WhatsApp-KettenbriefIntensivstation voll mit Geimpften? Kages: "Fake News"

Die Intensivstation des LKH Graz sei voll von Corona-Patienten, die bereits geimpft seien, heißt es in einer Nachricht, die derzeit massenhaft via WhatsApp verbreitet wird. Die Kages spricht von Fake News.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Intensivstation im LKH Graz sei "komplett voll mit geimpften" Corona-Patienten heißt es in einer Sprach- sowie einer Textnachricht, die derzeit massenhaft via WhatsApp verbreitet werden. In der Kages weiß man von dem WhatsApp-Kettenbrief, der ursprünglich aus Deutschland stammen dürfte: "Sehr viele besorgte Menschen haben sich deshalb bei uns gemeldet; nicht nur aus Österreich, sondern auch aus Deutschland und der Schweiz."

Bei der Nachricht handele es sich aber um Fake News:

Derzeit liegt in den Kages-Spitälern überhaupt kein Corona-Patient auf der Intensivstation, der gegen Covid-19 geimpft ist.

Kages

Von den derzeit neun Intensivpatienten habe keiner eine Impfung, heißt es von der Pressestelle der Kages.

 

Kommentare (42)
selbstdenker70
7
5
Lesenswert?

..

Leuchtet wohl jeden ein das diese Nachricht ein totaler Blödsinn ist. Fakt ist, es kommen auch 2x geimpfte auf "Normal" Stationen. Man hat zwar einen leichten Verlauf, trotzdem kann eine Überwachung notwendig werden. Zahlen diesbezüglich gibt es natürlich nicht. Fakt ist auch, wie eine britische Zeitung recherchiert hat, das knapp 45% der Patienten mit anderen Krankheiten ins Krankenhaus kamen, und erst bei den Untersuchungen das Virus festgestellt wurde, somit als Corona Patienten geführt werden . Ob diese Krankheiten jetzt durch Corona entstanden sind oder nicht kann niemand seriös beantworten. Und Fakt ist auch, nach ca 5 Monaten hat man, bei beiden Stichen, nur noch einen Eigenschutz von ca 55%. Übertrager ist man aber knapp zu 90! Darum sollten auch doppelt geimpfte vorsichtig beim Kontakt mit gefährdeten Menschen sein. Für Johnson liegen keine Daten vor.

GanzObjektivGesehen
0
10
Lesenswert?

Die einen wissen angeblich schon jetzt, dass die Impfung unfruchtbar macht.

Andere glauben zu wissen, dass man nach 5 Monaten nur noch einen "Eigenschutz" von 55% hat.
Überträger zu 90%. Woher kommen diese Zahlen ? Was verstehen sie unter Eigenschutz ?

Zahlen gibt es nicht, aber "Fakt ist" ?

Bluebiru
2
7
Lesenswert?

Schauen sie,

es gibt viele Symptome, deren Ursache eine Covid-19 Infektion sein kann.

So ist z.B. schon längst bekannt, dass Covid-19 zu Thrombosen und Stenosen führen kann. D.h., da kommt ein Patient mit dem Leitsymptom eines Herz-, Lungen-, Nieren-, oder Leberinfarktes in die Klinik. Er hätte diesen Infarkt aber nie gehabt, wenn er nicht an Covid-19 erkrankt wäre.

Soweit klar, warum sich bei Patienten, die mit unterschiedlichen Symptomen in die Klinik eingeliefert wurden, erst ein Test ergibt, dass diese Covid-19 positiv sind?

Ratte
2
36
Lesenswert?

Für viele ist es….

…..eine unverdiente Gnade, dass Dummheit nicht weh tut - zumindest den Dummen selbst nicht….

Pelikan22
0
7
Lesenswert?

Das ist nicht "Dummheit"

Das ist ein bösartiger Manipulationsversuch! Das sollte sofort bestraft werden.

umo10
3
23
Lesenswert?

Hr Wolf I’m zib2 hat tatsächlich recherchiert

Die Auskunft, die er bekam: Ab nächster Woche gibt es die tägliche Zahl der 2x geimpften in Krankenhäusern. Es wird an der datenverknüpfung gearbeitet; endlich

malsehen
28
9
Lesenswert?

verstehe ich nicht

denn in der heutigen Krone steht, dass sich auch Geimpfte sich im Krankenhaus befinden.

Zuckerpuppe2000
10
6
Lesenswert?

Der Gesundheitsminister

Sagte das selbe bei Martin Thür.

stophl
2
38
Lesenswert?

@malsehen Artikel sinnerfassend lesen

Wird schon stimmen was die Kronen Zeitung schreibt. Irgendwo in Österreich werden auch Geimpfte im Krankenhaus liegen. Aber in keinem KAGES Krankenhaus liegt ein Geimpfter auf der Intensivstation, wie in diesem Artikel steht.

neuernickname
4
29
Lesenswert?

@malsehen

Ich weiß, es ist verdammt kompliziert.
Aber es liegen in Krankenhäusern nicht alle PatientInnen auf Intensivstationen.
Es gibt auch sogenannte Normalstationen.

wischi_waschi
38
9
Lesenswert?

Glaube

ALSO , Glaube und Wissen ist ein großer Unterschied..
Was ich aber definitiv weiß , das in meiner Stadt in Österreich, die Intensivstation nicht überbelegt war.......in der Coronazeit.......
Woher ich das weiß, habe eine Schwester die dort arbeitet......
Also war es damals auch eine" Fake Meldung".

pecunianonolet
17
2
Lesenswert?

...

zu keinem Zeitpunkt war das Gesundheitssystem an den Grenzen und zu keinem Zeitpunkt waren die Intensivstationen überbelegt.

Auch wenn es nicht in Euer Weltbild passt könnt ihr an den Fakten nicht ändern

GanzObjektivGesehen
0
3
Lesenswert?

Das war aber nur knapp trotz und wegen aller Maßnahmen so.

Wenn sie noch immer nicht über den Verlauf und die Gefahren des exponentiellen Wachstums bescheid wissen dann lesen sie sich noch einmal das Beispiel mit dem Schachbrett und dem Reiskorn. Wenig, mehr, viel, hoppala, zu spät.....

DannyHanny
2
16
Lesenswert?

Pecunianonolet

Stimmt! Die Intensivstation auf der Orthopädie hatte noch einen Platz!

neuernickname
7
25
Lesenswert?

Was hat denn deine Schwester ... in der "Coronazeit" "gemeldet" Waschi?

Kannst einen Link oder ähnliches bringen?

yzwl
2
62
Lesenswert?

Durch

Covid wird jedenfalls klar, welch eigentümliche Menschen unter uns leben, die vorher nicht weiter aufgefallen sind, aber immer schon da waren!

Pelikan22
0
3
Lesenswert?

Die meisten davon ...

waren auf der Intensivstation der Sigmund Freud Klinik!

Ragnar Lodbrok
3
37
Lesenswert?

Hohe Geldstrafen für die Verbreitung von

Fake News

Industriefreund
5
108
Lesenswert?

Wenn Dummheit

Schmerzen bereiten würde, dann wären wohl derzeit die Schmerzambulanzen der Kages gut besucht. Wer glaubt bitte solchen Whats App Schwachsinn???

GlebNershin
221
30
Lesenswert?

Und wer kann das überprüfen (die Belegung und die Textnachricht)?

Ich glaube im Zusammenhang mit der Corona- "Pandemie" keiner Institution auch nur mehr ein einziges Wort.

Ein seriöses Medium würde wenigstens den vollen Wortlaut einer Textnachricht wiedergeben, die widerlegt werden soll.

Mein Graz
0
5
Lesenswert?

@GlebNershin

212 👎!
Gibt dir das nicht zu denken?

neuernickname
2
16
Lesenswert?

Bei 197 mal Daumen runter, Gleb, würde ICH mein Wissen einmal hinterfragen.

Man sollte als erwachsener Mensch zur Selbstreflexion fähig sein, Gleb. Und net alles glauben, was einem selber grad in den Sinn kommt.

rouge
3
36
Lesenswert?

Und die Erde

ist eine Scheibe…

checker43
9
200
Lesenswert?

Also

vertrauen Sie der Textnachricht von unbekannt mehr als der KAGES-Aussage?

susa18
27
276
Lesenswert?

Boah, die nerven, die Impfgegner.

Diese Pandemie ist halt auch ein Intelligenztest.

finaelfr
4
7
Lesenswert?

Ja,

werden wir schauen, wer durchfällt.

 
Kommentare 1-26 von 42