AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Coronavirus British Airways setzt alle Flüge nach China aus

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in China stoppt alle ihre Flüge in die Volksrepublik und von dort nach Großbritannien.

© APA/AFP/LEON NEAL
 

Die britische Fluggesellschaft British Airways setzt wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in China alle ihre Flüge in die Volksrepublik und von dort nach Großbritannien aus. Das gelte ab sofort, teilte die Airline am Mittwoch mit. Sie verwies auf die Reisehinweise des britischen Außenministeriums für China.

Die AUA und ihre Mutter Lufthansa fliegen vorerst weiter nach China. "Wir beobachten die Lage in China allerdings sehr genau", sagte ein AUA-Sprecher am Mittwoch auf APA-Anfrage. Aktuell fänden alle Flüge von und nach China planmäßig statt. "Bei Bedarf werden wir in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden über das weitere Vorgehen entscheiden", so der Sprecher weiter.

In der Volksrepublik liegt die offizielle Zahl der Erkrankungen an dem neuartigen Coronavirus inzwischen bei knapp 6.000 und damit höher als während der SARS-Epidemie der Jahre 2002 und 2003. Die Zahl der Todesfälle stieg um weitere 26 auf 132, wie die chinesische Regierung am Mittwoch mitteilte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren