Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

300 Neuerkrankungen täglichBelgien in Angst vor neuem Corona-Drama

Ausgangssperren, rigorose Maskenpflicht und begrenzte Kontakte: Belgien reagiert auf steigende Corona-Zahlen mit einer neuen Verschärfung der Maßnahmen.

Straßenszene aus Antwerpen: Fast alle halten sich an die Maskenregel © AFP
 

Am Montag trat der Nationale Sicherheitsrat zusammen, seit heute sind in Belgien wieder zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die neu aufflammenden Corona-Folgen in Kraft: Pro Haushalt darf man nur mehr mit fünf externen Personen regelmäßigen Kontakt haben, Familientreffen oder Empfänge sind auf zehn Personen beschränkt. In den Supermarkt dürfen nur noch Einzelpersonen (also etwa keine Paare) und die Einkaufszeit ist auf 30 Minuten beschränkt, es gilt Maskenpflicht im öffentlichen Raum, vor allem aber in Geschäften. Obligat ist die Verwendung von Einkaufswagen, auch wenn man zum Beispiel nur eine Kleinigkeit aus dem Baumarkt braucht - die Wagen sollen helfen, dass genügend Abstand eingehalten wird.

Kommentare (1)

Kommentieren
ichbindermeinung
0
0
Lesenswert?

zählt Belgien noch immer Verdachtsfälle mit

wikipedia covid19 pandemie belgien: "Dies liegt vor allem daran, dass die belgischen Behörden auch Verdachtsfälle als Corona-Tote zählen. Maßgeblich ist der Eintrag auf dem Totenschein. Belgiens Statistik folgt damit den Empfehlungen der europäischen Infektionsschutzbehörde (ECDC). Belgien erfasst so die Übersterblichkeit akkurat (Frankreich und Luxemburg tun dies ebenfalls; diese Zahlen sind also vergleichbar). Diese gilt als der beste Indikator dafür, wie stark ein Land von der Pandemie betroffen ist.[3]