Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prinz HarryEr kündigt die Rückkehr in die Heimat an

Spätestens 2021 will der "verlorene" Sohn zurück auf der britischen Insel sein. Wenn auch nur als Besucher.

BRITAIN-ROYALS-COMMONWEALTH
Prinz Harry (35) © APA/AFP/TOLGA AKMEN
 

2021 steht das 125. Jubiläum der Rugby Liga sowie der Rugby League World Cup (Herbst 2021) an. Anlass für Prinz Harry, seine Heimat wieder zu besuchen. Das kündigte der 35-Jährige jedenfalls in einem Zoom-Gespräch mit Sportlern an. Würde es die Corona-Pandemie nicht geben, wäre er bereits nach Großbritannien gereist, gestand der Herzog von Sussex.

"Ich plane auf jeden Fall zurückzukommen. Ich wäre schon da gewesen, wenn Covid es nicht vereitelt hätte", wird Harry wörtlich im Artikel des "Daily Mirror" zitiert. Für ihn sei Rugby nicht nur Sport, sondern ein familiärer Treffpunkt für Menschen aus allen sozialen Bereichen.

Das sollte nächstes Jahr freilich auch ein Anlass sein: Harry (35) und William (38) wollen mit einer Statue ihrer bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Mutter Diana gedenken. Das Kunstwerk soll am 1. Juli 2021 am Kensington-Palast in London aufgestellt werden . . . an dem Tag wäre Prinzessin Diana 60 Jahre alt geworden. Die Statue wird für Besucher zugänglich sein und ist  beim britischen Künstler Ian Rank-Broadley in Auftrag gegeben worden.

Kommentare (6)

Kommentieren
Amadeus005
1
8
Lesenswert?

Weniger reißerisch und eigentlich richtig wäre

Heimatbesuch

Ichweissetwas
1
8
Lesenswert?

falls er darf, der Harry....

wird ihm auch schon langweilig....

Peterkarl Moscher
0
5
Lesenswert?

Arm

Der liebe Prinz braucht frische Kohle , von NIX KOMMT NIX !

Ka.Huber
32
23
Lesenswert?

liebe Chefredaktion:

bitte lasst uns Leser mit Geschichten über diesen Mitesser und seine Familie in Ruhe.

hermannsteinacher
0
6
Lesenswert?

Danke

für das Wort "Chefredaktion"!

khst
9
18
Lesenswert?

hallo,

niemand ist dazu gezwungen, diese Geschichten zu lesen!