AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Umweltausschuss

Gewässerschutz soll noch im März kommen

Im heutigen Umweltausschuss fordern die Grünen einen sofortigen Erlass der Landes-Gewässerschutzverordnung. Gefordert werden außerdem mehr Elektrotankstellen.

© APA
 

Vor einem Jahr präsentiert, noch immer nicht umgesetzt: Wie die Kleine Zeitung berichtete, lässt die Gewässerschutzverordnung des Landes auf sich warten. Das Regelwerk soll die größeren steirischen Flüsse in Zonen einteilen – mit gewissen Abschnitten, die für Eingriffe wie Wasserkraftwerke tabu sind. Die Grünen machen jetzt Druck und fordern im heutigen Umweltausschuss, die Verordnung „umgehend zu erlassen, bevor die letzten schützenswerten Fließstrecken verbaut werden“.

Geht es nach Umweltlandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ), soll das Stück „noch im März“ in die sechswöchige Begutachtung gehen. Die Abstimmungsgespräche mit dem Bund und anderen Ländern seien abgeschlossen, heißt es aus seinem Büro.

Im Ausschuss wünschen sich die Grünen außerdem den Ausbau des Elektrotankstellennetzes. Gerade einmal 180 solcher Ladestellen gebe es bislang im Land, anzupeilen sei zumindest eine Tankstelle pro Gemeinde.

GÜNTER PILCH

Kommentare (3)

Kommentieren
Efried
0
0
Lesenswert?

Ladestationen einfach

es wäre per Verordnung bei jedem Trafo auf Netzebwne 7 eine Ladestation vorzusehen, fallsckeine im Umfeldverrichtet wurde.

Antworten
Efried
0
0
Lesenswert?

korrigiere

auf Netzebene 6, und es braucht eine Verdopplund der MöSt, sowie der NoVa, die jetzt CO2 Steuer ist.

Antworten
Efried
0
0
Lesenswert?

und vorsteuerabzug

es braucht eine Vorsteuer Regeliung fûr L6e und L7e, der twizy cargo soll auch abgesetzt werden können

Antworten