AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sturm-Manager Kreissl wütet"Jetzt wird es ungemütlich"

Nach der 1:2-Niederlage gegen den WAC ziehen beim SK Sturm wieder dunkle Wolken auf. Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl will mit der Mannschaft Klartext reden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Günter Kreissl © APA/ERWIN SCHERIAU
 

"Wir wollen Sturm sehen", skandierten die Fans auf der Nordkurve nach der 1:2-Niederlage gegen den WAC. Einige von den Anhängern von der Längsseite haben das Stadion noch vor dem Schlusspfiff verlassen. Enttäuschung gepaart mit Wut sorgte für Pfiffe beim Abgang der Mannschaft. "Unerklärlich" war das am meisten verwendete Wort nach dem Spiel von den Grazer Protagonisten. "Wir wollen Sturm sehen", hallte es während der Interviews in den Katakompen des Stadions noch immer durchs Stadion.

Kommentare (12)

Kommentieren
Lodengrün
1
1
Lesenswert?

Kneissl

in gehabter Manier die anderen kritisieren.

Antworten
FB4
7
6
Lesenswert?

Kritik

Bitte. Bitte nicht den Herrn Kreissl kritisieren, das mag er nicht und hält es auch nicht aus!!! 😉

Antworten
zyni
6
32
Lesenswert?

Herr Kreissl ist für diesen

Kader mit verantwortlich. Also nicht ganz schlüssig, dass er jetzt poltert. Letztlich kann auch er oder der jeweilige Trainer nichts für diese Situation. Mit den finanziellen Möglichkeiten bekommt man eben keine guten Spieler nach Graz oder solche möchten so schnell wie möglich weg von Graz. Auch wenn nur nach Wien oder Salzburg. Leider, Sturm ist aktuell keine gute Adresse im Fußball.

Antworten
wahlnuss
0
67
Lesenswert?

Warum plötzlich die Krise?

Es gibt doch keine Krise. Zumindest nicht für die Kicker. In der oberen PLay-Off gibt es nichts zu verlieren. Absteigen kann man nicht, die Leistungsträger suchen sich einen neuen Verein und der Rest ist froh, international nicht spielen zu müssen. Es sind doch nur mehr ein paar Runden, bevor das Transfergeschäft wieder blüht. Das ist die wahre Meisterschaft: Hand aufhalten und Forderungen stellen.

Antworten
OliverJudmaier
2
20
Lesenswert?

Alte Leia

Blablabla

Antworten
Nixalsverdruss
13
49
Lesenswert?

Kreissl hat recht -es wird ungemütlich!

Aber hoffentlich für ihn! Der Vorgänger von Mählich war eine Pfeife - wie war gleich sein Name?
Wer hat ihn verantwortet?
Viele Spieler haben den Verein verlassen, weil sie keine Perspektive hatten.
Wer war verantwortlich?
Ich glaube es wäre an der Zeit, dass man auch Herrn Kreissl klar ins Gebet nimmt. Wo ist eigentlich der Präsident?
Schon ewig nix mehr gehört von ihm - aber wozu auch?
Wer einen Fußballverein wie eine Bank führt, der sollte sich selbst reflektieren...
Es müsste für einige ungemütlich werden!

Antworten
joe1406
5
29
Lesenswert?

Misere

Kein Trainer der Welt kann erklären warum "es gerade toll läuft" - aber klar danach fragt niemand. Läuft es nicht toll, muss der Trainer gehen und der nächste kommt. Für mich alles Unsinn diese große Analysen und die Suche nach den Gründen. Warum läuft es jetzt beim WAC? Ehrlich sein Leute - keiner weiss es. Klar - hart gearbeitet für den Erfolg - aber das sagen dann alle.

Antworten
donots1
4
50
Lesenswert?

Meistergruppe

Wenigstens habe ich jetzt neben den schwachsinnigen Sonntagsspielterminen ein 2. Argument nicht mehr ins Stadion zu fahren. Denn bei diesen Leistungen erspare ich mir die 90 min Fahrzeit + das Benzin für die letzten Spiele.
Und wer jetzt schreit ich sei kein wahrer Sturm Fan usw. dem sage ich: Ich habe dem Verein einen Vertrauensvorschuß gegeben in dem ich auf der Längs ein Vollpreisabo geholt habe. Seit der Stadioneröffnung 1997 immer den gleichen Platz.
Daher nehme ich mir dieses Recht heraus denn das Geld hat der Verein sowieso schon kassiert.

Antworten
Berndheimo
3
50
Lesenswert?

Schluss mit dem Wiener Neustadt-Experiment!

Jetzt muss man tatsächlich Klartext reden: Das Wiener Neustadt-Experiment ist kläglich gescheitert. Der Sport-Geschäftsführer hat keinen ordentlichen Kader auf die Beine gebracht, der Trainer ganz einfach kein Format. Sturm braucht endlich wieder Profi-Fußball, sonst wartet in der nächsten Saison verlässlich der Abstiegskampf.

Antworten
Oreidon
0
23
Lesenswert?

Völlig richtig!

Kreissl hatte am Anfang einfach Glück! Und wie Mählich die letzten zwei Heimspiele vercoached hat ist eigentlich unglaublich...... hat Salzburg in de Pause angerufen und verlangt, das Mensah raus muss? Bis dahin war der WAC ungefährlich..... Beide raus! Aber der schwarze Hannes hat leider recht, in diesem Verein hat keiner mehr wirklich den Mumm etwas zu bewegen!

Antworten
chris14
2
61
Lesenswert?

Kreissl

Ist nicht der Sportdirektor für die Verpflichtung vom Kader verantwortlich? Und jetzt redet er von Verantwortung, Qualität usw. Und die heutige Aufstellung von Mählich und seine Wechsel verstehe ICH NICHT.

Antworten
FALDU
5
74
Lesenswert?

Verantwortung

Herr Kreissl soll sich ruhig selbst einmal bei der Nase nehmen.
Sprich: die halbe Mannschaft ist ihn davongelaufen. Hat hier
wohl bestimmt seinen eigentlichen Anteil an dieser Misere
beigetragen.

Antworten