Das brandneue "Powerplay" - der Eishockey-Podcast der Kleinen Zeitung gewährt seltene Blicke hinter die Kulissen. Während des EBEL-Play-offs kommen hier immer wieder außergewöhnliche Menschen aus dem Eishockey-Bereich ausführlich zu Wort. In der dritten Ausgabe widmen wir uns Philippe Horsky.

Der Wiener holte als Spieler zwei Meistertitel und konzentriert sich seit 2011 aus seine Karriere als Trainer. Nach Wien war Örebro eine Ausbildungsstätte. Diese Saison versuchte er dem System zu entfliehen und sah sich in der Schweiz um. Immer wieder wurde er auch in der EBEL gehandelt.

In unserem Podcast kritisiert Horsky offen die Einstellung, die im Österreichischen Eishockey gegenüber heimischen Trainern und Nachwuchs herrscht ("Die Schminke muss endlich weg"), ortet eklatante Rückstände im Schulsystem und schildert, wo er seine berufliche Zukunft sieht.

ICE HOCKEY - EBEL, Alba Volan vs Capitals
ICE HOCKEY - EBEL, Alba Volan vs Capitals
© (c) GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer