Ski alpinVier Österreicher in Lech im Achtelfinale, Pinturault ausgeschieden

Beim Weltcup-Parallelrennen in Lech schafften Raschner, Pertl, Brennsteiner und Hirschbühl den Einzug in die K.o.-Phase. Alexis Pinturault schied im zweiten Qualifikationslauf aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dominik Raschner war Quali-Bester © GEPA pictures
 

Vier Österreicher sind beim Skiweltcup-Parallelrennen im Achtelfinale am Nachmittag (16 Uhr) mit dabei. Dominik Raschner überraschte dabei als Schnellster des gesamten Feldes der Qualifikation. Adrian Pertl (5.), Stefan Brennsteiner  (13.) und Christian Hirschbühl (15.) schafften ebenfalls den Einzug in die Runde der besten 16.

HIER geht es zum Liveticker!

Topfavorit Alexis Pinturault, im ersten Lauf noch der Schnellste, schied im zweiten Qualifikationsdurchgang knapp vor dem Ziel aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!