Deutliches PlusHans Seitinger (ÖVP) jubelt: „Sind landesweit in der Führungsrolle“

Die ÖVP ging als großer Gewinner der Landtagswahl im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag hervor, nun zieht Cornelia Niesenbacher fix in den Landtag ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Cornelia Niesenbacher und Hans Seitinger gingen für die ÖVP ins Rennen
Cornelia Niesenbacher und Hans Seitinger gingen für die ÖVP ins Rennen © MM
 

Mit einem Lächeln startete ÖVP-Bezirkschef Hans Seitinger in die neue Woche, konnte die Volkspartei im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag bei der Landtagswahl doch um gleich elf Prozentpunkte zulegen. „Damit sind wir neben Hartberg und Leibnitz der Bezirk mit den besten Zuwächsen. Wir sind landesweit in der Führungsrolle“, sagt Seitinger und verweist auf Erfolgsfaktoren wie die "ehrliche Arbeit für Unternehmen" und den "sozialen Charakter". Auch die Entscheidung, auf Quereinsteigerin Cornelia Niesenbacher als regionale Kandidatin zu setzen, hätte sich positiv ausgewirkt. Die in Bruck tätige Gastronomin zieht nun fix in den Landtag ein. "Das ist ein super Ergebnis, sie kommt glaubwürdig rüber und vertritt die wichtigen Anliegen der Wirtsleute", sagt Seitinger.

Kommentare (1)
panasonic11
0
2
Lesenswert?

Seitinger

Aber nicht wegen dir.