Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ARBÖ gegen ÖAMTCRennen um dritten Notarzthubschrauber in der Extrarunde

Aus dem Verfahren ausgeschiedene ARA-Flugrettung wendet sich an das Verwaltungsgericht. Heli soll trotzdem Mitte 2019 starten.

In Kärnten sind beide Betreiber aktiv, manchmal beim selben Einsatz © ARA Flugrettung
 

Die Vergabe des dritten steirischen Notarzthubschrauber-Stützpunkts beschäftigt nun auch das Landesverwaltungsgericht. Wie erwartet hat die in der ersten Stufe des Verfahrens ausgeschiedene ARA-Flugrettung Rechtsmittel eingelegt. Beim Land rechnet man deshalb aber nicht mit einer großen Verzögerung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren