Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kritik an Hilfeleistungen"Können nicht jeden Betrieb mit Staatsgeld retten"

Franz Schellhorn, Chef der Agenda Austria, fordert ein Ende staatlicher Direkthilfen: „Wir werden die Bereinigung zulassen müssen.“

 

So sehr die Maßnahmen im ersten Lockdown alternativlos gewesen seien, so kritisch betrachtet Franz Schellhorn, Direktor der Denkfabrik Agenda Austria, das aktuelle Krisenmanagement. „Wenn wir in einen dritten Lockdown auch so hineingehen, haben wir ein echtes Problem.“ Ein nochmaliges Herunterfahren könne – auch bei Verfügbarkeit von Impfstoffen – nicht ausgeschlossen werden, „es können auch andere Pandemien kommen. Mit solchen Situationen müssen wir leben lernen“, sagt Schellhorn im Gespräch mit der Kleinen Zeitung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

duMont
1
4
Lesenswert?

Regierung ist nicht schuld an einem Virus

Hört auf mit der Schuld der Regierung geben, dies ist eine Pandemie, die es weltweit gibt. Die Wirtschaft hätte sich in den letzten 9 Monaten auch etwas neues einfallen lassen können, da sie ja gewußt hat, dass es einen zweiten Lockdown geben wird. Warum erhalten die Arbeitslosen nicht eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes ? Warum erhalten einige Firmen 80 Prozent rückerstattet, dafür das Sie nichts tun ?

SoundofThunder
7
5
Lesenswert?

Wir werden die Bereinigung zulassen müssen.

Die Wirtschaft wird also bereinigt. Koste es was es wolle 😏. Viele Firmen haben schon den ersten Lockdown mit Ach und Krach irgendwie überstanden.Deren Reserven sind schon aufgebraucht. Den zweiten Lockdown werden viele Firmen,und das völlig unverschuldet, nicht überleben. Obwohl sie keine Misswirtschaft betrieben haben (das hat die Regierung getan!!). Die werden es nicht vergessen wenn es heißt:Wir werden die Bereinigung zulassen müssen. Ihr habt zugesperrt-ihr sollt dafür die Verantwortung übernehmen.

Expat
5
7
Lesenswert?

Dafür gibt es keinerlei Probleme

für die Industrie, dort "dürfen" die Arbeitnehmer weiter zur Arbeit gehen, obwohl Kollegen unter "Schnupfen" leiden.
Dafür gibt es Corona Hilfen für Parteispender und Freunde welche mit Unterstützung, Immobilien zwischen den Weihnachtsfeiertagen kaufen.
Handel, Gastro und Hotelerie lässt man dafür an der langen Hand verhungern, obwohl von denen NIEMALS eine Gefahr ausging und sich der Bürger an die Vorschriften gehalten hat, ja sogar am Weg zum WC den MNS getragen hat.

Hanst99
7
6
Lesenswert?

Lernen aus der Tierwelt

Da gibt es in der Vogelwelt eine bekannte List: Die Vogelmutter spielt auf verletzt um den Fuchs vom Nest abzulenken. Ich denke wir sollten uns nicht täuschen lassen und das Nest suchen. Das geht eben nur mit Vermögens- und noch besser Erbschaftssteuer. Wird halt mit der türkisen Regierung schwer umsetzbar sein.

SoundofThunder
0
5
Lesenswert?

🤔

Google,Facebook,Amazon etc. an die steuerliche Kandare nehmen. Die brauchen nur ihre Steuern zahlen und schon schaut die Sache anders aus (es werden Milliardenbeträge am Fiskus vorbei geschleust). Aber dazu bräuchte man zumindest eine gesamteuropäische (am besten eine weltweite) Lösung.

Expat
20
37
Lesenswert?

Dafür stockt der Kanzler das PR Budget auf

30 Millionen mehr gönnt sich die türkis-grüne Regierung allein für PR Auftritte.
Schau ma mal, welche Kurznahe PR Agentur den Auftrag an Land zieht.

berndhoedl
3
4
Lesenswert?

Expat

Hat mich interessiert und etwas recherchiert.

Ja - ein Wahnsinn - dieser Bua bedient sich wie ein Kaiser. War schon nie ein Fan vom Basti aber diese Dimensionen hätte ich auch nicht geschätzt.

Übrigens liest man viele Regierungs-kritische Artikel tendenziell eher nicht in der KZ, deswegen bin ich auch „standardmäßig“ seit ein paar Wochen unterwegs - da findet man auch neutrale Beiträge.
Und an alle die noch immer glauben, dass diese Regierung so top ist - ihr werdets euch noch wundern.....

gberghofer
10
5
Lesenswert?

Was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

Ihr Kommentar ist niveaulos. Hie geht es um keine Partei

Expat
4
8
Lesenswert?

@gberghofer

Was bitte ist an der Wahrheit niveaulos ?

Expat
11
16
Lesenswert?

Reisekosten und Aufwandsbudged von Herrn Kurz

Allein des Kanzlers Reise und Bewirtungskosten wurden von € 270.000 (seiner Vorgänger) auf € 1.200.000 erhöht, frei nach dem Motto unseres Herrn Kurz, "koste es was es wolle"

wiesengasse10
0
13
Lesenswert?

Das ist wirklich eine interessante Info. Danke !

Ich prüf bloß immer auch alles gerne nach. Könntest auch bitte noch ergänzen, wo ich die Quelle dafür finde ?

SoundofThunder
4
2
Lesenswert?

🤔

Google nach : Pr Budget Kurz. Der hat sich sein Budget inmitten der Pandemie vervierfacht. 30 Millionen sind es.

Expat
4
4
Lesenswert?

@Sound:

Da handelt es sich um zwei Budgeds, eines für die Regierungs PR mit € 30 Mio,

Das Zweite nur für des Kanzlers Reise und Bewirtungsbelange von € 1.200.000

wiesengasse10
0
10
Lesenswert?

Die Bitte geht an Expat...

.....ich finde die Erhöhung von 270.000 auf 1.200.000 nirgends - habs eh versucht !

Expat
3
3
Lesenswert?

Die Erhöhung von € 270.000 auf 1.200.000

stammt aus einer parlamentarische Anfragebeantwortung im Mai 2020.

Expat
4
1
Lesenswert?

@wiesengasse, wo auch immer

Googlen hilft, zB. "Reisebudget Kanzleramt"

Hausverstand100
5
9
Lesenswert?

Wird

Sich auch nix finden...
Expat ist ja ein bekannter roter Polemiker...
Faktdn spielen da keine Rolle....

Expat
4
6
Lesenswert?

@keinHausverstand

Fakten ignorieren die Jünger des Gesegneten halt gekonnt weg, damit wollt ihr euch halt nicht belasten.

Hanst99
18
49
Lesenswert?

An alle Unternehmer

die jetzt unverschämt nach staatlicher Hilfe schreien. Das ist nicht Staatsgeld sondern Steuergeld das wir einmal zurückzahlen müssen. Der Staat ist nicht Schuld an der Pandemie. Wo bleibt Euer Unternehmerrisiko und die Solidarität unter Euch. Habt Ihr keine Versicherung. Arbeitnehmer zahlen in eine Arbeitslosenversicherung ein. Wenn man Euch auf auf Euer höheres Einkommen anspricht wird man immer auf Euer höheres unternehmerisches Risiko verwiesen. Habt Ihr keine Reserven? Es gibt einen Imkerspruch. Der gute Imker hat eine Ernte im Stock, eine Ernte im Keller und eine Ernte auf der Bank. Aber nach 2 Wochen wie beim ersten Lockdown nach staatlicher Hilfe rufen ist schon sehr keck.

berndhoedl
2
2
Lesenswert?

Hansilein

deine 2,4% Arbeitslosenversicherungsbeitrag macht das Fett jetzt nicht fetter.
Und jetzt teile uns dein reichhaltiges Imkerwissen mit, was ist mit der Nachtgastronomie die schon seit 8 Monaten keine Umsätze mehr haben, oder die gesamte Zulieferindustrie.....
Da gibts noch unzählige andere Branchen die nicht nur 1-2 Monate Flaute hatten...
Da kannst aber viel Honig im Keller bunkern....

Hanst99
0
2
Lesenswert?

Bei der Nachtgastronomie

wo hauptsächlich nur gesoffen wird und die Jugendlichen abgezockt werden hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Balrog206
7
4
Lesenswert?

Bist

A schöner Hansllll ! Wenn du gekündigt wirst, dann sagst uns bitte wie lange deine Reserven reichen ! Und die paar € die du in eine Arbeitslosen Versicherung einzahlst bezahl ich dir mit 1% Gewinnbeteiligung aus , ich glaub nicht das du im Monat einen Einkaufswagen damit vollbringst !

Hanst99
1
0
Lesenswert?

Immerhin 160 € im Monat zuletzt

Und das über 40 Jahre. Ich denke da gehen sich bei normaler Anlage ein paar Hundert Einkaufswägelchen aus.

berndhoedl
2
2
Lesenswert?

Hansilein

1. 40 Jahre hast das selbe Bto Gehalt gehabt?
2. da gibts aber schon einen DG Anteil und einen DN Anteil

Hanst99
0
1
Lesenswert?

Bernhoedlein

Bitte genau lesen.
zu 1. Ich hab geschrieben "zuletzt". Und wenn´´ es am Anfang nur 10 Schilling waren käme ein schöner Betrag zusammen. Eh schon wissen Zinseszins.
zu 2. der DN-Anteil ist Lohnbestandteil und kein Geschenk. In welcher Welt leben Sie. Das muss ich wohl wert gewesen sein sonst hätte der Unternehmer mich ja gekündigt.

Hanst99
3
6
Lesenswert?

Machen Sie sich um mich keine Sorgen um mich.

Ich hab in guten Zeiten gespart. Auch schon mal was von Abfertigung gehört. Ist auch eine Art von Absicherung. Außerdem Kurzarbeit ist auch eine Art wie Unternehmer das Lohnrisiko auf Arbeitnehmer und Staat ausgelagert haben.

 
Kommentare 1-26 von 43