Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus1723 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 in Österreich

Die Zahl der mit Covid-19 gestorbenen Menschen lag am Samstag bei 66 und somit über dem Schnitt von 50. Weiterhin rückläufig war die Zahl der Spitalspatienten.

 

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt in Österreich relativ hoch: 1723 neue Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden gemeldet, was unter dem Schnitt vergangenen Woche von 1920 Fällen liegt. Die Zahl der mit Covid-19 gestorbenen Menschen lag am Samstag bei 66 und somit über dem Schnitt von 50. Damit sind es nun bereits 7.053 Todesopfer seit Ausbruch der Pandemie, wie die Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium ergaben.

Weiterhin rückläufig war die Zahl der Spitalspatienten, sie lag am Samstag bei 2010, jedoch stieg die Zahl der Menschen, die mit einer Covid-19-Erkrankung auf einer Intensivstation behandelt werden mussten um fünf auf 342 an. Im Wochenvergleich ging die Belegung der ICU-Betten jedoch um sieben Prozent zurück, die Zahl der Krankenhauspatienten insgesamt sogar um fast das Doppelte, nämlich um 13,6 Prozent. Das ist ein Rückgang von 316 Patienten innerhalb einer Woche, 27 davon bei der Intensivbetreuung.

2571 Genesene

17.673 Menschen waren aufgrund der aktuellen Zahlen noch aktiv infiziert, das sind 914 weniger als am Vortag. Den 1.723 Neuinfektionen standen zudem 2.571 Genesene gegenüber. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tages-Inzidenz) mit 151,0 zeigte indes weiter wenig Bewegung. In einer Woche kamen 366 an oder mit Covid-19 Gestorbene hinzu. Pro 100.000 Einwohner wurden inzwischen 79,2 SARS-CoV-2-Tote registriert.

Die meisten Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden meldete Wien mit 371, gefolgt von Niederösterreich mit 298 und Oberösterreich mit 265. In der Steiermark kamen 228 neue Fälle hinzu, in Tirol 162, in Salzburg 151 und in Kärnten 127. 78 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden gab es in Vorarlberg und 43 im Burgenland.

Kommentare (6)
Kommentieren
gb355
13
6
Lesenswert?

na ja..

trennt endlich die NUR INFIZIERTEN von den tatsächlich Kranken!!!
Aber das war NOCH NIE ein Thema

und die 66 an Corona Verstorbenen müssens auch erst beweisen!!!!
Das ist Betrug am Volk!

Schwoazasteira92
41
22
Lesenswert?

Hysterie

Stand heute sind in Graz 503 positiv getestet. Das sind 0,17% der 291072 Einwohner. Und deswegen fährt man das Land an die Wand??? Gehts noch?

gonzolo
5
5
Lesenswert?

Ui, Steira …

so ganz scheinst nicht zu checken, wie das Testen läuft?! … Ich nehme mal deine Zahlen zur Hand – und dann schalte ich mal den Schwoazsteirischen Taschenrechner ein:

Klick!

Und jetzt geht der Schwoazsteirische Taschenrechner natürlich davon aus, dass ALLE 291.072 Grazer getestet wurden – und wenn jetzt 503 positiv getestet wurden, dann ergibt das nach schwoazsteirischer Logik absolut: 0,17% … (Hast recherchiert, wie viele tatsächlich getestet wurden? … Tu das mal – und dann rechnest den Prozentwert noch einmal aus – gell!)

Fazit: So ein schwoazsteirischer Taschenrechner funktioniert offenbar ganz anders – vielleicht hast den vom Kickl geschenkt bekommen? … Oder ist er irgendwie mit dem Cerebrum des Besitzers verlinkt? … Tja, das ist dann natürlich ziemlich fatal …

Gonzaga
7
11
Lesenswert?

Ich helfe mal ...

... und habe die Wörter in die richtige Reihenfolge gebracht, damit auch die Logik stimmt.

Man fährt das "Land an die Wand". Stand heute sind in Graz 503 positiv getestet. Das sind 0,17% der 291072 Einwohner. Und deswegen geht's noch.

rouge
8
11
Lesenswert?

Zahlen, Daten, Fakten

Wenn jeden Tag 503 dazukommen, sind das im Monat 15.000. So viele Einwohner hat der Bezirk Liebenau.

rettung144
2
4
Lesenswert?

...

Es gibt in Ganz Graz nur 503 Kranke und nicht jeden Tag 503 positive dazu