Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TennisFederer, Barty und jetzt Nadal: Den US Open gehen die Stars aus

Immer mehr Stars der Tennisszene verzichten aufgrund der Corona-Pandemie auf ein Antreten bei den US Open in New York. Jetzt sagte auch Rafael Nadal ab und lässt das Grand-Slam-Turnier immer fragwürdiger erscheinen.

Rafael Nadal, US Open
Rafael Nadal lässt die US Open heuer aus © AFP
 

Unaufhörlich und unaufhaltsam nagt der Zahn der Zeit naturgemäß auch an Roger Federer und Rafael Nadal - die Karriereenden der beiden Tennis-Superstars rücken von Saison zu Saison näher. 40 Mal standen sich der 38-jährige Schweizer (wird am Sonntag 39 Jahre alt) und der um vier Jahre jüngere Spanier seit dem ersten Aufeinandertreffen im Jahr 2004 beim Masters in Miami auf der ATP-Tour gegenüber - zahlreiche Schaukämpfe (zumeist für den guten Zweck) kamen noch dazu. Unvergessene Matches wie die Wimbledon-Finali 2007 und 2008 oder den Fünfsatzkrimi im Endspiel der Australian Open 2017 lieferten die beiden Ausnahmekönner am Fließband - und das nicht nur gegeneinander.

Kommentare (2)

Kommentieren
heku49
0
0
Lesenswert?

Hoffentlich ist auch Thiem so clever und bleibt zu Hause!

......

plolin
0
5
Lesenswert?

Absolut nachvollziehbar

Da sieht man, wem die Gesundheit wichtiger ist. Chapeau, meine Herren. Ihr habt meine größte Hochachtung!