AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Köflach, Maria LankowitzSperre des Pibersteiner Sees war bereits seit Monaten im Gespräch

Werner Monsberger will die Erpressungsvorwürfe nicht auf sich sitzen lassen, Gerüchte um eine Waldrodung dementiert die BH.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Familie Monsberger reicht es © Andrea Kratzer
 

Nach den Reaktionen der Beteiligten auf die Sperre des Pibersteiner Sees will Werner Monsberger nun Klarheit schaffen. Dass ihm eine emotionale Kurzschlussreaktion vorgeworfen wird, will der Unternehmer nicht auf sich beruhen lassen. „Die Menschen müssen sich bewusst werden, dass ich hier nicht als Privatperson agiere, sondern als Geschäftsführer der ,Freizeitinsel Piberstein Sportpark GmbH’. Der See ist nicht, wie alle glauben, in meinem Privatbesitz, sondern gehört zur Firma, in die auch Investoren und andere Gesellschafter involviert sind.“ Seine Entscheidung sei deshalb aus einer wirtschaftlichen Überlegung heraus erfolgt. Zudem, so Monsberger, sei eine Sperre für die Öffentlichkeit bereits seit Monaten im Raum gestanden. „Diese Entscheidung war gut überlegt und keine spontane Reaktion auf den Nichtbeschluss des Bebauungsplans.“

Kommentare (4)

Kommentieren
hornet0605
4
4
Lesenswert?

Ich richte mich nach R. Fendrich

I winschat des ollas am liabsten zum Teifl, mmm...
was brauch i den Bledsinn,
I steh auf's Gänsehäufl, und auf Piberstein pfeif i!

Antworten
pesosope
5
23
Lesenswert?

Ich finde es unerhört und auch völlig weltfremd,

dass der Besitzer eines Grundstückes, See oder sonst was um Erlaubnis fragen oder sich entschuldigen muss, wenn er SEIN EIGENES Grundstück für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich macht.

Antworten
tannenbaum
9
8
Lesenswert?

Bitte

einmal erkundigen, wie viel öffentliches Geld (Geld vom Steuerzahler, falls das jemand nicht kapiert)bereits in dieses Projekt geflossenen ist!

Antworten
pesosope
1
2
Lesenswert?

tannenbaum

na wie viel denn?

Antworten