WohnporträtSpiel mit der Raumhöhe

Eine junge Familie schafft mit dem "Haus mit Giebel" den Spagat zwischen schöner wohnen und weniger Kosten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das "Haus mit Giebel" © (c) Kurt Hoerbst
 

Hat sich ein Fotograf angekündigt, räumt man gern mehr aus dem Blickfeld als üblich. Doch das „Haus mit Giebel“ wirkt immer aufgeräumt. Denn schon in der Planungsphase gab es dazu strikte Vorgaben für das Architektenteam: Ein Haus aus Holz mit klaren Linien und freien Flächen sollte es sein, in dem kaum Möbel herumstehen. „Wir mögen das Gefühl von Aufgeräumtheit“, sagt der Hausherr. Deshalb sind die Schränke jetzt auch schlau versteckt oder haben eine Zweitfunktion. Aber der Reihe nach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!