Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Formel 1Wie fällt Ihr Resümee zu den beiden Rennen in Spielberg aus?

Spielberg hat mit dem erstmaligen WM-Auftakt in Österreich Geschichte geschrieben - jetzt geht es für den Formel-1-Tross weiter nach Ungarn. Hat das Spielberg-Doppel Lust auf mehr gemacht?

775530514
Für Valtteri Bottas lief es in Spielberg ganz hervorragend © AFP
 

Auf dem Weg nach Ungarn hatte die Formel 1 zwei perfekt organisierte "Geisterrennen" in Österreich im Rückspiegel. Sensationelle TV-Quoten entschädigten dort für das Fehlen der Fans an der Strecke, an der man mit starkem Sicherheitskonzept beeindruckt sowie einem virtuellen Green Carpet, einer interaktiven Fan-Tribüne und ferngesteuerten Butlerwägen bei der Siegerehrung für Staunen gesorgt hatte. "Es war zudem der sicherste Platz für den WM-Start", machte Formel-1-Sportchef Ross Brawn klar, dass die Latte für die kommenden Rennen hoch liegt. "Spielberg war ein wunderbarer Platz, um die WM zu beginnen", sagte Brawn.

Der steirische Sport-Landesrat Christopher Drexler (ÖVP) hat sich am Sonntagnachmittag nach dem Großen Preis der Steiermark der Formel 1 "wirklich begeistert von Verlauf" gezeigt. Sein erstes Resümee "nach diesem historischen Saisonauftakt in der Steiermark ist durchwegs positiv", sagte Drexler. Es habe professionelles Management vor allem vonseiten des Projekts Spielberg/Red Bull gegeben, dieses habe wie auch der gesamte Formel-1-Tross vorbildlich agiert. Die Steiermark habe trotz der Geisterrennen enorm profitiert. Der Werbewert sei kaum zu beziffern. Auch Prokurist Gustav Fenz, im Projekt Spielberg zuständig für Marketing und Sales, bilanzierte positiv.

Aber was sagen die Fans zu den beiden bisherigen Rennen?

 

 

Kommentare (5)

Kommentieren
Pelikan22
23
8
Lesenswert?

Ein Doppelschaaß ....

hoch drei! Dieser Sport ist tot!

zlatorog
23
6
Lesenswert?

Resümee: Angesichts der Klimaprobleme vollkommen verrückt

!

Lasone
1
3
Lesenswert?

Festspiele in Salzburg

Werden jährlich mit insgesamt 18 Mio.€ gefördert, ziehen ca. 250.000 Gäste an (also vergleichbar mit einem F1 Wochenende) und raten sie mal wie die meisten nach Salzburg kommen, richtig, mit dem Flugzeug.

Im Vergleich mit diesen Festspielen für die oberen 10.000 ist das F1 Rennen in Spielberg (abgesehen, dass sie weitaus weniger gefördert werden), eine Demo für die Klimarettung (überspitzt formuliert).

Genesis
22
4
Lesenswert?

Resuemee

Nur 1 Mercedes ist 1 Mercedes. Pfiat Di Gott Ferrari, Renault & Co.

duesenwerni
25
9
Lesenswert?

Die beiden Rennen waren ja recht unterhaltsam, aber ...

... in Zeiten von Corona absolut verzichtbar.