Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grüne GleiseWarum Graz Rasengleise ab- statt aufbaut

International setzen immer mehr Städte auf grüne Gleisanlagen. In Graz hat man sie zuletzt abgebaut, auch bei den neuen Tram-Projekten wird nur wenig Grün dazukommen.

Rasengleise Graz
Entlang der Liebenauer Tangente befinden sich noch ein paar Meter Rasengleise. Ansonsten wurde sie in den vergangenen Jahren Stück für Stück rückgebaut © Pro Bim
 

Eben wurde bekannt, dass die Stadt drei neue Tramlinien auf Schiene bringen will. Kosten: 285 Millionen Euro. Und schon kocht ein altes Thema wieder auf: begrünte Gleisanlagen. Sie verschwinden in Graz seit Jahren sukzessive aus dem Stadtbild, sei es in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße oder in Mariatrost.

Kommentare (7)

Kommentieren
Südsteirer
5
12
Lesenswert?

Das ist ja das Problem!

Es sollte so wenig Mischverkehrsabschnitte wie nur irgendwie möglich geben!
Dann kann man das Gleis begrünen und hat zustzälich noch den Vorteil, dass die Straßenbahnen getrennt vom restlichen Verkehr fahren können. Gerade der ist ja schuld daran, dass der öffentliche Verkehr so langsam und instabil ist in der Stadt.

Mein Graz
1
11
Lesenswert?

@Südsteirer

Der öffentliche Verkehr muss ausgebaut werden. Nur dann kann der Individualverkehr eingedämmt und die Luftgüte verbessert werden.
Leider ist der Platz in der Stadt begrenzt und kein Politiker wird sich bei den Autofahren unbeliebt machen und Fahrspuren für Öffis oder Radwege verwenden, dazu sind sie viel zu gerne am "Futtertrog".
Deshalb ist man als Bürger fast schon verpflichtet sich gegen Politiker zu wehren!

Südsteirer
1
4
Lesenswert?

@Mein Graz

Das sehe ich auch so!

Mein Graz
5
16
Lesenswert?

Bei Mischverkehr versteh ich es.

In der Conrad-von-Hötzendorf-Straße z.B. hat die Bim eine eigene Trasse mit teilweise querendem Verkehr, also ist das eher eine Ausrede als eine Begründung.

DieGrazerFamilie
1
10
Lesenswert?

Mariagrün-Mariatrost

Auch die Strecke zwischen Mariagrün und Mariatrost darf man gerne durchgehend begrünen!

Mein Graz
0
7
Lesenswert?

@DieGrazerFamilie

Diese Strecke bin ich schon länger nicht gefahren. War die nicht einmal grün?
Es müsste doch möglich sein überall dort wo die Bim alleine unterwegs ist zu begrünen.

DieGrazerFamilie
2
9
Lesenswert?

Mariaschotter und Trostlos statt Mariagrün und Mariatrost

Ja sie war mal grün, deshalb gab es vorher auch noch die Möglichkeit mit der Pferde-Tram zu fahren. Jetzt gibt es nur mehr einen Schotteroberbau wie bei der Eisenbahn. Gras wäre da um einiges kühler. Man merkt das gerade jetzt an sonnigen Tagen am Radweg neben der Trasse wieder deutlich.
Vielleicht sollte man überlegen die Haltestellen der aktuellen Situation anzupassen und "Mariagrün" in "Mariaschotter" umbenennen und nicht mehr "Mariatrost" sondern "Trostlos" zu sagen?