Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Auto, das man nicht kaufen kannDieser Elektrovan könnte bei Magna gebaut werden

Das kalifornische Elektro-Start-up Canoo möchte seine Autos bei Magna bauen lassen. Das könnte vom Band laufen.

Der Canoo hat gegenläufig öffnende Türen © CANOO
 

Zwei neue Elektroauto-Start-ups haben einen starken Bezug zu Österreich, und zwar zu Magna in Graz. Henrik Fisker will sein neues Elektro-SUV namens Ocean ab 2022, dass entweder in Murmetropole oder am slowenischen Standorte in Hoce gebaut werden soll. Im Gegensatz zum alten Haudegen der Autobranche, der schon bei BMW und Aston Martin arbeitete, aber mit seinem eigenen E-Auto-Konzept Fisker Karma eine finanzielle Bruchlandung hinlegte, sind die Kalifornier von Canoo ein weitgehend unbeschriebenes Blatt.

Kommentare (1)
Kommentieren
scionescio
39
14
Lesenswert?

Magna muss es echt dreckig gehen, wenn sie sich schon an solche Seifenblasen klammern ...

... in China gibt es mittlerweile gut 400 Hersteller von BEVs und so ziemlich alle davon können billiger produzieren und haben potentere Investoren hinter sich - man muss nur schauen, was aus den hochgelobten deutschen BEV Start-Ups geworden ist ...