Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tipps vom GärtnerSo blüht der Weihnachtsstern bis Ostern

Lebender Weihnachtsschmuck: wie man die typischen Pflanzen zum Fest pflegt, damit sie es über die Feiertage hinaus schaffen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wenn man weiß, was man zu tun hat, ist auch der Weihnachtsstern eine pflegeleichte Pflanze.
Wenn man weiß, was man zu tun hat, ist auch der Weihnachtsstern eine pflegeleichte Pflanze. © (c) Pixel-Shot - stock.adobe.com
 

Sterne müssen nicht aus Papier oder Stroh sein: Seit vielen Jahren ist der Weihnachtsstern ein Klassiker, wenn Pflanzen verschenkt werden.
„Diese Pflanze ist eigentlich pflegeleicht. Man muss nur wissen, was man tut“, sagt Gärtner Reinhard Galla. Der Weihnachtsstern sollte nicht gegossen werden: Wie Orchideen wird er in Wasser getaucht
so lange, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Dann lässt man die Pflanze abtropfen. Am wohlsten fühlt sich der Weihnachtsstern dort, wo es warm ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren