Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab 14 JahrenKinder dürfen selbst über die Corona-Impfung entscheiden

Die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) sieht den Nutzen höher als das Risiko einer Covid-Schutzimpfung. Sie spricht sich aber gegen eine Impfpflicht aus. Kinder ab 14 können selbst über Immunisierung entscheiden

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kinder, Impfung, Corona,Covid
Covid-Impfung ja, Impfpflicht nein - das sind die Positionen der ÖGKJ © (c) kerkezz - stock.adobe.com (Zivica Kerkez)
 

Die Vertretung der heimischen Kinderärztinnen und Ärzte hat sich am Dienstag für eine Covid-Schutzimpfung bei Kindern und Jugendlichen ausgesprochen. Das teilte die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) via Aussendung mit: Man begrüße die Entscheidung der europäischen Arzneimittelzulassungsbehörde EMA zur Zulassung einer COVID-19-Impfung für unter 16-Jährige  und unterstütze die Empfehlung des österreichischen Nationalen Impfgremiums (NIG) heißt es im Detail. 

Kommentare (3)
Kommentieren
Ameisenbaer
7
20
Lesenswert?

Das ist ja wohl ein schlechter Scherz?

Kinder sollen ab 14 Jahren selbst entscheiden - es kann mir niemand erzählen, dass Kinder in diesem Alter das Für und Wider einer so wichtigen Entscheidung abwägen können, wenn sogar Erwachsene sich dabei schwer tun, einfach weil u.a. noch zu wenig Erfahrungen über einen längeren Zeitraum mit diesem Impfstoff vorliegen.
Es kann aber gut sein, dass Kinder, die eigentlich keine COVID-19 Impfung möchten, von der Schule, Schülern oder anderen Menschen in ihrem Umfeld massiv unter Druck gesetzt werden, sich gefälligst impfen zu lassen „um andere zu schützen“ und sich solidarisch zu verhalten.
Kinder stehen in dieser Zeit sowieso schon unter einem enormen Druck, man muss ihnen das nicht auch noch aufdrücken.
Für ein Tattoo brauchen Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr das Einverständnis der Eltern, über einen nicht ausreichend getesteten Impfstoff können sie aber selbst entscheiden? Irgendwas läuft hier gewaltig falsch…

PiJo
8
12
Lesenswert?

Witz des Tages

"Kinder dürfen selbst über die Corona-Impfung entscheiden"

Schaumal1
8
10
Lesenswert?

Kein Witz

Sondern Gesetz. Nicht wegen Corona, sondern überhaupt. Menschen bestimmen ab diesem Alter über medizinische Eingriffe und das ist gut so.