lassen....sie halten uns blöder als man ahnen konnte, doch scheinbar war das in der Kurz - Regierungszeit Grundlage für ihr Regieren und Handeln...!

Antworten
schteirischprovessa
15
2
Lesenswert?

Ein wenig einseitig, über den Gartenzaun wird berichtet,

aber im Gegensatz zu allen anderen Medien nicht, dass die Sachleistungen der sozialistischen Gewerkschafter von 300.000 Euro an der SPÖ höchstwahrscheinlich gegen das von dieser und der FPÖ beschlossen Spendenlimit von 7.500 Euro verstoßen, zumindest nach unabhängiger Rechtsmeinung.

Antworten
mapem
2
12
Lesenswert?

Du kommst spät, proveeesa Hödlmoser …

bist schwer übern Zaun gekommen?

Antworten
klickme
8
46
Lesenswert?

Der Hofer war's - auch

Die "Spitzen" der FPÖ sind die ärgsten Säcklräuber, und sie möchten auch alle wichtigen und unwichtigen Ämter mit FPÖ Leuten besetzen. Ausnehmen - leider nicht nur jene, die sie wählen, sondern alle anderen auch. Die sind scham- und skrupellos bis geht nicht mehr.

Antworten
Planck
8
36
Lesenswert?

Und aus Sicherheitsgründen

hat der Hofer den net selber brennen können oder wie?
Aso ja, wenn der Strach mit 40 Kilo-Euronen schon net auskommt und Mietbeihilfe braucht, wie dann erst der Unterläufl.
Jetzt erst recht:
ni X Kornblumenverein
ni X tyrkişe Sekte, die diese Bagage erst salonfähig gemacht hat.

Man kann einem Misthaufen nicht verbieten, zu stinken. Des wird sogar der Messias behirnen müssen.

Antworten
gerbur
6
37
Lesenswert?

Wie hoch ist denn der "Sicherheitszaun"?

Und gibt es auch einen Untergrabungsschutz? Oder hat er sich einfach einen Gartenzaun mit Parteigeldern und damit auf unsere Kosten finanzieren lassen?

Antworten
Geerdeter Steirer
9
41
Lesenswert?

Ich frag jetzt auch meinen Arbeitgeber ..........

ob er mir meinen Zaun ums Haus bezahlt, oder ich schick ihm einfach die Rechnung...........ich fühl mich auch gefährdet ..... jedoch vor der F_remdenfeindlichen P_artei Ö_sterreichs..... ;-))

A bisserl Sarkasmus muss schon sein, gell liabe Leut' .

Antworten
metropole
8
45
Lesenswert?

Bundespräsident

Gott sei Dank dass dieser Herr nicht Bundespräsident geworden ist.Hoffentlich erteilen ihm die Wähler die ihm gebührende Quittung oder ist es egal was Politiker mit ihrem Geld machen ??

Antworten
brosinor
1
11
Lesenswert?

Sie sehen es ja selbst in diesem Forum:

Rotstrichler, also Stangenhalter der Blauen, gibt es immer noch genug! Wie immer natürlich ohne eigene Meinung!

Antworten
Mr.T
7
35
Lesenswert?

Tja...


... wen wunderts?

So Hr. Kurz... hat sich jetzt der „Richtige“ bei der FPÖ durchgesetzt?

Es gibt nur eine FPÖ… und da sind ALLE richtig!

Antworten
himmel17
5
36
Lesenswert?

Hofers Maschendraht - Zaun wurde Wirklichkeit

Unglaublich aber wahr!

Antworten
erzberg2
7
40
Lesenswert?

Und der Hofer

gleich mit dem Strache. Offensichtlicher Missbrauch von Steuergeldern kann nicht geduldet werden. Die Nummer nimmt kein Ende. Und der Ungelernte hat das alles mit zu verantworten.

Antworten
cockpit
5
46
Lesenswert?

Der Hofer

kann sich keinen Zaun leisten. Ich glaub ich spinn.

Antworten
lieschenmueller
1
11
Lesenswert?

Je nach Grundstücksgröße geht ein Zaun ganz schön ins Geld,

auch ohne besondere Sicherheitsvorkehrungen.

Zahlen muss ihn sich der Rest der Österreich halt selber.

Wundern wir uns noch was alles möglich ist? Trotz Abgebrühtheit, nämlich was in diesem Wahlkampf alles aufgekommen ist, tue ich es seltsamerweise noch immer.

Wenn die nächste Regierung ans Sparen appelliert in Richtung österreichisches Volk, was sollen wir dann antworten?

Antworten
walter1955
9
52
Lesenswert?

fpö

nicht wählbar

Antworten
erzberg2
6
54
Lesenswert?

Unfassbar, was sind denn das

für Typen. Hat er kein Geld aus seinem Verdienst damit er sich einen Zaun leisten kann.

Antworten
Geerdeter Steirer
4
54
Lesenswert?

Wurde da ein Prototyp..........

des Flüchtlingszaunes errichtet und war da wohl Kickl wissentlich involviert........... ;-))

Antworten
mapem
4
35
Lesenswert?

Sicherheitsgründe?!

Miese Qualität … er kam trotzdem raus …

Antworten
Whitesands
0
7
Lesenswert?

@mapem

Ich hann nicht mehr... rofl

Antworten
mapem
6
34
Lesenswert?

Jetzt habma den Salat!

Der Hofer-Zaun ist genau dieses Stück, welches fehlt, dass der Shorty die Balkanroute nicht und nicht dichtmachen konnte! Und viel wert kann der Zaun auch nicht sein – man sieht diesen pannonischen Migranten andauernd in Wien und in diversen TV-Sendungen.

Mein lieber Schwan – unser Shorty spielt da aber ganz schön mit unserer Demokratie und unserer Sicherheit, wenn der quasi die Tür für solche Leute aufmacht!

Antworten
Robruck
1
13
Lesenswert?

Mapen

… GENIAL...……...

Antworten
Kommentare 226-271 von 271