AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schule

Junge Grazerin ist Österreichs Sprachen-Ass

Sophie Hollwöger, die im Akademischen Gymnasium in Graz die Schulbank drückt, hat beim EU-Übersetzungswettbewerb "Juvenes Translatores" aufgezeigt. Von Andrea Rieger

Sophie Hollwöger
Sophie Hollwöger © Jürgen Fuchs
 

Ihr Talent für Sprachen hat die Grazer Schülerin Sophie Hollwöger kürzlich wieder unter Beweis gestellt. Die 17-Jährige nahm am EU-Übersetzungswettbewerb "Juvenes Translatores" teil und ließ mit ihrer gelungenen Übersetzung eines englischen Textes ins Deutsche die übrigen 80 Teilnehmer aus Österreich hinter sich.

Auf dem Siegertreppchen

Dass sie sich beim EU-Wettbewerb zur besten Nachwuchsübersetzerin Österreichs krönte, ist nicht der erste Erfolg der Grazer Schülerin, die am Akademischen Gymnasium die Schulbank drückt. "Ich habe einmal die Latein-Olympiade und zwei Mal die Griechisch-Olympiade in der Steiermark gewonnen", erzählt die 17-Jährige. Im Vorjahr stand sie beim Ovid-Wettbewerb in Italien auf dem Siegertreppchen. Ihre Übersetzung eines Textes von Ovid brachte ihr den zweiten Gesamtplatz und den Sieg in der internationalen Kategorie ein. Und auch der nächste Wettbewerb steht schon im Kalender: "Ende Februar mache ich wieder bei der Griechisch-Olympiade mit", erzählt Hollwöger.

Was macht eine gute Übersetzerin aus? "Die Liebe zum Detail", ist sich die Schülerin sicher. Ob sie das Übersetzen nach der Schule auch zu ihrem Beruf machen will, lässt die junge Grazerin, die heuer am Akademischen Gymnasium maturieren wird, noch offen. "Irgendwie werde ich sicher bei den Sprachen bleiben, aber es gibt da viele Optionen", ist sie noch unentschlossen. Stehen gerade kein Wettbewerb oder keine Schularbeiten auf dem Programm, weiß sich die Schülerin auch zu unterhalten: "Ich lese sehr gern, spiele seit Jahren Blockflöte, singe in zwei Chören und mache Yoga", zählt die Nachwuchsübersetzerin auf.

 

 

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.