Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Halbe Million geimpft200.000 Menschen in Österreich sind vollimmunisiert

Alle 5,5 Sekunden wird derzeit im statistischen Durchschnitt ein Mensch in Österreich geimpft", hieß es in einer Aussendung des Gesundheitsministeriums.

Sujetbild
Sujetbild © (c) AFP (STEVEN SAPHORE)
 

Mehr als 500.000 Corona-Impfungen sind in Österreich durchgeführt worden, mehr als 200.000 Menschen bereits vollimmunisiert. Das berichtete Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Sonntag. "Nächste Woche rechnen wir mit der Lieferung von weiteren mehr als 180.000 Impfdosen, im März mit mehr als einer Million", sagte der Ressortchef. Im zweiten Quartal werde sich die Liefermenge im Vergleich zum ersten fast verdreifachen.

Von bisherigen gelieferten Dosen - inklusive der für nächste Woche bereits gebuchten - wurden über 500.000 von Biontech/Pfizer, mehr als 150.000 von AstraZeneca und 36.000 Impfdosen von Moderna geliefert. "Alle 5,5 Sekunden wird derzeit im statistischen Durchschnitt ein Mensch in Österreich geimpft", hieß es in einer Aussendung des Gesundheitsministeriums.

Eine "besondere Hoffnung" stelle das Genehmigungsverfahren des Impfstoffes von Johnson & Johnson dar - mit einer Genehmigung rechnet das Gesundheitsministerium Mitte März und ersten Lieferungen im Laufe des Aprils. Es wäre das erste Covid-Vakzin, das statt zwei Impfdurchgängen nur mehr einen "Stich" benötigt.

Der Großteil der an der Impfung interessierten Alters- und Pflegeheime seien "als erste Priorität" bereits durchgeimpft. Anschober: "Die Infektionszahlen und die Todesfälle mit oder durch Covid sinken in den Alten- und Pflegeheimen seit Wochen sehr erfreulich. Hatten wir Ende November als Spitzenwert noch 4.300 aktiven Infektionsfällen von Bewohnerinnen und Bewohnern zu verzeichnen, so sind es heute nur noch 359."

Auch die Zahl der Todesfälle in derartigen Einrichtungen sei drastisch gesunken.

Kommentare (5)
Kommentieren
isogs
0
2
Lesenswert?

200.000

Super, fehlen nur mehr 8,7 MillonenMenschen......, da würde ich lieber ganz still sein!

argus13
0
1
Lesenswert?

Alle

Bundesländer impfen fleißig zumindest die über 80 Jährigen. Nur die Steiermark fängt erst am 2.März an. Wir sind Letzter bei den Impfungen! Grund dürfte sein, dass wir die meisten Toten haben. Es wurden viele Dosen bestellt, viele erhalten, aber nur die Hälfte scheint als geimpft auf. Nachdem aus einer Dose 5-6 Spritzen verabreicht werden können, muss man sich fragen was machen die mit den vielen Dosen. In Vorarlberg sind alle Ärzte geimpft, in der Stmk hat man jetzt angefangen! Wie lange sollen die Steirer noch unter diesem Chaos leiden? Wann tritt LR Bogner -Strauß endlich zurück??? Das ist verantwortungslos. Schützi hilf!

tubaman58
0
2
Lesenswert?

Fehlt da nicht etwas?

Ca. 420.000 Genesenen und die 3 bis 5 mal so hohe Dunkelziffer der Genesen, d.h. ungefähr 1,2 bis 2 Millionen Österreicher sind auch schon wegen durchgemachter Covid-Infektion immun.

Civium
0
4
Lesenswert?

Noch ein weiter Weg, die restlichen sind

8,5 Millionen!

Lodengrün
7
5
Lesenswert?

Warum

steht auf dem Foto der Kanzler nicht links und unser LH rechts. Im Hintergrund Bogner-Strauss.