AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schredder-AffäreReisswolf-Chef: "Das ist in 25 Jahren noch nie passiert"

Dass bei einem Regierungswechsel Unterlagen geschreddert werden, ist üblich. Dass der Auftraggeber die Partikel immer und immer wieder schreddern lässt, wie auf einem Video zu sehen, ist unüblich. Nun ermittelt die "Soko Ibiza", SPÖ und Neos senden eine Anfrage an Bierlein und Jabloner.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
++ THEMENBILD ++ FIRMA REISSWOLF
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Der Geschäftsführer der Firma Reisswolf, Siegfried Schmedler, hat gegenüber der Wochenzeitung "Falter" von einem ungewöhnlichen Vorgang rund um die Schredderung von gesamt fünf Datenträgern durch einen ÖVP-Mitarbeiter berichtet. In der 25-jährigen Geschichte des Unternehmens sei "noch nie passiert", dass jemand "unter falschem Namen und mit solchem Aufwand Festplatten vernichten hat lassen".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Civium
3
27
Lesenswert?

Wohin hätten sie die

Mahnung schicken sollen, diesen Herrn gab es nicht mit falschen Namen!!
Also logisch dass man die Polizei einschaltet und eine Anzeige macht.
Wer Festplatten vernichtet und unter falschen Namen der könnte in alles passen,
Wirtschaftkriminalität Terror usw .

Antworten
Feja
4
24
Lesenswert?

lieschen

Ich denke der falsche Name war das Problem.

Antworten
lieschenmueller
1
16
Lesenswert?

Danke Euch für die schlüssigen Antworten

Dumm ist, der Dummes tut* - der ebensolches nur fragt, vielleicht etwas naiv ;-)

*Forrest Gump

Antworten
Civium
3
31
Lesenswert?

Es ist eine Straftat unter falschen

Namen Bestellungen zu tätigen oder Aufträge zu erteilen.
Welche Absicht steckt dahinter?
Entweder handelt es sich bei dem Material mit hoch brisanten Inhalt oder man wollte sich nur 80 Euro erwirtschaften auf Kosten anderer!

Antworten
wischi_waschi
5
21
Lesenswert?

ÖVP

Da kommt sicher nichts raus. Die schwarzen Brüder wissen sich zu helfen!!!!!
Niemals mehr ÖVP.

Antworten
bimsi1
15
3
Lesenswert?

Schreddern ist ein üblicher Vorgang - überall egal welcher Partei.

Und die Telefonnummer des Herrn war richtig.

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
0
7
Lesenswert?

und unter persönlicher Aufsicht - dreimal schreddern lassen ist auch

üblich?
Der Mitarbeiter hat sicher den falschen Namen mit Absicht angegeben - so war er sich sicher, daß die Sauerei auffliegt.
Ich bin mir sicher, daß Kurz hinter Ibiza steckt - und dankbar! Gleichzeitig ist vollkommen klar - die ÖVP und Kurz sind um nichts besser als die FPÖ. die einen wollen das Land verkaufen - die anderen mit List und Tücke Stimmen bekommen.

Antworten
Pollheim
13
45
Lesenswert?

Kurz gesagt

Kurz ist das Abscheulichste das die zweite Republik bis jetzt hervorgebracht hat. Mich schauderts bei seinem Anblick.

Antworten
Civium
2
22
Lesenswert?

Mich schauderts nicht bei seinem

Anblick, aber vor dem was man nicht sehen kann! Die Gedankenwelt!

Antworten
berneck
5
12
Lesenswert?

Emmi

Bin voll deiner Meinung!!!

Antworten
UHBP
16
24
Lesenswert?

Jobsuche

Lieber PatzDiAn!
Bin Studienabbrecher und kleinkriminell.
Würde sicher super in dein Team passen.
Mein Name: UHBP 🤣

Antworten
gerbur
7
23
Lesenswert?

@UHBP

"kleinkriminell" dürfte für einen Job im Team von Kurz nicht ausreichend sein!

Antworten
UHBP
4
9
Lesenswert?

@gerbur

Natürlich auch lernfähig😉

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
2
20
Lesenswert?

Es wird nichts herauskommen -

die ÖVP wird ALLE Hebel in Bewegung setzen um da raus zu kommen. Die Festplatte lässt sich eh nicht mehr wieder herstellen, der Beamte wird dicht halten und befördert werden - und Kurz?
Will nicht angepatzt werden - macht es aber selbst.
Ob so jemand geeignet ist um Österreich zu regieren sei dahin gestellt.
So etwas würde zu Kasachstan oder Usbekistan passen - aber unser Anspruch an Politiker sollte doch ein höherer sein. (damit scheidet absolut jeder FPÖ Politiker von vorn herein aus)

Antworten
Amadeus005
3
22
Lesenswert?

Kisten dürfen erst nach 25 Jahren geöffnet werden

Was ist, wenn nur Steine drinnen waren?
Welche Festplatte/ CD/Memory Stick kann man nach 25 Jahren noch sicher lesen? Das sind noch Regeln aus den Zeiten des Papyrus?

Antworten
gerbur
3
17
Lesenswert?

@Amadeus005

Wollte man alle Gaunereien in unserer Politik wirklich für die Nachwelt dauerhaft erhalten, dann müsste man alles in Stein meißeln. Die Granitvorkommen dieser Welt dürften aber dafür nicht ausreichend sein.

Antworten
X22
1
4
Lesenswert?

Vollbeschäftigung wäre einer der wenigen postiven Effekte

bis der Granit zu Neige ist

Antworten
UHBP
11
44
Lesenswert?

Ein enger Vertrauter des Bundeskanzlers sucht wenige Tage vor dem Misstrauensantrag mit fünf Druckerfestplatten

Ich wusste es schon immer. Unser PatzDiAn ist ein Hellseher.
Noch bevor klar war, dass überhaupt ein Misstrauensantrag gestellt und erfolg haben könnte, hat er fünf Festplatten, alles andere im Bundeskanzleramt war offenbar wichtig, schreddern lassen.
Ja, wer das glaubt ist wirklich bescheuert.

Antworten
alsoalso
60
25
Lesenswert?

Aufgebauschte Geschichte

Da wird schon wieder ein Sommerloch mit einer aufgebauschten Geschichte gefüllt. Was soll den dieses Schrettern mit Ibiza zu tun haben? Eine an den Haaren herbeigezogene Geschichte. Selbst die Frau Bundeskanzler sagt das so etwas (Schrettern) üblich ist. Wie ist den das bei einem privaten Umzug? Da kommt man auch auf Dinge, die man nicht mehr braucht und überlässt sie nicht mehr dem Nachmieter! Haben wir sonst keine Sorgen? Macht uns der Hitzesommer als Folge des Klimawandels nicht mehr Sorgen.....Die Hitze in den Städten ist nur mehr durch Klimageräte auszuhalten - Ernteeinbußen auf den Feldern - Bäche ausgetrocknet - aber wir feiern weiter - tanzen auf dem Vulkan ! Das wären ernsthafte Themen für die Medien und Menschen und ein Handeln danach!

Antworten
gerbur
4
23
Lesenswert?

@alsoalso

Dürfte nicht nur an der Hitze liegen dass Sie "Schrettern" schreiben, ich attestiere Ihnen zumindest eine milde Form digitaler Inkompetenz. Da sind Sie aber eh in bester türkiser Gesellschaft. Dort scheint das Schreddern die "ultima ratio" zu sein, andere Methoden, die von der physischen Vernichtung Abstand nehmen und ebenso wirksam sind, scheinen dort unbekannt zu sein. Oder man ist sich der eigenen Unfähigkeit, Daten nicht wiederherstellbar löschen zu können, bewusst und wählt daher die brachiale Methode. Letzteres lässt darauf schließen, dass man gewaltigen Dreck am Stecken hat. Da scheint eine neue Buberl Partie einen neuen Anlauf zu nehmen unsere Republik auszunehmen.

Antworten
glashaus
1
8
Lesenswert?

@alsoalso

bist du "kurz" sichtig?

Antworten
fans61
11
40
Lesenswert?

Na endlich ist er wieder da, der türkise Parteiposter "alsoalso"

Hast dich wohl von den vielen Skandalen rund um die ÖVP erholen müssen.

Und was die Klima-Thematik betrifft bist bei der VP wohl am falschen Dampfer.
Die sind jetzt auf den Zug aufgesprungen - vorher aber zu nichts bereit, um unser Klima zu retten.

Und nur so nebenbei, aber eher unwichtig: Schreddern und nicht schrettern.
aber egal.

Antworten
alsoalso
31
9
Lesenswert?

@fans61: Schon mal was Josef Riegler gehört?

War der nicht ÖVP Obmann? und brachte der in den 1980er Jahren schon die ökosoziale Marktwirtschaft auf das Tapet? Alles verschlafen gel!

Antworten
X22
1
5
Lesenswert?

Aufs Tapet brachten es die Grünen und Initiativen um die Agenden von Zwentendorf, Hainburger Au,...

Dass die ÖVP aufgesprungen ist, hat auch etwas mit ihrerer Rolle als Oppostionspartei zu tun gehabt und ja Herr Riegler war ein guter Politiker, dagegen ist der ................ nicht erwähnenswert

Antworten
alsoalso
4
2
Lesenswert?

@X22: Da gab es noch lange keine Grünen

1972 hat Josef Riegler als Lehrer und Direktor in Stainz schon vom ökosozialen Weg gesprochen. Das sind Fakten, die man nachlesen kann.....die linken Grünninen wollen sich das halt zurechtbiegen

Antworten
X22
0
2
Lesenswert?

Text lesen und verstehen

Dass die ÖVP....
und Herr Riegler war ein guter Politiker
das sind zwei paar verschiedene Schuhe, verstehst.
dagegen.... bezieht sich auf den Messias, das hätte man erraten können

Antworten
X22
0
2
Lesenswert?

@alsoalso

auch in der Überschrift stehen viele Informationen drinnen
Aufs....die Grünen und "Initiativen" um die Agenden von Zwentendorf, Hainburger Au,...
Das sie sich nicht "die Grüne genannt hatten" hat nichts mit der Ausrichtung der Bewegung zu tun.
Aber schön langsam beginne ich zu begreifen wieso du auf so manches kommt

Antworten
gerbur
1
9
Lesenswert?

@alsoalso

War halt keine Erfindung von Riegler, der hat sich auf den Zug nur draufgesetzt um sich bei den aufkommenden Grünen anzuwanzen, was letztendlich auch gelungen ist. Die gegenseitigen Sympathien wirken bis heute nach.

Antworten
redbull
3
17
Lesenswert?

Ökosozial

Ja, das war eigentlich eine vernünftige Sache von Josef Riegler, aber er konnte sich damit leider niemals durchsetzen.

Antworten
rkobald
6
20
Lesenswert?

Falsches Thema...

.... setzen

Antworten
Carlo62
26
7
Lesenswert?

Bescheuert sind Kommentare wie diese!

Falls Du wahlberechtigt bist, also auch Wähler bist, hast Du Dich soeben als bescheuert bezeichnet.

Antworten
UHBP
7
26
Lesenswert?

@carlo

Bescheuert sind nur jene die klar ersichtliche Zusammenhänge und Tatsachen nicht verstehen wollen.

Antworten
Kommentare 76-107 von 107