RudenPkw-Lenkerin (42) nach Unfall in kritischem Zustand

Schwerer Verkehrsunfall Montagabend nahe der Jörg-Haider-Brücke: Die Bleiburgerin musste mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Der zweite Lenker, ein 42-jähriger Griffener, hatte mehr als zwei Promille.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Drei Feuerwehren aus dem Bezirk standen Montagabend im Einsatz
Drei Feuerwehren aus dem Bezirk standen Montagabend im Einsatz © Feuerwehr Ruden
 

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagabend in Ruden ereignet. Gegen 19.30 Uhr prallten auf der Lippitzbach Bundesstraße (B 80a) nördlich der Jörg-Haider Brücke aus bislang unbekannter Ursache zwei Pkw frontal zusammen. Ein Wagen wurde von einem 42-jährigen Griffener gelenkt, der andere von einer 42-jährigen Bleiburgerin.

Der Mann erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert werden. Ein bei ihm vorgenommener Alkomatentest verlief positiv und ergab eine schwere Alkoholisierung. Er hatte laut Polizei mehr als zwei Promille. Er wurde noch nicht befragt.

Bergeschere im Einsatz

Die Frau wurde bei dem Unfall in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Ruden, Untermitterderdorf und Bleiburg mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Die Bleiburgerin erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. "Die Frau wird intensivmedizinisch betreut. Ihr Zustand ist kritisch", sagte Kabeg-Sprecherin Kerstin Wrussnig auf Anfrage am Dienstagnachmittag. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen